Montag, 16. Juli 2012

HINDBÆRSNITTER...


Dänische Himbeerschnitten

Es kommt wieder mal ein typisch dänisches Rezept für Euch:
Diese leckeren Teile sind zugegebenermassen wieder mal kalorienreich, da zuckrig, buttrig, und fruchtig lecker durch die Marmelade...
Aber das ist hier ja fast jedes Gebäck.
Zutaten:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
1 Ei
150 g Butter
200 g Himbeermarmelade (Den gamle fabrik oder andere...)
- für den Guss
50 g Puderzucker
4 – 5 EL Wasser 
bunte Streusel

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Puderzucker, Butter und Ei in eine Schüssel geben und daraus einen glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens eine Stunde kühlen.
Den Teig ausrollen bis auf Backblechgrösse, auf die Hälfte Himbeermarmelade verteilen. Die Kanten freilassen und den Teig in der Mitte aufeinanderfalten. Kanten schön andrücken.
und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Bei 180 °C (Umluft) für 20 bis 25 Minuten backen (der Rand sollte sich leicht bräunen, aber nicht zu dunkel werden lassen).
Sofort nach dem Backen die Kanten beschneiden.
Den Puderzucker sieben und mit der Flüssigkeit zu einem Guss anrühren. Den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit Zuckerstreuseln bestreuen. Den Kuchen mit einem scharfen Messer in kleine Schnitten schneiden.
VELBEKOMME!

Kommentare:

  1. mmmhhhh lecker, ja das erinnert mich wieder an meine Kindheit in Dänemark....da gab es auch immer viel mit Himmbeeren.....oh und Grütze mit Kearnmealk...
    ach soooo lecker
    Danke für dein Rezept
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Hinweiß mit den kajkager ,die sind uns wirklich als Erinnerung an unserem Urlaub ins Herz gewachsen.
    Aber auch das Rezept mit den Himbeerschnitten nehme ich gerne in meine Rezeptesammlung auf.
    So herrlich süüüß.

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh, lecker. Heute habe ich dein Rezept direkt ausprobiert. Mein Mann und sogar mein Sohn konnten es kaum erwarten. Wir lieben die Himbeerschnitten. In jedem Dänemark Urlaub werden die zu Dutzenden gegessen. Endlich können wir sie auch selber backen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...