Donnerstag, 5. September 2013

Sandskulpturenfestival in Hune...

Unterricht mal anders...
Die "Indskoling". d.h. 0.-3. Klasse war zu Besuch beim Sandskulpturenfestival in Hune/Blokhus....
Es gab jede menge Skulpturen aus Sand zu sehen, aber auch Figuren aus Holz, die aus ganzen Baumstämmen mit Kettensägen gestaltet wurden...

Die Figuren sind aus der nordischen Sagen-/ Mythenwelt...

Meine Tochter fand es "langweilig"....   :0)













Die Kinder sind mit dem Bus dorthin gefahren und den ganzen Vormittag geblieben, das Wetter hat auch noch einigermassen mitgespielt

Ich arbeite momentan an zwei alten Lampen, bei denen ich den Lampenschirm neu mit Stoff beziehe...
na klar, für meine Jüngste :0)

Es soll was mit Mangas sein, für ihr neues Zimmer (stöhn!!!)

Wenn ich soweit bin, stelle ich die Anleitung dafür in den Blog, vielleicht gefällt es euch ja...


Kommentare:

  1. schön anzusehen.Gefällt mir gut.Danke das Du uns teilhaben lässt.
    lg karin

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, diese Skulpturen. Aber vielleicht waren die Kinder noch zu jung, um den Sinn und vor allen Dingen die Kunst zu erkennen. Ich bewundere die Künstler, die so etwas herstellen können.
    Bin gespannt auf die Lampenschirme.
    Einen sonnigen Tag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. umwerfend ...ich bin sprachlos
    sieht wunderschön aus ...wahre Künstler
    manchmal sieht man ja das am Meer
    abe rdiese Ausstellung ist gigantisch
    sonnige himmelblaue Grüße SilviA

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...