Donnerstag, 22. Februar 2018

HP Bücherregal- Quilt: Eulenpost aus Hogwarts...

Es ist Zeit, Euch wieder neue Blöcke für mein Jahresprojekt 2018 zu zeigen..

Nämlich den "Harry Potter Bücherregal- Quilt" von
Fandom in Stitches


Diesmal ist es Hedwig, Harrys geliebte Schneeeule.
Harry hat Hedwig zu seinem 11. Geburtstag von Rubeus Hagrid geschenkt bekommen.
Bis zu ihrem Tod im 7. Band war sie stets seine treue Begleiterin, manchmal die einzige Bezugsperson bei den Dursleys, die er hatte.

Hedwig ist ein sehr stolzer Vogel und manchmal auch recht schnell eingeschnappt, jedoch verträgt sie sich immer wieder mit Harry.
Eulen überbringen in der Zaubererwelt die Post und erledigen auch kleinere Botengänge. Auf Hogwarts sind die Eulen in der "Eulerei" in einem Turm untergebracht.

Da ich meinen Quilt nur aus vorhandenen Stoffresten nähen möchte, habe ich manchmal etwas Probleme mit dem Hintergrundstoff, da er doch sehr hell ist :0)

Hedwig soll unbedingt weiss sein, aber der Hintergrund ist auch relativ hell.
Im Original sieht man den Kontrast besser als auf dem Foto hier, aber ich werde die Eule dann einfach mit kontrastfarbigem Garn quilten, dann passt das schon!

Dieser Block war schon mehr "tricky", viele kleine Teile, aber es macht einfach nur Spass. Es ist nicht perfekt, aber man übt sich ja.


Auch hier sieht man den Basiliskenzahn wegen dem hellen Hintergrund nicht so deutlich, aber auch hier werde ich ihn durch Quilten hervorheben.

Ich werde jetzt vielleicht auch ein bisschen quer Beet nähen, also die Blöcke nicht nach Reihenfolge nehmen, die steht ja für meinen Quilt sowieso noch nicht fest.

Welche Blöcke ich schon fertig genäht habe und wie weit mein Projekt fortgeschritten ist, könnt ihr
mitverfolgen. Bis Ende dieses Jahres soll der Quilt fertiggestellt sein. 
Mittlerweile haben sich noch ein paar supernette Mitstreiter für dieses Projekt gefunden. Es lohnt sich wirklich einen Blick auf die anderen Werke zu werfen :0)
bei
Susanne (Nadelsuse) von der Fitzfädelstub 
Anela von "Anelas-Blog"
verlinkt bei 

ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)



Mittwoch, 21. Februar 2018

So geht´s: Wie macht man ein "falsches Binding"?

Als Ulrike mich gefragt hat ob ich nicht Lust hätte einen Post auf Ihrem Blog zu scheiben, war ich erst einmal baff…

 Meinen Senf auf Ihrem Blog? Warum eigentlich nicht?
 Das Thema war grob umrissen Patchwork… nachdem ich Ulrikes Themenliste durchgewühlt hatte stand das Thema relativ schnell fest. 


Heute geht es also ums falsche Binding
… keine Angst! 

Ich werde euch mitnehmen und zeigen wir ihr ein falsches Binding näht. 
Also los geht’s…. . 
Ein kleiner Tipp schon zu Beginn… wenn du keine Zeit hast oder mal schnell ein falsches Binding nähen möchtest dann kann ich dir nur raten lass es sein.
 Nimm dir Zeit um exakt zu arbeiten und du wirst mit einem tollen Ergebnis belohnt. 


Ich habe mich für meine Lieblingsform entscheiden ein Hexagon… denn ich finde es ist für Anfänger am einfachsten. 
Als Vlies habe ich mich für Termolam entschieden da mein Hexie ein Untersetzer wird. 

Ob ihr vorher oder nachher quiltet ist euch überlassen. Ich quilte am liebsten vorher.
 Als erstes überlegt ihr euch wie breit euer Binding auf der rechten Seite sein soll.

 Also bei 1 Zentimeter rechnet ihr 1 x 3cm oder so wie ich es gemacht habe ¼ inch x 3…
das Ergebnis ist dann die Breite die euer Stoff größer sein muss als euer Nähstück. 


Dann geht’s ab zum Bügeleisen -  ihr schlagt jetzt euren Untergrundstoff einmal an die Kante des Nähstücks und bügelt dann entlang der Kante
Das macht ihr mit allen Kanten. 


Danach holt ihr euch eure Stecknadeln und steckt alles gut fest. 
Nun aber ab an die Nähmaschine, ich nehme mir immer noch eine Stecknadel mit um die Ecken schön auszuformen und unter den Nähfuß zu schieben, damit nichts verrutschen kann.
 Ihr seht es ist einfacher wenn der Nähfuß durchsichtig ist. Sie sind einfach suuuper praktisch. 


Jetzt langsam festnähen und immer wieder die Ecken schön ausformen. Einmal rundherum und dann seid ihr auch schon fast fertig. Jetzt zieht ihr die Fäden auf die linke Seite und (ja ich verknote) sie immer noch und schneide dann erst die Fäden ab.


Jetzt heißt es freuen…. 




Viele liebe Grüße sendet Euch 
Eure Andrea ( die Nähbegeisterte)

Dienstag, 20. Februar 2018

Wir machen klar Schiff - Sew Along: Pimp up my pillow!


Heute wird unsere Vorderseite komplett fertiggestellt -
wie ihr sehen  könnt, habe ich begonnen, einige Felder/Motive zu besticken. Hier kann man sehr gut schwarz- weiss stehen lassen und nur punktuell besticken, also nur gewisse Sachen damit hervorheben. 
Dafür muss man auch keine genialen Stickkenntnisse haben.
Da reicht es die Umrisse nachzusticken, das gibt schon einen tollen Effekt.
 Auch mit Stoffmalstiften kann man hier gut arbeiten, hinterher nur ans bügelfixieren denken!
Einige Motive habe ich bewusst schwarz-weiss belassen...


Ich habe meine Rückansicht der Vorderseite nochmal bedeckt, so sieht es dann nochmal schöner aus. Aber es ist nicht notwendig, da es ja die Innenseite des Kissens ist.
Wenn man solche Kissen verkaufen möchte, würde ich eine Rückseite fürs Vorderteil machen, das sieht einfach schöner aus. Oder ein Vlies aufbügeln.

Hier seht Ihr die bestickte Vorderseite nochmal. man kann auch alles komplett besticken, so habe ich nur Akzente gesetzt :0)

Die Rückseite

Einfach ein helles Stück Stoff in der Grösse des Vordereteils zuschneiden und auf die Rückseite mit einem Zickzackstich aufnähen...


Fertig! So sieht man die Fäden und Nahtzugaben nicht mehr.
Das war es dann wieder für heute, ich hoffe, es war verständlich :0)

Schnell mal rüber zu Marita und Ingrid und schauen, was dort so gewerkelt wird :0)

Wir sehen uns nächsten Dienstag wieder, wenn es um die Rückseite geht:
same time, same place...
oder so :0)

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

verlinkt bei




KSW 30 - rock die Nähmaschine!



Das war jetzt das erste Mal, das ich bei der KSW (Kreative Stoff Verwertung)
Problem ist immer das Porto nach Dänemark....

Die KSW 30 wurde dieses Mal von Nadelsuse (Susanne)
 vom Blog "Willkommen in der Fitzfädelstub" ausgerichtet.
Die Idee dazu kam jedoch von Appelkatha im Jahr 2014, hier könnt ihr mehr dazu lesen...

Bei dem zugegebenermassen "harmlosen", aber niedlichen Stöffchen kam mir gleich ein zündender Gedanke!
Da musste was gegenteiliges mit ´nem bisschem Pepp her :0)
Bei Urban Threads hatte ich mal ein schönes Tutorial entdeckt und die passende Stickdatei lag schon länger auf Halde...

Das rosa macht sich total gut mit dem schwarz und die Farben finden sich in der Stickerei wieder.
Man kann das kleine Etui auch mit anderen Fächern oder Gummis nähen, ganz so,wie man es braucht. Es passt eine kleine Schere und  Nadeln hinein.


 Witzig ist dabei das Totenkopf- Nadelkissen :0)

Die Kommentare zu meinem Teaser fand ich total süss - ihr hättet mir also auch ein Gespenster Quietbook zugetraut, was?! :0)

Geschlossen wird das Büchlein eigentlich mit einer Schleife, aber ich hab mal ganz frech ein Gummiband und einen Knopf angebracht...
verlinkt bei

Ich hoffe, Euch hat mein Etui gefallen :0) jetzt ist noch ein bisschen stoff übrig, da wird mir sicher noch was einfallen!


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 19. Februar 2018

So geht´s: Mein Gastblogger im Februar


Heute ist Andrea (die Nähbegeisterte) vom Blog "Ich, völlig ungeschminkt" bei mir zu Gast.

Seit 2016 ist sie regelmässig fleissig am Bloggen und Initiator von kleinen aber feinen Blogaktionen wie ihre Herbst Mug Rug - Tauschaktion.
Es findet sich eine Freebook Sammlung und eine coole Anleitung für ein Wäschemonster auf dem Blog, reinschauen lohnt sich....

Patchworken und Quilten ist bei Andrea eine Herzensangelegenheit, dabei wagt sie sich auch an grössere Projekte heran :0)
Macht Euch doch einfach selbst einen Eindruck von ihrer kreativen Ader:

1. Stell Dich bitte kurz vor: Wer bist Du und was machst Du so? 

Wie mein Pseudonym (die Nähbegeisterte) schon beschreibt bin ich absolut nähbegeistert und nähe alles was mir so unter die Finger kommt. 

2. Wie bist Du zum Quilten/ Patchworken gekommen? 
Zum Patchworken bin ich schon in der Schule durch die liebe Handarbeitslehrerin gekommen…der Funke ist dann ein paar Jahre später aber so richtig übergesprungen.


3. Welche Muster und Techniken magst Du, Welche weniger? 
Am liebsten mag ich Techniken bei denen ich ein schnelles Ergebnis erzielen kann, aber auch andere meistens mit einem gewissen Aha Effekt. Ich mag keine Paper Piecing Vorlagen mit gefühlten 10000 Stückchen und Puzzelteilen…dazu habe ich noch keine Geduld. 
Foundation Paper Piecing (FPP)
4. Hast Du Ein grösseres Projekt, das Du bald in Angriff nehmen möchtest? 
Ich werde dieses Jahr meinen dritten Quilt nähen…da auch mein großer nicht leer ausgehen soll. 
das Mittelteil des Medaillon Quilt

Medaillonquilt

5. Was bedeutet für Dich Dein Hobby? Was machst Du sonst noch so in deiner freien Zeit? 
ein Sorgenfresserchen...
Da ich Mutter von zwei Kindern bin ist meine freie Zeit eher eingeschränkt…und wenn dann nähe ich sehr gerne oder bastele mit den Kiddies
Ein gehäkeltes Einhorn

6. Was inspiriert Dich für Deine Arbeiten? Zuerst die Stoffe oder das Projekt, das Du vor Augen hast? 
Das ist immer ganz Unterschiedlich mal ist es ein Stoff aus dem unbedingt dieses oder jenes werden muss manchmal aber auch ein Projekt.


eine Stofflieferung - Nachschub...
7. Wie sieht Dein Nähbereich aus? Welche Maschinen und Arbeitsmittel benutzt Du? 
Mein Nähbereich ist unser Wohnzimmer…und ich habe „nur“ eine Nähmaschine….ansonsten habe ich hier und da noch so die ein oder andere Sache 
wdie man unbedingt haben muss.

Zum Patchworken ist das mein Inchlineal, mein geliebter Inch-Nähfuß und natürlich viele Stecknadeln und Cover Clips.


Summer Meadow EPP Set

8. Wo stöberst Du gerne nach Materialien/ Stoffen? Hast Du Lieblingsshops? Kaufst Du auch Stoffe im Netz? 
Leider gibt es in meiner Nähe keinen Stoffladen, ich bin also auf das Internet angewiesen und muss mich da auch ab und zu mal überraschen lassen.


9. Worüber schreibst Du in Deinem Blog? 
Über alles was mir unter die Hände kommt und selbst gemacht ist. 
Im Einhornfieber...


10. Ist Dir der Kontakt zu anderen Bloggern und der Austausch mit Gleichgesinnten wichtig? 
Ich würde sagen das ist überhaupt das wichtigste…denn nur mit einem Austausch lebt der Blog ja. Man kann auch von einander viel lernen oder tolle Tipps und Tricks bekommen.


11. Hast Du Tipps für Messen oder Ausstellungen? 
Ich war auf noch keiner Ausstellung oder Messe und kann daher hier zu keinen wertvollen Tipp geben. Ich denke aber Planung ist alles wenn ich weiß was ich will ergibt sich alles andere von selbst.


Am Mittwoch könnt Ihr dann Andreas Gastpost hier im Blog lesen - es wird um das falsche Binding gehen....
Ihr dürft gespannt sein.

Es ist erstaunlich, wie verschieden und toll kreativ meine lieben Gastblogger sind!

Herzlichen Dank, das Du mitgemacht hast, Andrea, darüber freue ich mich sehr :0)

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Sonntag, 18. Februar 2018

FKJA 2018 - und noch´n Projekt!

Also, heute kann ich Euch mehr zu meinem "Jäckchen Projekt" verraten....

Bei MMM- Me made Mittwoch  haben Sylvia und Malou den FKJA 2018
also den "Frühlings Jäckchen Knit Along" gestartet.
Das hat sich für mich zuerst nicht so spannend angehört, eine Jacke stricken- ich? Niemals!
Das hörte sich mehr nach Oma mit den Stricknadeln an...
Aber dann habe ich weitergelesen, die Neugier siegt eben, und entdeckt, das auch Westen gehäkelt werden dürfen....
AHA! 

Seit meiner Harry Potter Häkeldecke treibe ich mich ja nun wöchentlich bei Alex vom Blog "Two Hearts Crochet" herum.
 Ich mache ja beim Solarsystem CAL dort fleissig mit, wie Ihr wisst :0)


Die Pattern sind für den "Nerdy Cardi", ein Cardigan mit den Deathly Hallows drauf!
Wuhuuu!
Ihr kennt mich ja, so einfach ein frühlingsmässiges Jäckchen geht so gar nicht!

Im Original wird Lion Brand Cotton 24/7 verwandt, also ein worsted-weight yarn. Das heisst, es wird mit Nadelstärke Nr. 4 verhäkelt.
Ein mercerisiertes Baumwollgarn, da hab ich etwas suchen müssen, so als Nicht- Häkler.

Letztendlich habe ich mich für Drops Muskat entschieden, es passt vom Gewicht und der Lauflänge. Ich hatte letztesmal schon mit dem Cardigan geliebäugelt und musste für meine Häkeldecke noch blaues Garn nachordern. Damit sich das lohnt, habe ich mir diese Wolle dann für später mitbestellt.
Das Muster ist ein Filet Stich, kenne ich noch nicht, also You Tube, ich komme!
Alex hat nämlich immer passende Videos dazu auf Lager, aber eben in englisch.

Die Grösse ist XL/1 X, sieht mir gross genug aus, wenn nicht, muss noch mal eine Diät her :0)


Sie sieht im original genauso pink aus wie das magenta :0) aber das Licht beim fotografieren war mal wieder unter aller Kanone.

Am Liebsten hätte ich den Cardigan in schwarz gehäkelt (aber es gab keine schwarze Wolle mehr), aber das pink passt nun super zum Frühlingsprojekt.
Schwarz kommt noch, wenn ich das Teil hinbekomme, nämlich mit dem Hufflepuff Dachs!

Nagelt mich bitte nicht fest, ich weiss nicht, ob ich das Teil hinbekomme. Aber ich habe jetzt schon so viel neue Techniken gelernt, das wird schon. 
Fehlt nur noch die Zeit, ach wo ist mein Zeitumkehrer?!

Material für den Cardigan:
- mercerisiertes Baumwollgarn, ca. 1300 Yards, dürften so ca. 16 Knäuel mit 50 gr. sein
- Häkelnadel Nr. 4
- Schere, grosse Nadel zum Vernähen der Enden
- ein Blocking Bord, herrje, da mach ich mir später Gedanken (hat irgendwer einen Tip?)

Wer mal schauen möchte, Alex hat weitere Bilder und die Pattern auf ihrem Blog

vielleicht ist das ja auch was für den ein oder anderen? Oder als Geschenk?
Am 4. März kann ich Euch hoffentlich schon einen 1. Zwischenstand geben :0)

Hier ist nochmal der Zeitplan für das Projekt:


18.02.2018 - Projektvorstellung: Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen 

04.03.2018 - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen 

18.03.2018 - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und andere Ärgernisse 

01.04.2018 - Finale: Große Modenschau der fertigen Jäckchen bei hoffentlich wunderbarem Frühlingswetter am Ostersonntag 

06.05.2018 - Finale der Herzen: Für alle diejenigen, denen beim Anblick der vorigen Termine jetzt schon der Schweiß ausbricht. Keine wird mit einem halbfertigen Jäckchen zurückgelassen. 



Bis dahin:
Accio Hook!



verlinkt bei 

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Freitag, 16. Februar 2018

Freitag ist mal wieder Freutag....


Nun habe ich schon die ganze Zeit was von 
"Frühlingsjäckchen Knit Along 2018" gelesen...
Na ja, Jäckchen hörte sich nicht so spannend an, ausserdem stricken, hmm...
Aber ich hab mal genauer bei MMM reingeschaut - der Knit Along ist auch was für Häkeltanten, man kann auch Westen machen und so....
Aaah!


Da fiel mir doch gleich meine Baumwolle ein, mit der ich noch ein Projekt offen habe und dann ist das ja die Gelegenheit!

Also werde ich mich mal bei MMM verlinken und schauen, ob ich in den Strumpf damit komme :0)



So, nächste Freusache: mein wachsender Solarsystem- CAL
Alex von Twoheartscrochet war am Wochenende krank, so das die neue Anleitung mit Verspätung freigeschaltet wurde.
Diese Woche ist er aber trotzdem um Runde 90 - 94 gewachsen!


Letzten Freitag hatte ich Geburtstag- über die vielen netten Glückwünsche, Gedichte und Grüsse von Euch habe ich mich richtig gefreut!
Vielen lieben Dank nochmal :0)

bisschen unscharf, aber die Geschenke waren schon sehr cool-
eben zum Freuen!

Auf Montag freue ich mich, weil es dann mit meinem Gastblogger für Februar weitergeht.
Diesmal habe ich Andrea von "Ich völlig ungeschminkt" bei mir am Start.
Montag werde ich Euch ihren Blog vorstellen und am Mittwoch könnt Ihr einen spannenden Gastpost von ihr lesen!
Also, Kalender zücken und ein rotes Kreuz, besser noch zwei machen :0)

Dienstag geht es in die nächste Runde
 bei unserem Sew Along von "Wir machen klar Schiff"
Ich vermisse noch Verlinkungen von Euch, sind es tatsächlich so wenige, die Lust haben, bei uns mitzumachen? Das wäre sehr schade...

Diesmal wird das Vorderteil fertiggestellt und wir zeigen Euch, wie....

Ebenfalls am Dienstag zeige ich Euch mein Projekt für die KSW 30 bei Susanne (Nadelsuse) vom Blog "Willkommen in der Fitzfädelstub"


So, ich wünsche Euch allen ein schönes und entspannendes Wochenende!
verlinkt bei 
Ganz LG aus Dänemark, Ulrike:0)



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...