Montag, 14. August 2017

Schweden: Die neue Barnfilmbyn in Mariannelund

Unser Urlaub dieses Jahr war eher kurz, 
aber eine Woche in Schweden musste einfach sein :0)
Genauer gesagt, nach Småland. Davon werde ich Euch aber noch mehr berichten.

Heute zeige ich Euch die "Filmbyn Småland" in Mariannelund - hier dreht sich alles um die Kinderfilmklassiker aus Astrid Lindgrens Welt...

- Michel aus Lönneberga (oder Emil, wie er eigentlich heisst)
- Pippi Langstrumpf
- Ronja Räubertochter
- Saltkråkan
- Bullerby......

Die ganze Filmwelt ist erst dieses Jahr im Juni umgezogen, es ist also alles ganz neu gestaltet worden. Aus unseren letzten Besuchen kenne ich noch die alten Ausstellungen.


Hier könnt ihr Euch die klassischen Studiokulissen und auch Originalkostüme von den Drehs anschauen..
Die Ausstellung geht über zwei Etagen.

Im Erdgeschoss findet man die Einleitung mit einem Film zu "Michel aus Lönneberga", das Modell von Ronjas Burg, der Tante Emma Laden aus Saltkråkan, Pippi Langstrumpfs Küche, Michels Tischlerschuppen, das Arztwartezimmer aus Michel von Lönneberga (Suppenschüssel), die Bullerbü Küche, u.v.m.
Manches ist sehr lustig, anderes wahnsinnig interessant, aber immer wird man hier an die Helden seiner Kindheit erinnert :0)

Im Obergeschoss befindet sich ein interaktiver Dachboden, wo eigene Filme gedreht werden können und auch ein Kino.

Hier seht ihr den Eingangsbereich mit Kasse, Shop (na klar!) und auch dem Eiscafe. Dort gibt es Eis aus eigener Herstellung. Alles ist behindertengerecht ausgestattet, Begleitpersonen haben freien Eintritt (mit Nachweis).


Es gibt eine Garderobe mit Schliessfächern, so kann meine seine Sachen sicher unterbringen.


Leider war es etwas dunkel, hier sieht man die Kulissen aus der Räuberburg.


Überall gibt es ganz viele Originalfotos zu sehen, von den Dreharbeiten und mit allen Schauspielern, also vom Set :0)
Hier sind Kostümskizzen zu sehen....


So sah es bei den Kostümbildnern aus - eine Nähmaschine und viel Fantasie....


Der Kaufmannsladen von Saltkråkan, richtig mit echter Waage und Kasse, 
so wie im Film.


Hier kann man sehen, wie es regnet :0)
Das Wasser läuft über einen Schlauch am Fenster runter, wird im Bottich aufgefangen und wieder hochgepumpt :0)


Jede Menge Requisiten, Scheinwerfer, Kamerawagen, Kisten und vieles mehr. Man glaubt gar nicht, was so alles für die Filme gebraucht wurde :0)


Na? Erkannt? Lasst uns mal bei Pippi in der Küche den Boden schrubben!


Zu sehen ist auch Pippis Küche, hier steht doch glatt der kleine Onkel im Weg rum! Dafür dürfen Kinder auch auf seinen Rücken klettern.


Es gibt jede Menge Kostüme, Hüte, Schuhe zu sehen und man darf sich mit allem verkleiden, was für ein Spass!
Solche Clogs hatte ich als Kind auch :0)


Pippis Latschen, die sind wirklich so gross! 

Herr Nilsson

Jede Menge Bilder, Fotos und Zeitungsberichte!

Michels Snickerboa, also der berühmte Tischlerschuppen.



Hier wurde geschminkt und frisiert, was das Zeug hielt....

Alte Filmplakate von allen Filmen


Der Schneidetisch, hier sieht man dann auch die grossen Filmdosen stehen.

Ich hätte noch viel mehr zeigen können, will aber nicht alles vorwegnehmen. Vielleicht schaut ihr Euch die Ausstellung ja selbst mal an?


geöffnet :
ab 17. Juni bis 27. August  10- 18 Uhr
28. August - 29. September 10-17 Uhr
danach andere Öffnungszeiten

Preise:
175 SEK Erwachsene
150 SEK  KInder (3-15 Jahre), Studenten und Rentner
Kinder von 0-2 Jahre sind gratis


Spilhammarvägen 4
59897 Mariannelund

wenn man durch Mariannelund fährt in Richtung Vimmerby, liegt das Filmdorf am Ortsausgang auf der linken Seite, ist aber ausgeschildert.

Uns hat es auf jeden Fall Spass gemacht und bei mir viele schöne Erinnerungen an meine Kindheit hervorgeholt. 

verlinkt bei Montagsfreuden
Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)






Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    na das sieht doch nach einem spannenden Ausflug aus...die ganzen vielen liebevollen Kleinigkeiten...die für mich total nach Kindheit aussehen ...war bestimmt klasse das mal live zu sehen. :)

    Viele liebe Grüße deine Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja toll. Ich hab die Biografie von ihr gelesen :)) Na mal sehen ob wir den Weg mal da hin schaffen ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, liebe Ulrike, für diesen Rundgang! Sollte ich irgendwann mal nach Skandinavien kommen, WILL ich unbedingt auch nach Smaland....
    Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, dass hätte ich mir auch angesehen, schon interessant zu sehen wie alles so entsteht bzw entstanden ist. So einiges erkenne ich wieder... Wäre ich in der Gegend, würden wir dort auch zu gerne einen Rundgang machen.
    Hab vielen Dank fürs mitnehmen, so waren wir ein bisschen dabei...
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, MAndy

    AntwortenLöschen
  6. Bei den Aufnahmen geht mir das Herz auf! - Sooooo schön! - Die werde ich in jedem Fall meinen Enkeln zeigen, die Michel und Pippi natürlich auch lieben! - Danke fürs Zeigen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein toller Ausflug, da hattet ihr sicher eine Menge Spaß.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  8. Da kommen ganz alte Kindheitserinnerungen wieder :) Danke für diesen Post, ich habe mich sehr darüber gefreut an die vergessenen Kinderfilme erinnert zu werden. Irgendwann muss ich sie mal meinen Kindern zeigen. Mal schauen, ob sie heute auch noch geliebt werden :)

    LG anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...