Dienstag, 15. Juni 2021

Ein japanisch angehauchtes Täschchen: Die Omiyage Bag


Bei der lieben Anni vom Blog "Aus Kisten und Kästchen" hatte ich schon lange den kleinen Beutel bewundert, den sie mal verwichtelt hat.

Genau so einen wollte ich für mein "Schreib mal wieder" Projekt haben :0)
Anni war dann gleich so lieb und hat mir verraten, wie der Beutel heisst und wo man die Anleitung bekommen kann.

Es ist ein sogenannter "Omiyage bag", ein gedrehtes/gefaltetes Täschchen mit einem Kordelzug. Omiyage ist japanisch und bedeutet soviel wie Souvenir...

Es sollte ja eine Tasche für Ravenclaw werden, also waren die Farben blau und silber angesagt. Das Täschchen ist super für Stoffresteverwertung und es kann prima mit Kleinigkeiten verschenkt werden.

Die Anleitung dazu findet Ihr bei handmediya


Auch von unten kommt es hübsch daher. Mit einem grossen Stoffknopf....


Wichtig ist, da man hellen und dunklen Stoff als Kontrast vernäht. 
Der Eulenstoff hatte es mir gleich angetan, daraus werde Ich sicher noch mal was nähen.


Innen ist er mit dem dunkelblauen Stoff mit goldenen Pünktchen gefüttert. Sehr magisch!

Nur die Bänder müsste ich noch mal anders verzieren, vielleicht mit Perlen als Kordelstopper? Na, bei der nächsten Tasche dann!
Versucht es doch selbst einmal, ein tolles Geschenk und ein absoluter Blickfang!

Anleitung: handmadiya.com - Omiyage Bag Tutorial

Freitag, 11. Juni 2021

Schreib mal wierder: Ravenclaw Schreibset


Schon wieder ein Beitrag zu "Schreib mal wieder" ....

Aber ich möchte Euch noch das Wichtelgeschenk für Daniela zeigen, die ja leider mit ihrem gebrochenen Arm kurzfristig ausgefallen war. Da ich dachte das es ziemlich blöd ist, wenn man dann deswegen leer ausgeht, hatte ich ja Danielas Wichtel übernommen und auch für Daniela etwas gewerkelt.

Mit LARP habe ich zugegebenermassen nichts zu tun, da kam mir kein so zündender Gedanke. Aber Daniela ist ja ein ausgemachter Potterhead und das kam mir dann sehr entgegen. Die Wahl stand zwischen Gryffindor und Ravenclaw....


Ich war noch schnell im Honigtopf und hab was Süsses besorgt :0)


Diesen tollen kleinen Beutel hatte ich bei Anni vom Blog "Aus Kisten und Kästchen" gesehen. Also hab ich Anni gefragt, ob es vielleicht eine Anleitung dafür gibt.

Gab es! 

Es ist eine "Omiyage Bag", die werde ich Euch aber nochmal gesondert vorstellen.


Ich habe sie in Ravenclaw Hausfarben genäht - blau und silber.
Aussen mit drei verschiedenen Stoffen, dunkelblau mit goldenen Punkten, hellblau mit Eulen drauf und silbergrau mit Schrift.
Es sollte die Aufbewahrung für einen kleinen Herz - Siegelstempel sein.


Das Briefpapier habe ich wieder selbst zusammengestellt, mit Adresse vorgedruckt. 
Die Umschläge habe ich zugeschnitten, gefaltet und mit buntem Papier in Hogwarts Hausfarben gefüttert.


Hogwarts und natürlich die Posteule mussten als Motive drauf, ganz klar!


Hier sieht man nochmal die verschiedenen Hausfarben...


Auch ein paar Karten zum Verschicken sollten mit dazu, sowas mache ich sonst ja nicht.
Also ran an den Speck!
Die kleine faltbare Karte des Rumtreibers liebe ich....


Der Weasley Pulli ist aus Wollfilz, das R habe ich mit einem Textil Plusterpen aufgebracht.
Der Quibbler, denn Luna ist ja schliesslich auch eine Ravenclaw - wohl die bekannteste :0)
Den Niffler finde ich zu goldig und natürlich mussten auch Süssigkeiten aus dem Honigtopf auf eine Karte...


Hier konnte ich dann auch meinen neuen Owlpost Stempel zum Einsatz bringen...


Die Briefmappe zeige ich Euch noch mal näher, ich habe sie selbst entworfen. 
Nur die KAM Snaps muss ich nächstes Mal anders plazieren, nämlich in dem Fach.
Da war ich unüberlegt...
Aber das ist mir erst später aufgefallen, ich wollte dann keine Löcher im Stoff haben.

Links ist ein Einschubfach, da passen Umschläge rein, 
dafür habe ich ein Abzeichen für die Schulsprecherin gestickt.
In der Mitte ist ein Einschubfach für A 5 Briefpapier, ein Notizblock, o.ä., auch zwei Fächer für Stifte. Besonders der Eulenstoff hats mir angetan :0)
Rechts gibt es nochmal einen kleinen Brief für Büroklammern, Briefmarken,...


Den kleinen Planer habe ich mit Decoupageleim beklebt, allerdings hat sich die Pappe trotz beschweren etwas gewellt. Er ist mit Original Buchseiten beklebt und Hermine...
Naja, damit man weiss, woher das Büchlein stammt *kicher*

Ach und man sieht noch ein bisschen von dem Ravenclaw Adler, ein tolles Motiv von Cynkopia Stickdateien. Ein Scribble Bild...

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)





 

Donnerstag, 10. Juni 2021

I´m Sherlocked!


Ich hatte Euch ja versprochen die Tasche noch mal etwas genauer zu zeigen :0)
Sie besteht aus velen kleinen handgenähten Vierecken.
Dafür werden zwei Stücke unterschiedliche Stoffe links auf links zusammengenäht, vorm schließen werden sie mit Füllwatte ausgestopft. Man darf aber nicht zuviel nehmen...
Denn anschließend wird der Rand umgeschlagen und mit Stickgarn umgenäht. 
Alles Handarbeit wie auch die Bestickung der Teile . Hier seht die Vorderseite.


Es dreht sich alles um das Thema "Sherlock Holmes"....



Die Silhouette ist mit Textilfarbe aufgedruckt worden. Die Schablone dazu habe ich aus Freezerpapier hergestellt.  Eine tolle Technik....


Den Apfel habe ich mit Wollfilz appliziert.


Die Rückseite der Tasche - Schloss und Kontrabass sind wieder aufgedruckt.
Die Tasche hat eine gute Größe, so das ein bisschen was reinpasst.
Wenn alle Einzelteile genäht sind, muss man sie arrangieren, so das beide Seiten etwa gleichermaßen sind. Die Einzelteile werden nun wie beim Lieseln mit der Hand aneinander genäht.  Gar nicht so einfach, aber das Ergebnis überzeugt. 







Nun braucht man noch einen Seitenstreifen für aussen und eine Innentasche.
Das errechnet sich nach der Größe von Vorder- und Rückseite.
Den Reißverschluss habe ich mit der Hand eingenäht.


Seitlich sieht man eine der berühmten roten Telefonzellen....


Innen habe ich Stoff mit Motiven aus den 20er Jahren genommen....der große Gatsby....es gibt Schlaufen für Stifte und Einschubfächer.
Das Täschchen lässt sich weit öffnen, so das man gut an alles rankommen kann.

Ich hätte es wohl gerne selbst behalten,  also war es ein gutes Geschenk....:0)

Die Geschichten um das berühmte Ermittlerduo Holmes &Watson haben mich schon immer fasziniert und ich habe mich gefreut  mal etwas zu dem Thema zu nähen.

verlinkt bei
CreativsalatNähfrosch- du für dich am Donnerstag, Froh und kreativ,  Freutag,

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)
 

Dienstag, 8. Juni 2021

Magischer Buchtipp: Harry Potter - Das Magische Bastelbuch

***Werbung***
Alle Fotos wurden von mir gemacht und bearbeitet, die Rechte für Text und Bild
liegen dafür natürlich beim Autor bzw. Verlag

Harry Potter: Das Magische Bastelbuch
Das offizielle Harry-Potter-Bastelbuch

Erscheinungsjahr: 2021
Seitenzahl: 196 Seiten
Format: Gebunden
Preis: 20,00 €

Klappentext:

Harry-Potter-Fans aufgepasst: Jetzt wird's magisch! Hier kommt das erste offizielle Harry-Potter-Bastelbuch auf dem deutschen Markt. Hol dir die zauberhafte Welt von Hogwarts direkt nach Hause: Erschaffe dir deinen eigenen Elderstab mit passender Zauberstabschachtel, lass Hedwig an einem Mobile fliegen und bastle dir einen Goldenen Schnatz! Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Vorlagebogen und Sticker sorgen für jede Menge Bastelspaß. Mit spannenden Hintergrundinformationen und Zitaten aus den legendären Filmen ist dieses Buch ein absolutes Must-have und das perfekte Geschenk für alle, die von Harry Potter nicht genug bekommen können.


Ein Harry Potter Bastelbuch?
Na das musste ich doch etwas genauer unter die Lupe nehmen!

„Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört.“
Albus Dumbledore

Das Strickbuch war schon wirklich total genial und genauso fein kommt auch das magische Bastelbuch daher...

Es ist fest gebunden, beherbergt 22 zauberhafte Bastelprojekte in ganz unterschiedlichen Techniken. Aber das ist längst nicht alles, denn um die Kreativität noch ein bisschen zu beflügeln gibt es immer wieder tolle Fotos aus den Filmen, ergänzt mit Informationen über die Dreharbeiten und der Rubrik "Hinter den Kulissen".
Immer wieder kann man Zitate lesen und alles wird Schritt-für Schritt erklärt. 

Der erste Eindruck beim Durchblättern war also schon mal richtig gut :0)


Viele der Projekte wie etwa Rita Kimmkorns Schreibefeder ähneln täuschend echt
den Filmrequisiten ...


Das Inhaltsverzeichnis liest sich vielversprechend und macht Lust darauf, gleich loszulegen. Bei so viel Auswahl fällt es einem richtig schwer sich festzulegen.
Es gibt vier grosse Themenkapitel:

Auf nach Hogwarts
Im Unterricht
Clubs & Wettkämpfe
Feiertage auf Hogwarts


Zu einigen der Projekte gibt es im Anhang Bastelbögen, nämlich insgesamt 16 Stück, diese sind vorgestanzt und leicht zu falten, man drückt sie einfach heraus.


Dazu zählt u.a. der Schokofrosch mit Box.


Wie wäre es mit einer eigenen Alraune in der Fensterbank? Oder einem magischen Leuchtbild mit Patronuszauber? Auch der Zeitumkehrer ist mit Sicherheit ein tolles Projekt...


Die einzelnen Kapitel sind wunderschön aufgemacht, die Einleitung immer mit einer tollen Zeichnung und einem passenden Zitat....
Hier ist es Hogsmeade im Schnee. 


Jede Anleitung wird mit einem Text eingeleitet, der genaues Hintergrundwissen zu dem Projekt vermittelt - Infos aus der Geschichte aber auch witzige Details 
aus der Requisite des Films. Man hat gleich einen Überblick über die Materialien, die man benötigt  und den Schwierigkeitsgrad.


Hier ist alles mit dabei: Vom Einsteiger bis zum Könner


Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit anschaulichen Zeichnungen machen
 das Nacharbeiten leicht.


Die Projekte sind ein Traum für alle Potternerds, es gibt wirklich viele unterschiedliche Objekte, die man nacharbeiten kann.


Immer wieder gibt es kleine Textboxen mit Tipps und Tricks, wie es einfacher ist oder was man jeweils beachten sollte.


Dazu findet man immer wieder Originalbilder aus den Harry Potter Filmen, 
wie hier die grosse Halle


In der Rubrik "Hinter den Kulissen" erfährt man spannende Begebenheiten vom Filmset. Ein Bonbon für jeden Fan...


Im Anhang findet man auch Sticker für einige Projekte, u.a. Siegel und Etiketten.


Mich hat gleich der Bilderrahmen mit dem Patronuszauber fasziniert, ich habe schon ein paar Materialien besorgen können, aber durch meine Schulter OP kann ich das noch nicht machen, da ich die Vorlagen ganz exakt ausschneiden muss.

Aber ich habe die Lenkpflaumen Ohrringe von Luna Lovegood gebastelt :0)




Fazit:

Für mich als grossen Fan der Potter Reihe ein Sammelsurium an guten Ideen und tollen Projekten. Das Schöne ist ja, das es einen anregt noch viel mehr zu werkeln. 
Dinge wie z.B.  der beleuchtete Bilderrahmen, der Time Turner oder die Freundschaftsbänder sind ja auch Projekte die man werkeln kann ohne Fan zu sein, einfach weil es toll aussieht.

Das Buch ist auch für Kinder ab 8 Jahren gedacht, bei einigen Projekten wäre es bestimmt schön, wenn ein Erwachsener mithelfen kann. 

Nur bei den vorgestanzten Bögen habe ich überlegt ob man die vorher vielleicht auch einscannt, damit man sie nicht nur einmal basteln kann. 
Zumal es oft nicht nur ein Kind in der Familie gibt, das Potterfan ist :0)

Bei der Schokofrosch Box werde ich das definitiv machen.
Dieses schöne Bastelbuch bringt auf jeden Fall 
ein bisschen Magie in die eigenen vier Wände 

-Deshalb gibt es von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung
und fünf Herzen (leider sind ja nicht mehr zu vergeben ....).
Ein Must Have für jeden Potterhead!

Auch das Preis - Leistungsverhältnis stimmt hier. Das Buch ist so schön aufgemacht und wertig, enthält ganz viele tolle Anleitungen und lädt zum träumen ein.
Eine Quelle der Inspiration!

💖💖💖💖💖

Ich wollte gar nicht so viel erzählen,
aber Ihr seht ja, das mich das Buch wirklich begeistert hat :0)

„Worte sind, meiner nicht so bescheidenen Meinung nach, unsere wohl unerschöpflichste Quelle der Magie, Harry. Sie können Schmerz sowohl zufügen, als auch lindern.“
Albus Dumbledore 

Wann macht Ihr Euch auf den Weg in den Buchladen ?

**** Werbung/Kooperation ****

Dieses Buch wurde mir kostenlos, als Rezensionsexemplar
vom Frech - Verlag zur Verfügung gestellt .

Herzlichen Dank dafür!
Bei meinen Rezensionen handelt es sich um meine eigene Meinung,
die in keinster Weise durch Autor oder Verlag beeinflusst wurde!

 

Montag, 7. Juni 2021

Anni hat mich verzaubert - Accio Eulenpost!


Schreib mal wieder...
Als ich dieses Motto für meinen 9. Blog Geburtstag beschlossen hatte, hab ich ja nicht ansatzweise geahnt, was da für tolle Sachen gewerkelt werden würden :0)

Die kreativste und künstlerischste Hexe jedoch ist Anni von "Aus Kisten und Kästchen"
Ihr Teaser hatte mich wahnsinnig neugierig und kribbelig gemacht - zumal ich mein Paket erst später öffnen konnte - dank Schneckenpost!
Anni war sehr erleichtert, das das Paket angekommen und nicht verschollen war....

Ich glaube, Ihr müsst Euch etwas Zeit nehmen und am Besten eine grosse Tasse Kaffee oder Tee, denn das dauert ein bisschen :0)


Beim Öffnen des unscheinbaren Kartons lag dann ein wunderschön verpacktes grosses Paket darin.  Mit dem Schlüssel zum Glück - ALOHOMORA!


Allein schon die Karte mit den blauen Wichteln aus Cornwall ist genial!
Sollte ich etwa vorsichtig sein beim Öffnen des Geschenks?
Eine tolle pinkfarbene Schreibfeder war auch mit dabei (so eine hab ich noch nicht!)


Beim Auspacken hat mich dann der Herzkasper ereilt, sogar mein Mann war einen Augenblick verdächtig ruhig. Uns hatte es schlicht und ergreifend die Sprache verschlagen!
Wir waren uns schnell einig, das das ein Kunstwerk sein muss!

Eine Mappe - wie sich beim Öffnen herausstellte, die wundervollste Briefmappe (für einen Potternerd wie mich), die man sich denken kann.


Alles wurde von Anni sorgfältig genäht, handbestickt, bedruckt....
Da steckt so wahnsinnig viel Liebe zum Detail, Handarbeit und Kunst drin!
Ein Portkey, wie genial :0)


Der absolute Clou: ein Zauberstab dient zum Verschluss der Mappe.
Annis Bruder ist wohl genauso künstlerisch und auch noch handwerklich begabt - kurzerhand hat er den Zauberstab selbst gemacht.


Allein schon die Auswahl der Stoffe ist genial...
Hogwarts wurde auf Stoff gedruckt...


In der Dose mit Krummbein drauf waren Zauberstäbe aus Keks und Schoki ....
und es kamen diese vier tollen Hausarmbänder zum Vorschein, auch alle selbstgeknüpft.


Also hab ich erstmal die ganze schlechte und miese Laune bekämpft....
Es klappt!


Wichtel aus Cornwall...boshafte kleine blaue Kerle, 
die den Menschen übel mitspielen können. Gilderoy Lockhart hat eine Horde davon in seiner ersten Unterrichtsstunde in Verteidigung gegen die dunklen Künste losgelassen.
Diese haben dann ganz begeistert das Klassenzimmer verwüstet - nur Hermine konnte sie mit einem Erstarrungszauber lahmlegen.


Die Vorderseite in ihrer ganzen Schönheit
- das Zeichen der Heiligtümer des Todes in Gryffindor Farben
- Trust Snape
- ein aufgenähter fliegender Schlüssel
- Mc Gonagall
- ein bestickter Zauberstab
- Dobbys Socken
- Hogwarts
- I love Won Won
dazwischen überall Stickereien und Zierstiche


Die Rückseite aus magischem Stoff in Rot und Gold - Gryffindor Farben
Genau der gleiche Stoff findet sich in meinem Harry Potter Quilt wieder.
Das erinnert mich immer an Anni....


Ein genialer zauberhafter Verschluss....
Hier sieht man auch die handgeflochtenen Verschlussbänder.


Alles glitzert und funkelt magisch


Die Flügel des fliegenden Schlüssels wirken sehr filigran und durchscheinend


beim aufklappen...
Oh Anni! Du bist eine Künstlerin!!!
Die Bilder geben das Original nur ansatzweise her, aber wirklich!

Eines meiner Lieblingsmotive hier: Lunas Lenkpflaumen (Dirigible Plums)
Die Spinnen aus dem zweiten HP Buch "Kammer des Schreckens" 
Rons erschrockenem Ausspruch. 

Die Federn sind angenäht, ich hab sie mal umgeklappt, darunter sind sie nochmal in silber aufgedruckt/-gemalt


Zwei grosse Briefe aus wunderschönem Stoff kamen beim vollständigen aufklappen der Mappe zum Vorschein!
Im unteren sind Umschläge mit dem Hogwarts Wappen und Siegel drin.


Hier sieht man nochmal den Innenstoff der Umschläge, total edel - und Gryffindor!
Zum Vorschein kamen im oberen Umschlag zwei wunderschöne Washi Tapes.

Die Umschläge haben eine gehäkeltes Verschlussband und  superschöne Metallknöpfe mit Wappen drauf.


Im rechten Teil findet sich ein Einschubfach mit der Karte des Rumtreibers und einer glitzernd grünen Tasche. Grün mit lila Knöpfen - das erinnert mich an die Weasley Zwillinge mit 
WWW - Weasleys Wizarding Wheezes
Auch Fred und George wären begeistert...



Im Fach waren Briefbögen mit dem Hogwarts Wappen als Wasserzeichen...


Aber Moment mal!
Die kleine Tasche lässt sich ja abknöpfen - es sind Magnetverschlüsse. Mega!


Oooh.... Stempel!!!
Hexenkessel, Fledermaus,Geist, Eule, Hexenhut, Kürbis,
aber auch Nadelkissen, Knopf, Uhr, vieles mehr!
Die kann man auch super für den Kalender, für Geschenkpapiere, Karten, Briefe, Anhänger gebrauchen. Der helle Wahnsinn!


Wie schafft man sowas?
Das ist Kunst! Der Kessel sieht aus als ob er dampft und qualmt. So toll gemalt und dann mit Perlen bestickt. Der steht bestimmt bei Snape im Keller und beinhaltet 
ein kompliziertes Gebräu :0) 
Amortentia (Liebestrank), Felix Felicis (Flüssiges Glück) oder eher 
Veritasserum (Wahrheitsserum)...


Na endlich!
Mein Brief aus Hogwarts. Nanü?
Mit einem grünen Siegel? Auch dieser Stoff stammt aus unserem Tausch,
Ach ist das schön :0)


Ganz aufgeklappt von innen....


Noch ein Zauberstab...oder eher Zauberstift?
Im Fach mit dem Goldenen Schnatz kann man Stifte unterbringen.


Den kann ich doch gar nicht benutzen, der ist viiiiel zu schön! 
Ein Bleistift, ganz bestimmt auch selbst aufgepimpt.

Der Rand der zwei linken Einschubfächer ist ganz fein und kunstvoll behäkelt worden, 
seht Ihr das?


Im oberen Fach hat sich noch ein tolles Stempelkissen versteckt....


Noch ein Einschubfach! Hier ist nochmal ganz starkes Papier drin, fast wie Karton. 
Bestimmt für Karten...




Nun komme ich zum Ende.....
Ach Moment mal! Im linken Einschubfach war noch Medizin - Schoki nach Dementorangriffen.
Das hab ich gleich mal probiert, mir war das schon komisch die letzten Tage....
Nebel, kaltes Wetter, ungute Gedanken, depressive Stimmung, so als ob man nie mehr glücklich sein könnte...

Nach dem Genuss eines Stücks von der Schokolade wurde es wirklich besser :0)
Ich bin aufgeheitert, draussen ist es warm und es scheint wieder die Sonne....

Anni! Du bist eine wahre Künstlerin! Ich bin einfach nur völlig von den Socken, denn ich bin ja schon so einiges von dir gewöhnt

Megageniale Taschen, Meister Konditortorten, phantasievolle Kostüme, ja sogar Brautkleider!

Du übertriffst dich immer wieder mit deinen Projekten und bist mein allergrösstes Vorbild. Ich finde dich und deinen Blog so wahnsinnig inspirierend und schaue total gerne vorbei. Dabei glaube ich das du nur einen Bruchteil von dem was du wirklich gemacht hast, dort zeigst :0)

Ich werde die Mappe rege gebrauchen und sie in Ehren halten. Es ist ein absolutes Unikat, gespickt mit ganz vielen tollen Erinnerungen von unserem Harry Potter Buchregalquilt Projekt.
Sei nochmal ganz lieb gedrückt, ich bin wirklich sehr berührt.

Und ich hab das wirklich nicht verdient!!!

Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)