Montag, 19. April 2021

Der Frühlings Mystery 2021 : Knoten Im Gehirn....


Ja, es hat sich wirklich so angefühlt - wie ein dicker Knoten im Hirn!
Ich hab mein Leben lang gerne Puzzles gemacht, schon als Kind und dachte, wenn ich alle Teile beisammen habe, dann werde ich das Rätsel bestimmt lösen können.
PUSTEKUCHEN!

Ich bin noch nicht mal in die Nähe einer Lösung gekommen!
Gefrustet hab ich die Teile nach einer ganzen Weile in die Tüte geschmissen
 und vor mich hin geschimpft :0)


Nun, wie schön das Regina Grewe - von der dieses irre Rätsel stammt - ein Erbarmen hatte und schliesslich die Lösung parat hatte.
Ich war völlig baff, nie und nimmer wäre ich auf die Parkbank gekommen. Ich war bei irgendwelchen Tieren, Blüten,....

Und mir fehlt unten noch ein Stückchen grüner Stoff. Aber ich lasse das Bild jetzt so, mir gefällt es richtig gut. 


Also Regina! Das war diesmal irre spannend bis zum Schluss, ein tolles Rätsel :0)
Und wieder ein schöner kleiner Quilt zum austauschen, das kann auch im Herbst hängen.
Jetzt habe ich von Regina die Borte für außen herum bekommen - also die Anleitung.
Da werd ich mich noch dranmachen, bezweifle aber, das ich die erste bin, die damit fertig wird. Denn ich muss ja noch meine Sachen für meinen Wichtel werkeln....


 

Freitag, 16. April 2021

Das Mutmach Bärchen...


Bei Lintlady hatte ich vor einiger Zeit 
eine ganze Truppe von den Mutmach Bärchen entdeckt :0)

Die Anleitung dazu findet Ihr auf dem Bernina Blog


Mir ist doch tatsächlich die Füllwatte ausgegangen und jetzt ist das Bärchen ein glatter Einzelgänger geworden! Sowas...

Aber nächste Woche komme ich endlich mal wieder zu Stof&Stil in Aalborg und sorge für Nachschub. Mir fehlt doch so einiges was ich nicht unbedingt bestellen kann.

Apropos Mut:
Ich war ja letztes Mal in der Klinik wegen der Schulter und hab endlich
 einen Termin für eine OP bekommen. Am 18. Juni....

Hier hat man das Recht auf Privatbehandlung in einem anderen Krankenhaus, wenn es im öffentlichen mehr als zwei Monate dauert. Ich wurde umvisitiert und war jetzt zur Voruntersuchung in Skørping. Ich bekomme jetzt einen neuen Termin, der Oberarzt meinte es wird innerhalb von 14 Tagen operiert. Das es nun so schnell was wird damit hab ich nicht gerechnet :0) Nun werd ich den Zauberstab schwingen und mein Wichtelgeschenk fix fertigstellen. Danach ist nämlich erstmal Verbot fürs Nähzimmer angesagt, seufz....

Bestimmt werde ich aber trotzdem etwas finden, über das ich hier im Blog schreiben kann :0)

Ich werde auch den Zeigetag für meinen Bloggeburtstag um zwei Wochen verschieben müssen, es gibt wohl bei einigen Teilnehmern Probleme Materialien zu besorgen wegen dem Lockdown. Ich hoffe, das ist kein Problem für Euch? So kann es sein das es sich etwas verzögert mit manchen Wichtelgeschenken, aber  dann werde ich die betreffenden Wichtel nochmal anschreiben. 

verlinkt bei
CreativsalatNähfrosch- du für dich am Donnerstag, Froh und kreativ,  


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

 

Dienstag, 13. April 2021

Stich für Stich zum Ziel #04/21: Der Fuchsbau wird gequiltet...


Eh man sich´s versieht ist der Monat rum und ein neuer Monat steht vor der Tür!

Und somit auch unser Stich für Stich Zeigetag...

Mein Harry Potter Buchregal ist in den letzten Zügen und ich muss noch die Aufhängung organisieren. Da der grosse Schwede  nicht geöffnet hat bzw. das für uns nicht praktikabel ist muss ich noch warten. Kommt Zeit, kommt Rat!



Aber so habe ich mich mit meinem Fuchsbau berappelt und angefangen ihn zu quilten. Es hat mich ja gereizt einfach die Maschine zu nehmen :0)
Aber dann habe ich angefangen ihn mit der Hand zu quilten. 



Ich habe die Blöcke neben dem Nahtschatten gequiltet und entlang der Umrandung.
Den Rand habe ich angefangen und mir ein schönes Muster gesucht. 


Ich habe ja von Sulky by Gunold noch das tolle Rayon Garn, das ich gerne für diesen Quilt nehmen wollte. Am Rand habe ich verschiedene Blautöne verwendet. Das Garn ist relativ fein, so das das Quiltmuster auch nicht so dominant  hervorsticht. 


Die Rückseite zeigt schon ein bisschen was vom Quiltmuster...


Hier sind meine Herzen, die ich appliziert habe gelandet...


Ich habe dazwischen mit dem schönen Grün  gearbeitet, bei dem einzelnen Herz mit pink.


Bei so einem kleineren Quilt geht das mit der Handquilterei auch viel besser, man hat nicht so viel Stoff um sich herum *lach*

Nun mache ich mir mal Gedanken, wie ich in den einzelnen Blöcken vorgehe....


Montag, 12. April 2021

Hygge BOM: DIY - Wie mache ich die Herz Applikationen ?



Für viele von Euch ist das wohl ein alter Hut :0)
Aber für mich waren diese Handapplikationen was ganz Neues. 

Es sollten drei Herzen für den Hygge Quilt genäht werden, die hinterher auf den Quilt bzw. die Blöcke appliziert werden sollten. Es gab einmal die Möglichkeit die Herzapplikation mit Vliesofix oder Thermofix zu hinterlegen und dann aufzubügeln oder aber die Herzen mit der Hand zu applizieren.


Also habe ich mich an die Arbeit gemacht :0)
Dafür habe ich diesmal das Totally Stable von Sulky by Gunold verwendet. Ich habe die Herzvorlagen darauf mit Bleistift übertragen, das ging super.


Anschliessend habe ich die Herzen ausgeschnitten


und auf die entsprechenden Stoffe auf die linke Seite aufgebügelt.


Nun braucht man noch ein gleichgrosses Gegenstück Stoff
 und pinnt diese rechts auf rechts zusammen.


Jetzt braucht man nur noch entlang der Herzkonturen streppen, einmal ringsum.


Das Totally Stable lässt sich hinterher ganz leicht wieder abziehen und man kann es problemlos für weitere Applikationen nutzen. Es lässt sich dann wieder erneut aufbügeln.


Die Herzen werden dann ausgeschnitten, ich habe sie auch am Rand eingeschnitten bis zur Naht. Man muss hier nur aufpassen, das man nicht in die Naht schnippelt :0)

Mittig habe ich das Herz vorsichtig ein paar Zentimeter eingeschnitten, aber nur auf einer Seite! Hier muss man aufpassen, das man nicht alles durchschneidet.


Nun kann man durch diese Öffnung die Herzen auf rechts wenden. Schön ausformen und gut bügeln. Die Öffnung liegt beim aufnähen auf der Rückseite und ist so nicht mehr zu sehen.


Somit war auch diese Aufgabe schnell erledigt. Ich habe schon so viele schöne Quilts mit solchen Applikationen gesehen, das möchte ich irgendwann auch gerne mal in Angriff nehmen :0) Morgen zeige ich Euch meine Fortschritte mit meinem kleinen Hygge Quilt...


verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)
 

Freitag, 9. April 2021

Mein Buchtipp: Trick 17 für den grünen Daumen als Selbstversorger...

Alle Fotos wurden von mir gemacht und bearbeitet, die Rechte für Text und Bild
 liegen dafür natürlich beim Autor bzw. Verlag

Also mein grüner Daumen ist ja relativ verkümmert :0) Und ans Selbstversorgen 
habe ich ehrlicherweise gesagt überhaupt noch nicht gedacht...

Dennoch hat dieses Buch mein Interesse geweckt, es stehen so einige Tipps drin, die ich hier für unser Haus gut gebrauchen kann. Und es muss ja nicht immer gleich das volle Programm sein, oder?  Das Buch besticht mit vielen schönen Bildern, kurzen und eindeutigen Texten.

Und man braucht dafür keinen eigenen Hof, es reicht schon ein kleiner Garten, der Balkon oder eine Terrasse...


Trick 17 - Selbstversorger
222 geniale Lifehacks rund ums Anpflanzen, Ernten und Nutztiere halten

Erscheinungsdatum: 11.03.2021
Seitenzahl: 320 Seiten
Format: Gebundenes Buch
Preis: 19,60 €

HIER  
könnt Ihr einen Blick ins Buch werfen...
Dort erhaltet Ihr noch einmal einen guten Überblick über die verschiedenen Themen!

Klappentext:
Von A wie Anpflanzen bis Z wie Ziegenhaltung auf dem Balkon, Terrasse und Garten Selbstversorger zu sein heißt seinen Bedarf an Nahrungsmitteln, Energie und Gebrauchsgegenständen selber zu decken. Das schafft heutzutage kaum noch jemand und es muss auch gar nicht dein Anspruch sein. Das Thema Selbstversorgung beinhaltet neben dem Anbauen und Haltbar machen von Lebensmitteln auch Themen wie Nachhaltigkeit, Tierhaltung, Zeitmanagement,Verzicht auf Konsum und Freude am natürlichem Leben.

Du musst weder auf dem Land leben, noch brauchst du einen großen Garten. Wer mit der Selbstversorgung beginnen möchte, kann ganz klein anfangen. In diesem Trick 17 Buch finden Anfänger mit wenig Platz auf dem heimischem Balkon sowie Hobbyfarmer Tricks, Hacks und Tipps für den Start in die Selbstversorgung.

Kräuterbeet, eigne Hühnereier, Marmeladen und Käse herstellen oder einfach nur lokal, ökologisch und nachhaltig Einkaufen, du wirst sehen wie einfach es ist das Thema Selbstversorgung in deinen Alltag zu integrieren. Viel Spaß dabei!

Zum Autor:

Marco Jakob betreibt den Blog " Haus Hof Hühnerstall" und berichtet dort von seinem Leben auf dem Lande. Im Blog findet man Berichte und Tipps zu den Themen - Landleben, Tierhaltung, Heimwerken, Bienenzucht. Auch bei Instagram ist er zu finden.
Das Besondere ist, das er das alles nicht "gelernt" hat, sondern es ausprobiert hat, also ein Macher. Seine Seiten wirken dadurch sehr inspirierend und kreativ.


Ein kleines und überschaubares Inhaltsverzeichnis mit Lifehacks/Tipps:

32 Tipps und Hacks zum Thema Nutztiere halten und pflegen

17 zum Thema nachhaltiges Leben

53 Tricks und Anleitungen zum Thema Haltbarmachen und Lagern

74 zum Thema Anpflanzen und Anbauen

und 46 zum Thema Einfacher Leben



Hier gibt es nochmal eine Übersicht mit den Seitenzahlen, so kann man schnell das richtige Kapitel finden. Zudem gibt es am Ende des Buchs noch Checklisten, ein Making of mit vielen tollen Bildern, auch ein Register zum Nachschlagen ist sehr praktisch. 


Ganz viele der Anleitungen sind detailliert Schritt-für-Schritt erklärt
so kann eigentlich nichts schiefgehen :0)


Es gibt Tipps und auch Querverweise auf andere Themen im Buch.


Auch das Kapitel "Nachhaltig Leben" finde ich super interessant. Man bekommt nochmal Denkanstöße und kann mit wenig Einsatz doch viel bewirken. Vieles weiß man ja schon, aber denkt einfach nicht dran. Hier gibt es u.a. Tipps für Gläser recyceln, Verwendung von alten Textilien, Herstellen von Futterglocken und Igelhäusern.


Diese Kräuterschnecke für den Garten hat es mir angetan, denn wir haben noch solche Steine hier herumliegen. Damit könnte ich prima so ein schönes Beet anlegen...
Das kommt auf meine "Garten To-Do- Liste"


Zwischen den Kapiteln gibt es auch Platz für eigene Notizen...
Dann fliegen nicht überall kleine Zettel herum, wenn man einen Geistesblitz hat :0)


Auch der Themenbereich Anpflanzen & Anbauen ist total interessant, da sind auch Paletten gefragt. Wer nicht viel Platz hat, kann sich einen Vertikalen Garten anlegen - der passt sogar auf einen kleinen Balkon!


Viele der tollen Tipps kannten unsere Grosseltern ganz sicherlich noch. Oft frage ich mich wie das alles verlorengehen konnte? Eigentlich schade...


Ganz klasse ist auch die Herstellung von Allzweckreiniger - umweltfreundlich und genauso wirksam wie der Eimer voll Chemie. 


So einen Garten mit Hühnern hätte ich ja auch gerne, jeden Tag frische Eier und glückliches Gegackere :0) Aber es ist eben auch ein Teil Verantwortung dabei....
Im Buch finden sich jede Menge Hacks, wenn man sich doch für eine Hühnerschar entscheiden sollte....

Fazit :
Das Buch bietet einen breiten Überblick über das Thema "Selbstversorgung" und jede Menge Tipps und tricks auf 320 Seiten. 

Es ist übersichtlich, kurz und knapp geschrieben und hat zu jedem Tipp wunderbare Fotos, die alles veranschaulichen.

Das Buch setzt nicht voraus, das man komplett zum Selbstversorger umsteigen soll, sondern das man einfach nachhaltiger und schonender mit den Ressourcen seiner Umwelt umgehen kann. Es regt dazu an vieles mal selbst auszuprobieren und vielleicht sein Konsumverhalten auf Dauer umzustellen. 

Schon unsere Eltern bzw. die Grosseltern haben Gemüse/Obst angebaut, geerntet und es anschliessend haltbar gemacht. Es wurde im Garten und am Haus selbst gewerkelt und man hatte Spass daran. Das war doch gar nicht so verkehrt. Als ich klein war, gab es noch den Kaufmann nebenan, nicht so viel Plastik und jeder hatte einen Garten.

Irgendwie hat sich so viel in den paar Jahren verändert - vielleicht kann man ja vieles von dem Guten von damals wieder aufleben lassen. Dazu regt dieses tolle Buch an ohne zu textlastig zu werden.

Deshalb gibt es von mir fünf von fünf Herzen 
💖💖💖💖💖


******************** Werbung/Kooperation **************************

Dieses Buch wurde mir kostenlos, als Rezensionsexemplar
vom Frech - Verlag  zur Verfügung gestellt . 

Herzlichen Dank dafür!
Bei meinen Rezensionen handelt es sich um meine eigene Meinung,
 die in keinster Weise durch Autor oder Verlag beeinflusst wurde!

***************
verlinkt bei
FreutagNähfrosch- du für dich am Donnerstag

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


 

Mittwoch, 7. April 2021

Star Wars Stulpen : Tie Fighter



Was soll ich sagen?
Es ist der erste Mittwoch im neuen Monat und Zeit eine neue 
Magic Crafts Linkparty für Euch zu eröffnen. Pünktlich dazu sind auch meine Star Wars Handschuhe fertiggeworden....

Wer wissen möchte, wie die fertigen fingerlosen Handschuhe aussehen, huscht gleich mal rüber zu Magic Crafts :0)
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn Ihr Euch als Leser eintragen würdet...