Donnerstag, 14. Juni 2018

Unser kleiner Tagestrip nach Göteborg...

Fahrräder zum ausleihen, so ist man mobil....
Sturmfreie Bude!
Das hat man ja nun wirklich nicht allzuoft :0)
Kurzentschlossen hatten wir für Samstag Tickets gekauft, um einen Tagestrip nach Göteborg zu machen. Es gab gerade ein Angebot und durch ein paar Punkte von vorherigen Fahrten haben wir nur noch 3 Kronen für uns beide bezahlt 
- für Hin- und Rückfahrt....

Die Fähre startet in Frederikshavn, das ist nur eine knappe Stunde Fahrt von uns aus. Das Auto konnten wir auch gratis parken, wir waren nämlich wie gewohnt früh dran.


Früh dran hiess in dem Fall auch beim Check - In als erste in das Schiff zu kommen und prima Plätze zu ergattern, nämlich vorne, direkt am Fenster :0)
Also wurde in Ruhe gefrühstückt, der Seegang war so gut wie nicht vorhanden, das Meer war total ruhig und glatt, es war ein warmer, später schon zu heisser Tag.


Um 11:30 sind wir in Göteborg angekommen, wo es dann vom Danmarksterminal gleich zu Fuss in die Stadt weiterging.


Wenn die Fähre rückwärts einparkt, schlagen sich immer hunderte von Möwen um die Fische, die die Schrauben so aufwirbeln :0)


Was als erstes auf dem Weg lag, war das alte Viertel "Haga" , dort tummeln sich viele kleine Lädchen, Antik- und Secondhandbutiken, Cafés und allerlei witziges Volk....


Der Kawaiiladen, daran muss man vorbei, oder rein, wenn man mag.
Hier gibt es alles, was bunt und schrill ist, Pokemon, Mangas, Kostüme, Plüschtiere...
eben Kawaii!


Das Café Kringlan liegt in der Haga Nygata 13, man geht direkt dran vorbei. Wenn man diese Auslagen sieht, muss man einfach einen kleinen Stop hier einlegen und sich mit Köstlichkeiten versorgen....



Wenn man hier draussen sitzt, kann man prima die ganzen Touristen beobachten :0)


Die Holzschuhfabrik in der Haga Nygata 19. Hier werden seit 1933 Holzclogs handgefertigt. Es gibt sie in ganz vielen Variationen und Farben. 
Auch Ledertaschen, Gürtel und Wollprodukte findet man hier.
Meine Favoriten sind die roten Clogs mit weissen Punkten drauf.


Hier gibt es ganz viel Trödel....


Am Ufer kann man toll flanieren gehen, überall sind Sitzbänke, sogar einen Spielplatz und eine Boulebar gibt es hier. 


Die Feskekörka, also Fischhalle. Sie wurde 1874 erbaut und war zu der Zeit recht futuristisch. Bis 1910 war es das Fischauktionshaus, also eine Markthalle.

Hier gibt es ganz viel frischen Fisch zu kaufen, alles was man sich so denken kann. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.
Natürlich kann man hier auch toll essen, es gibt mehrere Restaurants, draussen sitzt man klasse mit Blick auf den Fluss.



Diese Statuen stehen direkt vor der Fischhalle....


Eine der vielen Auslagen mit Meerestieren.


Man sieht sie überall, die Strassenbahn. Es gibt noch die historische, die nach Liseberg fährt, die ist von 1920...



Hier waren wir auf dem Weg in das Medizinhistorische Museum in der Östra Hamngatan, wenn wir vorher besser geschaut hätten, wäre uns nicht entgangen, das es Samstags geschlossen hat - stöhn-
Also beim nächsten Besuch...



Dann hatten wir uns doch glatt in eine Nebenstrasse verirrt und sind zufällig
 auf die Science Fiction Buchhandlung gestossen :0)
Diese findet Ihr in der Kungsgatan 19, also mitten in der Stadt. Hier gibt es wirklich alles, was das Nerdherz begehrt von Tim und Struppi bis ....na?
Richtig: Harry Potter!
Bücher, Bücher,Bücher und ganz viele Fanartikel


ausserdem noch das Café Sirius, ein echtes Nerdcafe!

Bilder von Cafe Sirius

Soll ich Euch das Schlimmste sagen? Ich hab das mit dem Cafe total verpennt.... Bei der nächsten Tour ist das aber fest verplant, ganz sicher!!

Bilder vom Cafe sirius


Aber einen Hogwarts Pin für meine Jeansjacke, das musste sein - nicht, das die mich nicht erkennen, wenn mein Brief endlich mal kommt, oder?!


Noch mal was Kulturelles: Der Dom zu Göteborg
Seit 1600 bildet er hier einen Mittelpunkt, innen ganz in gold und weiss gestaltet, wunderschön. Besonders die grosse Orgel hat mich fasziniert, so ein toller Klang. Man kann einfach reingehen, wenn nicht gerade ein Gottesdienst stattfindet.


Ich mag Kirchen, sie beruhigen mich und ich komme einen Gang runter :0)


Wieder zurück in der Haga - wir waren zwischenzeitlich noch an den Saluhallen in der Stadt essen. Und zwar beim Italiener dem "La Piccola Gondola" am Kungstorget. Warum nichts schwedisches? Ganz einfach, es war eine Mörderhitze, wir knapp vorm Kollaps und draussen waren überall so ziemlich alle Tische belegt...

Zufällig haben wir um die Ecke bei den Markthallen geschaut und gesehen, das dort ein grosses festes "Zelt" aufgebaut war. Schön luftig und mit Durchzug, nicht in der direkten Sonne, na prima!
Ich hatte eine Pizza, die wirklich köstlich war, frisch aus dem Steinofen....


Im Café Husaren in der Haga Nygata 28 gibt es die grössten Kanelbullar, also Zimtschnecken....


Also, Ellen, ich wusste es - ein eigener Laden! :0)


Und abends war dann die Hölle los - in einem ganzen Strassenzug. Plötzlich standen an jeder Ecke DJ´s und Musikanlagen, überall Live- Bands. Von ganz schön kaputt bis richtig gut :0) Ganz viele Stände mit Futtereien, überall Menschen...


Um 18 Uhr fuhr die Fähre wieder gen Heimat, diesmal die Danica. Wir hatten wieder Glück und bekamen einen recht guten Platz. Leider haben wir nicht so viel gesehen, wie wir wollten - das Wetter war einfach viel zu heiss, ohne ein Wölkchen am Himmel. Wir waren zum Schluss völlig fertig mit der Bereifung, aber es war toll!
Beim nächsten Trip muss etwas besser geplant werden :0)


Die Schnellfähre, leider nicht mehr im normalen Einsatz....


Meine Ausbeute an Jagdtrophäen :0)
Eine Mumin Keksform, mein Hogwarts Abzeichen und neues Parfüm, es riecht ganz toll, genau mein Ding! Und eine Tüte Toblerone Minis....

Also, eine Tour lohnt sich immer, man muss vorher aber wirklich gut planen um nicht nur herumzuirren. Dann wäre es bestimmt toll, ein Fahrrad zu nehmen, die kann man überall leihen. Und besser ist es in der Woche, nicht unbedingt am Wochenende.

Wart Ihr schon in Göteborg und habt Ihr einen heissen Tip für mich?
Dann lasst mal hören!

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)





Kommentare:

  1. Liebe Ulrike, gut, dass ich heute früher aufgestanden bin..... Danke für Deinen schönen Bericht! Toll, was alles in einen Tag passt und ihr so zusammen erleben konntet!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Ulrike,
    was für eine herrliche Tour durch Göteorg! Vielen Dank dafür! Nein, ich war noch nciht da, aber dieser Post hat mich neugierig gemacht ! Nur schade, daß es soweit weg ist von hier *Seufz* Eine sehr schöne Stadt und das SIRIUS-CAFE, oh ja, das ist sicher ein MUSS für HP Friends :O))) Sieht cool aus, die Einblicke!
    Schöne Mitbringsel hast Du auch ergattert, der Pin sieht toll aus und das Parfüm duftet sicher frisch nach Sommer, wenn ich mir den Namen anschau :O) Und - Mummins PLätzchen machen sich sicher sehr lustig auf den Tellern zum Kaffee :O)))
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße nach Dänemark , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Ausflug . Bin ganz begeistert von den Bildern . Ich war noch nie dort. Aber jetzt würde ich gerne mal dort hin wollen. Die Handgemachten Holz-Clogs die hätte ich mir vermutlich mitgebracht :))
    LG und einen schönen Donnerstag für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Oh das hört sich nach einem super tollen Ausflug an.... ich war noch nie in Skandinavien musste aber nach deinem Bericht gleich mal nach Clogs googlen... ich musste echt lachen, hatte spontan auch nach rot mit weißen Punkten geschaut, die hatte ich mal als kleines Mädel... ob die immer noch so toll sind, hatte seither nie wieder welche anprobiert...
    Lieben Dank für den tollen Bericht
    Jacky

    AntwortenLöschen
  5. liebe Ulrike

    wooooooooooooooooooow
    ich danke dir für den tollen Bericht und für die mitnahme der Reise mit den wunderbaren Bildern , ach wie schön ich liebe Clogs und hab eals Kind immer welche von Dänemark mit genommen , ich kann mich noch erinnern meine liebsten waren blau schimmernd mit weißen lederfranzen....ach das waren Zeiten ......
    ich freu mich , dassihr so eine tollen Tag genießen konntet, ja die Hitze war ja überall....seit gestern ist es hier kühler , es hat über 24 Stunden durch geregnet, tat mal gut.

    sei lieb gegrüßt bis bald SilviA

    AntwortenLöschen
  6. Hach schön. Ich war im Oktober das letzte mal, von Deutschland aus ist es doch noch etwas aufwändiger und damit teurer. Einige der Ecken habe ich auch gesehen, aber mir ging es wie dir, viel zu viel blieb ungesehen. Bei mir lag es allerdings nicht am Wetter sondern an den Kindern.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulrike,
    Danke für den schönen Bericht. Du hast uns mitgenommen auf einen ganz tollen Ausflug! Schöne Beute hast du gemacht.
    Rote Clogs mit weißen Punkten..... Ich glaube solche habe ich als Kind mal gehabt. Ich hab immer ein paar Clogs gehabt, sogar heute noch.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Auch ungeplant war das ein toller Spaziergang. Danke dass du uns mitgenommen hast! So ist in mir jetzt der Wunsch erwacht Göteborg zu besuchen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder, da wäre ich gerne dabei gewesen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulrike,
    das war bestimmt auch ohne Planung ein toller Tag, viel gesehen und viel erlebt!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. da bin ich ein wenig neidisch, das sind super schöne Impressionen, herrlich. Liebe grüße von Kathrin aus bremen

    AntwortenLöschen
  12. Servus Ulrike, danke für den interessanten Reisebericht. Ich kenne ja leider nur den Flughafen Göteborg. Trotz guter Planung kann man an einem Tag nicht alles sehen. Wiederkommen ist da unbedingt zu planen!
    Neidvolle Grüße aus Wien.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulrike,
    in Göteborg war ich noch nie. Danke für's mitnehmen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöner Bericht und so tolle Bilder - das Cafe Sirius find ich besonders interessant. Na gut, klar, auch alles andere ist sehr beeindruckend ;-))
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike,
    ich war leider noch nicht in Göteborg, aber ich würde wahnsinnig gern mal wieder nach Schweden - ist schon sooo lange her. Dein Trip hat mir gut gefallen - und ich glaube, im Cafe Sirius hätt ich mich auch sehr wohl gefühlt! :-)
    Herzliche Weekendgrüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/06/anl-30-uber-essbare-landschaften-und.html

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ulrike,
    auch wenn ihr nicht alles geschafft habt, was ihr gerne machen wolltet, klingt das nach einem schönen und erlebnisreichen Tagesausflug.
    Sollte ich mal dorthin kommen, weiß ich schon mal, was man da so alles erleben kann.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************