Montag, 19. November 2018

So geht´s: Mein Gastblogger im November

Heute habe ich wieder einen ganz besonderen Blogger hier zu Gast - es ist die liebe Britta vom Blog "Quilt - Girlie"


Sie bloggt dort schon seit 2007 und hat mehr als 387.000 Seitenaufrufe seitdem zu verzeichnen.
Patchworken ist dabei ihre grosse Leidenschaft, allerdings postet sie auch über ganz viele andere tolle Sachen, wie Reisen, Stricken 
und ihre wunderschönen Jeans- Upcycling Projekte

Als "alte" Ergotherapeutin bin ich natürlich ganz angetan von ihren Nesteldecken, die ja auch Valomea näht.

Was mich wieder zum Schmunzeln gebracht hat, ist, das sie auch Fingerhüte aus aller Herren Länder sammelt, wie meine letzte Gastbloggerin - Quiltmoose.

Ich bin mal gespannt, Ob Britta noch an ihrem Herr der Ringe Quilt dran ist, ich konnte kein fertiges Werk entdecken, nur ihre wahnsinnig tollen Blöcke....

Dann wünsche ich Euch jetzt viel Spass mit Britta, morgen könnt Ihr dann ihren Gastpost lesen - es gibt ein tolles Tutorial!


Stell Dich bitte kurz vor: Wer bist Du und was machst Du so? 

Ich heiße Britta und lebe mit Mann und zwei Teenagertöchtern im Sauerland.
 Von Beruf bin ich medizinisch-technische Laborassistentin und arbeite im Zentrallabor des hiesigen Klinikums. 


Wie bist Du zum Quilten/Patchworken gekommen?
1993 habe ich auf der Creativa in Dortmund bei einem Workshop der Patchworkgilde Deutschland das Lieseln ausprobiert und war sofort so begeistert, dass mich der Patchworkvirus nicht mehr logelassen hat. 


Welche Muster und Techniken magst Du, welche weniger? 

Neben dem Lieseln nähe ich sehr gerne auf Papier.
 Außerdem liebe ich es Webkanten zu verarbeiten

Webkanten sollte man nicht wegschmeissen :0)


 und upcycle ausrangierte Jeanshosen.


Ein großes Thema ist auch das Nähen von Taschen in allen Größen und Ausführungen.

Sew Together bags und Projekttaschen 


 Nicht so gerne mache ich freie Schneidetechnik. 


Hast Du ein größeres Projekt, das Du bald in Angriff nehmen möchtest? 

Für das nächste Jahr möchte ich für meine jüngere Tochter einen Bettquilt nähen. 


Was bedeutet für Dich Dein Hobby? 
Was machst Du sonst noch so in deiner freien Zeit? 

Beim Nähen kann ich am besten entspannen und abschalten, und wenn ich mich nicht zu sehr darauf konzentrieren muss, höre ich dabei gerne ein Hörbuch.


 Neben Patchwork nähe ich auch gerne Kleidung für mich und meine Töchter, soweit sie das noch wünschen, und stricke auch hin und wieder.



 Gut entspannen kann ich auch bei der Gartenarbeit


Was inspiriert Dich für Deine Arbeiten? Zuerst die Stoffe oder das Projekt, 
das Du vor Augen hast?

Viel Inspiration bekomme ich durch andere Blogs oder Instagram. Dabei habe ich meist erst das Projekt vor Augen und suche mir danach die Stoffe aus. 


Wie sieht Dein Nähbereich aus? Welche Maschinen und Arbeitsmittel benutzt Du? 

Mein Nähzimmer sieht leider immer sehr chaotisch aus, obwohl ich viele praktische Regale für meine Stoffe, Bücher und Zeitschriften habe. Aber meist arbeite ich an mehreren Sachen gleichzeitig und die liegen dann offen rum. 


Seit 20 Jahren nähe ich auf meiner Pfaff 2020, vor 10 Jahren habe ich mir die Babylock Elegante gekauft, die ich wegen des breiten Durchlasses fürs Maschinenquilten benutze. Außerdem besitze ich eine Overlockmaschine.


Wo stöberst Du gerne nach Materialien/Stoffen? Hast Du Lieblingsshops? Kaufst Du auch Stoffe im Netz? 

Einer meiner Lieblingsshops ist das Quiltcabin in Dortmund. Bei uns in der Stadt gibt es auch einen Stoffladen, der ein paar Patchworkstoffe im Sortiment hat.


Unterwegs halte ich auch immer nach Patchworkläden Ausschau. So gehört es zur Recherche bei der Urlaubsplanung, ob ein Patchworkladen erreichbar ist.


Im Internet kaufe ich auch schon mal ein, aber äußerst ungern, weil die Farben nie wie im Orginal abgebildet werden und ich gerne den Stoff „streichle“ bevor ich ihn kaufe. 

Worüber schreibst Du in Deinem Blog? 

Hauptsächlich schreibe ich über mein Hobby. Dazu gesellen sich Berichte über Ausstellungen oder auch mal Urlaubsreisen. 


Ist Dir der Kontakt zu anderen Bloggern 
und der Austausch mit Gleichgesinnten wichtig? 

Ja, der Kontakt zu anderen Bloggern ist mir sehr wichtig und ich freue mich über jedes Feedback, sei es per Kommentar oder einer Mail. Durch das Bloggen haben sich auch einige Freundschaften entwickelt und es ist immer eine große Freude sich auf Ausstellungen oder anderen Events zu treffen.

Herr der Ringe BOM
Hast Du Tipps für Messen oder Ausstellungen? 

Früher bin ich immer gerne zur Creativa in Dortmund gefahren, weil das hier quasi um die Ecke ist, aber in den letzten Jahren gefällt mir die Messe nicht mehr so gut. Ich versuche aber jedes Jahr zu den Patchworktagen der Patchworkgilde Deutschland zu fahren.


 Dort gibt es jede Menge Quilts und eine Ladenstraße,
 wo man seiner Stoffsucht frönen kann.


Vielen Dank, liebe Britta, das Du hier bei mir im Blog zu Gast bist! Ich freue mich über das tolle Interview und das ich wieder mal hinter die Kulissen eines Blogs schauen konnte :0)


Morgen geht es dann hier weiter mit dem Gastpost von Britta, ihr dürft schon gespannt sein, es dreht sich um das EPP, also English Paper Piecing und Lieseln....

verlinkt bei Paper Piecing Party und Modern Patch Monday

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Kommentare:

  1. Wahnsinn wie viele tolle Projekte Britta schon realisiert hat, eins schöner als das andere. :) Ich bin total hin und weg die Jeanskissen sind klasse und der Miniquilt mit Findus auch und ... einfach nur wow. :)

    Der Miniquiltständer gefällt mir total gut, wo ist der denn her?

    Liebe Grüße und vielen dank fürs Vorstellen, eure nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      da antworte ich mal für Britta, die gerade nicht kommentieren kann :0) ". Den habe ich bei Regina Grewe (reginagrewe.de) bestellt. Der obere Teil ist abnehmbar, so dass man ihn jahreszeitlich dekorieren kann." ganz LG Ulrike :0)

      Löschen
  2. Liebe Britta!
    Vielen Dank für die Vorstellung! Jetzt kenn ich dich noch ein wenig besser als so schon über deinen Blog. Ja, QuiltCabin ist immer eine Reise wert. Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr in Dinkelsbühl? Ich würde mich mega freuen, dich mal live und in Farbe zu treffen. Und auf morgen bin ich auch sehr gespannt. EPP ist ja nicht so mein Ding, aber ich bewundere immer eure Geduld.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Ulrike, guten Morgen, liebe Britta!
    Danke für diesen schönen Vorstellungs-Post! Ich bin nun schon sehr auf den ersten Gastblogger-Beirtag gespannt und was es da noch mehr schönes zu sehen gibt!
    Habt einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße nach Dänemark, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die schöne Vorstellung, Ihr Beiden. Eine schöne Idee - auch auf andere interessante Blogs aufmerksam zu machen, liebe Ulrike. Nähen, Stricken - hachz! Ich bewundere immer gerne die Geschicke anderer - besonders, wenn ich selbst kein Händchen dafür habe. Die Zopfstulpen könnte ich Dir übrigens sofort klauen, liebe Britta. Euch beiden eine schöne Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Total interessant, so vielseitige und kreative Sachen. Webkanten so schön verarbeitet, das habe ich noch nie überlegt. Toll.
    Lg euch beiden, aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. Toll, ich bin gespannt auf morgen! Und ja, die Webkanten werde ich nicht mehr entsorgen!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die tolle Vorstellung!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Vorstellung von dir, liebe Britta...ich bin gespannt auf morgen....

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Interview habt ihr wieder geführt, danke für die Vorstellung!!! So viele tolle Sachen hat Britta gewerkelt, der Plus-Quilt gefällt mir da besonders gut... Freu mich auf morgen, auch wenn ich auch nicht so der Handnäher hin... Wer weiß, vllt springt der Funke ja doch irgendwann über.
    Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulrike, ach wie schön, auf deine Gastbloggerbeiträge freue ich mich immer sehr... Ich habe dadurch schon so viele tolle Ideen bekommen. Das verspricht ja morgen spannend zu werden!
    GLG nach Dänemark
    und GUTE BESSERUNG!
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine interessante Vorstellung! Britta, du hast ja so viele wunderschöne Projekte geschafft und eins schöner als das andere. Am besten gefällt mir dieser Hexi-Schneeflocken-Quilt - ich hab aus diesem Muster wenigstens schon mal ein Kissen genäht, zu mehr hat es nicht gereicht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  12. boah, genial, was Britta schon so alles gezaubert hat.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************