Dienstag, 5. Februar 2019

Klar Schiff: Die Undercover Maker Mat aus Stoffresten


Heute stelle ich Euch meine Undercover Maker Mat von lillyella vor.
Ich brauchte ganz dringend eine Nähmaschinenabdeckung, für meine OVI hatte ich ja eine aus einem Charm pack genäht. Diesmal sollte es etwas anderes für die Stoffresteverwertungsaktion werden.

Entstanden ist eine Matte, die man unter die Nähmaschine legen kann, sie dient dann als Vibrationsschutz und Organizer. In die Fächer passen prima Eure Nähutensilien wie Schere, Lineal, Marker, Schraubenzieher, was man eben so braucht. Ein Fadensammler lässt sich auch anknöpfen. Und sie ist ein absoluter Blickfang fürs Nähzimmer!

Wenn man fertig ist, dient die Matte als Maschinenschutz zum abdecken, deshalb hat sie an der Seite Bindebänder.

Man kann hier ganz viele Reste vernähen, auch kleinere, wenn man ein FPP- Blöckchen mit einnäht. Das Schrägband kann man auch selbst herstellen aus Resten, wenn man mag.


Hier erkennt Ihr bestimmt einige Materialien wieder:
Der Fuchs Block, Webkanten und Stöffchen. 

- Ihr braucht zwei Stoffstücke 20 x 23 " gross (für Vorder- und Rückseite), diese kann man auch aus Stoffresten zusammensetzen.
- Vlies 20 x 23 cm, ich habe 80/20 Baumwollvlies genommen
- 11- 15 Webkanten 10 " lang und ca. 1,25 " breit
- Bügelvlies
-  Schrägband  für das Binding
- Webband
- verschieden grosse Stoffstücke für die Fächer
- evt. einen Patchwork Block, 5,25 "

Die Masse könnt ihr der Anleitung entnehmen, diese ist in englisch. Ich zeige Euch wie ich die Matte genäht habe, denn es ist manchmal etwas umständlich, durch englische Anleitungen zu kommen :0) Dann braucht man nur noch die richtigen Masse aus der Anleitung entnehmen.


Webkantenfächer:
Vorlagen für die Fächer ausdrucken. Auf das Papier werden die Webkanten aufgenäht. In der Ecke unten habe ich mit einem Stück Stoff begonnen, dann überlappend immer eine Webkante aufgelegt, die ich dann angenäht habe.


Anschliessend mit dem Rollschneider entlang der Vorlage zuschneiden.


Dann sehen eure Fächer so aus. 


Für die Rückseiten schneidet ihr gleichgrosse Stücke Stoff zu, die rechts auf rechts aufgenäht werden. Aber nur an der oberen Kante!
Wenden, ausbügeln und oben knappkantig absteppen.


Für die Fächer braucht man ein Stoffpanel 20 x 5,25 " als Rückseite und ein Stück Bügelvlies in gleicher Grösse. Dieses bügelt ihr auf die Rückseite.
Die zugeschnittenen Fächer werden in der beschriebenen Reihenfolge 
aneinendergenäht, so das ein Stoffstreifen entsteht.


Dieser wird links auf links auf das Stoffpanel gelegt. An den Nähten entlang auf dem Panel feststeppen ( im Nahtschatten). Dann legt Ihr die Webkantenfächer auf und steppt diese an den Seiten und der Unterkante fest.


Jetzt braucht Ihr die Streifen Webband um die offenen Kanten abzudecken.


 Ich habe Style- fix verwendet und die Webbänder vor dem festnähen fixiert.


Der fertige Fächerteil.
  

Nun wird an der oberen Kante Schrägband angenäht, als Abschluss.


Vorder- und Rückteil werden links auf links zusammengelegt, dazwischen kommt das Vlies.
Ich habe beide Teile gequiltet mit breiten Längsstreifen. Wenn man die Hülle fester haben will, kann man die Linien enger quilten oder auch Karos quilten.


Das Panel mit den Fächern am unteren Rand feststecken 


und am Hauptteil festnähen


Entweder nimmt man Schrägband oder stellt selbst ein Binding her. Vorher werden die Bindebänder auf der Rückseite aufgenäht. Sie können gerne noch etwas tiefer sitzen, als angegeben. Die Masse findet ihr wieder in der Anleitung. Schrägband einmal ringsum die Matte festnähen und Eure neue Matte bzw. Maschinenabdeckung ist fertig!


Sieht sie nicht wunderschön aus? Hier als Abdeckung und Staubschutz...


und als Matte unter der Maschine...


Der kleine Fadensammler ist auch schnell genäht. Man kann ihn abknöpfen



Ich glaub ich seh nur noch Füchse :0)

Wie findet Ihr mein Resteprojekt? Könt Ihr auch eine Abdeckung für Eure Maschine gebrauchen?

Pattern: Undercover Maker Mat  von lillyella

Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Hier könnt Ihr Eure Werke verlinken:




Kommentare:

  1. Wow, was für ein schönes Stück!!! Und dass die Matte gleich die Abdeckung für die NäMa sein kann bzw umgekehrt finde ich echt praktisch!!! Super Umsetzung und das Füchslein beobachtet, motiviert, lauscht... Schön :o)
    Ganz liebe Grüße an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt muss ich immer an dich denken, wenn ich den fuchs sehe, katrin :-) vielen dank! ganz lg ulrike :-)

      Löschen
  2. Liebe Urlike,
    Du fleissiges Bienchen! Diese Matte mit dem Fadensammler und den Taschen ist einfach klasse! Das Füchslein darauf paßt gut auf alles auf :O))) Sehr schön!
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße nach Dänemark, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe claudia :-) ist praktisch und sieht auch noch hübsch aus :-) ganz lg ulrike :-)

      Löschen
  3. Liebe Ulrike,

    eine tolle Idee und so praktisch ... schade das meine Nähma eine Abdeckung hat und die ist leider nicht aus Stoff sondern sehr massiv aus Plastik. :( Aber vielleicht nähe ich mir trotzdem mal eine ... es sieht einfach viel schicker aus.

    Viele liebe Grüße deine immer noch häkelnde nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber vielleicht für drunter :-) das dämpft ein wenig das geratter,:-) ganz lg ulrike :-)

      Löschen
  4. Liebe Ulrike,
    das ist wirklich eine sehr schöne Idee. Mir selbst würde da ja wieder die Geduld fehlen, lach. Das Füchslein mag ich total gerne.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej bettina,
      Das ist gar nicht so wild :-) man kann ja auch einfach nur reststöffchen nehmen :-) ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

      Löschen
  5. Liebe Ulrike,
    diese Matte ist total toll.
    Die Fächer untern sind echt praktisch. Bei mir würde sie nur unter der Maschine liegen bleiben. Ich kenne mich ich habe keine Lust die schwere Maschine jedes mal anzuheben. Also brauche ich wohl zwei.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessaner gedanke! Meine maschine ist ja nicbt so schwer,da geht das prima. Und ich decke ab, wenn ich länger nicht an der maschine bin :-) aber man kann sie ja auch nur unter die maschine packen....ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

      Löschen
  6. Oh wow!!! Ist das schön!!! Ich bin total verliebt. Wirkluch schön ubd super praktisch zusammen. Ich bin begeistert. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  7. Bisher dachte ich immer, ich brauche so eine Matte nicht. Aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher. :-) Ein tolles und nützliches Unikat hast du geschaffen, besonders in den FPP-Fuchs bin ich sehr verliebt. Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brauchen vielleicht nicht unbedingt :-)aber sie ist ein echtes schmuckstück und meine maschine ist schön leise geworden ...ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

      Löschen
  8. Servus Ulrike!
    Schön, dass du mit dieser Abedeckung - die ich wie Marita ein zweites Mal nähen würde - wieder beim DvD dabei bist. Mir gefallen die von dir verwendeten Stoffreste total gut, vor allem der Fuchs. Ich wünsch dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die ist cool! Und eine super Idee, so als Kombi mit der Abdeckung und dem Fadenfänger. Ich will eh schon lange wieder Paper piecing machen, das wäre eine gute Verwendung!
    Danke fürs Zeigen!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein super Resteprojekt und so praktisch.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike,
    das ist eine interessante Version - gleichzeitig Unterlage und Abdeckung. Wenn ich da an mein Olles Handtuch unter der Veritas denke, muss ich mich ja fast schämen! Diese Version taugt allerdings für meine alte Maschine nicht: sie neigt zum "Sabbern"...
    Viel Freude an Deiner Universalverkleidung!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kicher....vielleicht dann aus wachstuch? ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

      Löschen
  12. Die Abdeckung mit den vielen Taschen und dem Fadensammler gefällt mir richtig gut
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  13. sieht wirklich gut aus . gefällt mir :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  14. liebe Ulrike
    ich staune nur so , echt genia deien werke
    sei lieb gegrüßt SilviA

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike, die Abdeckung ist einfach genial! Danke für's zeigen.
    Liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  16. Wow, das hast du ja sehr gut ausgetüftelt! So viele Möglichkeiten und Funktionen. Und dann auch noch mit tollen Stoffen umgesetzt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  17. Die hast du sehr schön hinbekommen. Aber ist es nicht umständlich, die Matte jedes Mal und der Maschine hervorzuziehen um sie dann als Abdeckung zu verwenden?! Meine Maschinen sind so schwer. Da hätte ich nicht so richtig Lust zu!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej marion,
      Da hast du recht:-) meine wiegt ja nicht so viel. Aber dann näht man sie eben nur als matte für drunter...:-):-)ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

      Löschen
  18. Sehr schön ist das geworden liebe Ulrike das würde mir auch gefallen. Den Post zeige ich gleich mal Stephie wäre vielleicht ein Gemeinschaftsnähprojekt für uns Zwei. Das Füchslein ist herzallerliebst und soooo schön geworden♥♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ulrike,
    wow, ist das eine wundervolle MAtte/Abdeckung geworden! Soooo schön! Vielen Dank fürs Zeigen!
    GLG nach Dänemark

    CHristiane

    AntwortenLöschen
  20. Ulrike das hast du megaschön gemacht und vor allem auch was du alles für tolle Stoffschätze hast, da staune ich ja immer wieder aufs Neue! Hab viel Freude mit deiner tollen Abdeckung ... und was hast du am Ende in den Taschen versteckt? Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ingrid :-) ich glaube ich habe über 250 verschiedene stoffe hier, immer mal einen halben meter gekauft,wenn ich unbedingt was haben wollte :-)und jede menge stoffreste von heidi,dir würden die augen rausfallen, wenn du die sehen würdest - ich trau mich gar nicht sowas zu zeigen :-) in den taschen sind markierstifte und so ein kram.ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

      Löschen
  21. Das ist ja mal eine schöne Matte, mit soviel Stauraum. Klasse gemacht.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
  22. wow
    das sieht ja klasse aus
    ich habe zwar eine feste Haube für meine Maschine aber so als Matte
    gefällt mir das sehr gut
    tolle Stoffe hast du

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulrike,
    das ist eine sehr praktische Idee, einen sozusagen "Werkzeuggürtel" direkt an bzw. unterhalb der Nähmaschine zu haben. Clever gelöst!
    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  24. P.S. Und jetzt sehe/lese ich es erst, es ist ja eine 2-in-1-Matte-Schutzhabe. Also clever-hoch-2. Toll gemacht!
    Nochmals viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Ulrike,
    das ist eine wunderschöne Hüllen-Matte geworden. Eine tolle Idee.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************