Samstag, 2. Februar 2019

Samstagsplausch #5.19 - die Uni hat gerufen...


Was für eine Woche!
Bis Montag hatte ich noch Nachtwachen und ab Mittwoch war Fortbildung in Aalborg an der Universität angesagt.

Genauer die UCN - eine Professionshochschule.
Krankenpflege ist hier ja Bachelor- und Masterstudiengang und das ist der Campus. Mit ganz vielen Räumen, wo man auch praktisch üben kann
 - samt Kreißsaal, Patientenzimmer, usw.

Wir haben uns in Akutsituationen geübt, Notfallmassnahmen, Reanimation. Das war manchmal ganz schön grenzüberschreitend, aber wirklich klasse.
Wir hatten vormittags Theorie und sind nachmittags in Gruppen aufgeteilt gewesen. Dann wurden "Cases" nachgespielt, mit Puppen. Also man war dann z.B. Krankenschwester und hat die Notfallsituation vorgesetzt bekommen. Dann muss man reagieren und die neuen Erkenntnisse anwenden. Danach wird alles besprochen und reflektiert.


Die ganze Uni ist sehr offen und hell, grosse Glasfronten.


Unten geht es in die Mensa - das Essen war super und supergesund :0)


Hier kann man auch prima verweilen und sich in kleinen Grüppchen zum arbeiten verabreden.


Die grosse Fachbibliothek....


Beim essen hat man einen ganz tollen Ausblick. 


Es werden auch Ergotherapeuten, Physios und Rettungspersonal ausgebildet, 
ach ja und Hebammen :0)
Ich war abends völlig groggy, müde und kaputt. Nur von der Konzentration und Aufnahme neuer Dinge.
Ich konnte mit zwei lieben Kolleginnen von der Nachtschicht mitfahren, das war prima. So habe ich auch mal ein paar Leute kennengelernt :0)


Es schneit momentan und hier liegt Schnee. Das war schon lange nicht mehr...


etwas misstrauisch, die Mieze!


Irgendwas stimmt mit Maunze nicht, aber wir wissen nicht was :0( sie hat einen dicken Bauch bekommen und ist momentan sehr träge. Und wieder ängstlich und verschreckt.....
Na ja, schaun wir mal.


Dann habt mal ein schönes Wochenende und denkt dran, am Montag beginnt unsere Monatsaktion
"Wir machen klar Schiff!"


verlinkt bei Karminrot

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Kommentare:

  1. Liebe Ulrike, das liest sich sehr interessant und war sicher spannend, besonders beeindruckt bin ich vom Stellenwert der Ausbildung, so sollte es sei und die gesellschaftliche Anerkennung ist sicher auch gleich eine andere als hier in D....
    Alles Gute für Eure Miez und ein schönes Wochenende wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,

    das klingt nach einer schönen Ereignissreichen Woche und die Hörsäle sehen toll aus. Soo groß und Luftig .... .

    Sag mal eure Katze kann nicht zufällig tragend sein? Oder wie man das bei Katzen nennt? Für mich klingt das so von wegen dicker Bauch und träge aber auch eine Wesensveränderung.... .

    Na ich bin mir sicher du wirst uns da auf dem laufenden halten. :)

    Ein schönes WE und ganz liebe Grüße deine Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine morderne freundlich Uni. Da muss das Lernen einfach Spaß machen!
    Und ich hoffe mit deiner Mieze ist nichts Schlimmes.

    Alles Gute für euch!
    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja beste Voraussetzungen für ein entspannts Lernen. Ich hoffe eure Mieze ist einfach nur wintermüde - wie wir inzwischen auch.
    LG und schönes WoEnde eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Servus Ulrike, ich war 40 Jahre Krankenschwester in der Uniklinik in Wien und weiß wie anstrengend Fortbildung sein kann. Ich finde es schön das auch die "jungen" noch an Weiterbildung interessiert sind, die Arbeitsbedingungen machen das ja nicht leichter. Wie die Pflegesituation in Dänemark ist weiß ich allerdings zu wenig.
    Hoffentlich wird die süße Mieze nicht krank. Schaut aus als hätte sie weiße Sockerl an.
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulrike, als ich noch nicht im Ruhestand war mochte ich gerne solche Weiterbildungen. Vorallem die, die über ein paar Tage gingen und man mal rauskam aus dem alltäglichen Trott. Und der Austausch mit anderen aus der Branche, der war mit immer wichtig. Nun brauch ich sowas nicht mehr. Auch gut. Beste Sonntagsgrüße von Rela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    danke für den interessanten Bericht.

    Hmm, ich dachte auch im ersten Moment an kleine Katzenwelpen, alsdu uns berichtet hast, dass was mit Maunze nciht stimmt und sie dicker wird. Natürlich kann es auch ein Winderspeck sein.

    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen
  8. Weibi stehen bei mir dieses Jahr auch wieder an. Ich möchte gern mal wieder was im Pallativ Care Bereich machen und im Betreuungsbreich. Im letzten Fall hatte ich in den letzten Jahren nur Mühl.
    Deine Katze ist bestimmt kastriet oder? Denn auf Kitten jedes Jahr bist Du bestimmt nicht scharf. Klingt irgendwie nach Verstopfung. Fahr lieber zum Doktor mit der Mietze. Habe ich mit Cera auch gemacht. So wurde ihr Krebs früh erkannt. Und nun ist sie unter Beobachtung. Ich drück Dir die Daumen, das es hoffentlich alles nur was harmloses ist.

    AntwortenLöschen
  9. Ich drücke dir die Daumen für eure Mieze. Hoffentlich ist es nichts schlimmes.
    Die Fortbildung klingt spannend und anstrengend.Das Uni-Gebäude sieht toll aus zum Lernen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************