Dienstag, 17. September 2019

Im Glasreich Schwedens: Die Kosta Boda - Art Gallery


Wir haben natürlich auch einen Ausflug in das Glasreich gemacht.
 Genauer gesagt nach Kosta. Es liegt im Herzen Smålands...
 Es gibt auf dem Gelände mehrere Outlets,
 aber auch ein Glascenter bzw. eine Glashütte.

 Die Kosta Glashütte ist die älteste in Betrieb befindliche Glashütte Schwedens.
Dort kann man live miterleben, wie Glas mundgeblasen wird und es sogar selbst versuchen. Leider war dieses Jahr die Glashütte an dem Tag geschlossen.

Also haben wir die Art Gallery besucht. Dort kann man die Werke einiger weltbekannter Glaskünstler bewundern.
Ausgestellt werden u.a. Kunstgegenstände von: 


Åsa Jungnelius
Ludvig Löfgren und vielen anderen.



Die Kosta Boda Art Gallery wurde in den frühen 1950er Jahren vom modernistischen Architekten Bruno Mathsson entworfen. 
Dieser war hauptsächlich als Möbeldesigner bekannt.
Das Kernstück der Galerie,die Bruno-Mathsson-Halle verfügt über einen Glasmosaikboden aus der Glashütte und raumhohe Fenster. An der gegenüberliegenden Wand hängt ein Wandgemälde von Vicke Lindstrand. Das alte Büro der Glashütte wurde 2014 in eine Galerie umgewandelt. 

In der Halle und den angegliederten Gebäuden werden einmalige Stücke schwedischer Glaskunst präsentiert. Einzeln oder in Gruppen auf Podesten drapiert oder an den Wänden hängend, finden sich in der Galerie die in faszinierenden Formen und Farben zu Glas erstarrten künstlerischen Fantasien der bekanntesten Glaskünstler.

Das Ausstellungsprogramm der Galerie wechselt regelmäßig und im Rahmen besonderer Ausstellungen werden auch größere Sammlungen einzelner Künstler gezeigt. Man kann die ausgestellten Kunstwerke auch käuflich erwerben (wenn ich mal im Lotto gewinne, werde ich das auch sicherlich tun).




Die Masken sind sehr beeindruckend, jede einzelne hat einen völlig anderen Ausdruck. 


Hier sind Werke von Kjell Engmann. Die Musikinstrumente gefallen mir total gut. Wahnsinn, was man alles aus Glas machen kann.


So war dann wenigstens auch etwas für den gelangweilten Teenie dabei :0)


Hier sieht man die Bruno-Mathsson-Halle mit dem Glasmosaikfussfoden und den raumhohen Fenstern genauer. 


Von diesen Glasobjekten gibt es noch andere. Durch die Beleuchtung kommen sie richtig gut zur Geltung.


Auch diese Objekte sind beleuchtet. Durch die Wirkung des Lichts kommen manche Kunstwerke erst so richtig zur Geltung. ich könnte mich stundenlang hier aufhalten .




Ein tropfender Wasserhahn :0)
Meine grösste Panik war immer, das ich dusseligerweise irgendetwas umstosse, was glücklicherweise nicht passiert ist!


Diese Fenster gehören zu dem Haus unten. Im Rahmen selber, der aus Glas ist, sind Figuren und gesichter eingearbeitet.



Das Kunstwerk an der Wand zeigt die Arbeit in der Glashütte.



Bertil Vallien ist mein absoluter Lieblingskünstler. 
Diese grossen Vasen stammen auch von ihm.



Diese Schiffe sind ganz typisch für die Arbeit von Vallien. Im Original kann man die Spiegelungen viel besser sehen, das ist wirklich eine irre Arbeit.



Also hier musste ich Frieda stark davon abhalten sich dazuzusetzen :0)



Es gibt noch mehr Räume in der Galerie und noch viel mehr zu sehen, 
u.a. auch eine blaue Glasbar

Die Ausstellung hat das ganze Jahr über geöffnet, auch am Wochenende. 
Und ist dazu noch  kostenlos!

Habt Ihr auch schon einmal gesehen, wie Glas geblasen wird? 


Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    wow, was da so alles aus Glas gefertigt wurde... einfach der Wahnsinn. Kunst und Kultur ist ja oft ein schmaler Grad zur Langeweile... aber ich bin mir sicher das auch für den Teenie was unternommen wurde. 😊 Habe eine tolle Woche und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 💕

    AntwortenLöschen
  2. WOW .............guten Morgen, liebe Ulrike,
    und herzlichen Dank für diese tollen Bilder! DAs sind ja einzigartige und wunderbare Glasobjekte! Da hätte ich mich auch ewig aufhalten können! Der tropfende Wasserhahn ist ja genial :O) Aber auch alle anderen Objekte sind so wunderschön! Da haben großartige Künstler das Glas geformt!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Dänemark, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike, was für ein interessanter Einblick!
    Nein live habe ich noch keine Glasbläser bei der Arbeit gesehen nur mal einen Bericht im Fernsehen und das war schon faszinierend.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike, was für großartige Glaskunstwerke. Alles sehr beeindruckend, für diese großen bauchigen Vasen würde ich auch gern im Lotto gewinnen. Schon öfter hab ich Glasbläsern zugesehen, z. B. auf der Glasbläserinsel Murano (bei Venedig), im Bayerischen Wald gibt es viele sog. Glashütten und sogar bei uns im Ort gibt es einen. Es ist wunderschön dabei zuzusehen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend liebe Ulrike,
    wow was für tolle Bilder:)
    Ich habe schon einmal einen Glasbläser in real gesehen das ist total faszinierend. Vor vielen Jahren war es ein Schulausflug und die Kunstwerke die er uns zeigte waren echt mega.
    Ganz liebe Grüße und herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog
    Fühl Dich lieb gedrückt
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die Exponate aus Glas sehen mega gelungen aus. herrlich. so was mag ich auch.
    Der XXL-Nagellack wär ja auch was :)) Oder der tropfende Wasserhahn.
    Ja ich habe das mit dem Glasblasen schon auf einem Weihnachtsmarkt gesehen:))
    echt toll. Danke für´s zeigen :)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulrike,
    hattest wohl Angst, dass Frieda Bruch macht oder warum durfte sie nicht mit?
    Herzliche Grüße
    Pia René

    AntwortenLöschen
  8. liebe Ulrike, das sind wunderschöne Schätze, klasse. Danke für die Impressionen, herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Wow, vielen Dank für das Mitnehmen in diese tolle Ausstellung.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************