Wir machen Klar Schiff: Vorsicht Heiss!


Endlich ist es wieder soweit, ich darf Euch heute zum Start unserer alljährlichen 
"Wir machen Klar Schiff" Aktion begrüssen!



In diesem Jahr sind wir etwas später dran (sonst immer im Februar!) und es dreht sich alles um die Stoffresteverwertung für die Küche.
Ich freue mich total, das Ihr wieder mit dabei seid :0)



Vorsicht Heiss!
...heisst mein heutiges Thema

Ihr könnt es ja schon sehen, das es um Topflappen geht :0)
Ich wollte Euch eigentlich mehrere Arten vorstellen, beschränke mich aber darauf Euch diese tollen Log Cabin Topflappen vorzustellen.

Jaja...so ein bisschen Harry Potter hat sich zufällig bei mir eingefunden....



Aber keine Panik!
Ihr könnt natürlich alle Stoffreste nehmen, die bei Euch zu finden sind. Bei mir in der Kiste waren noch ganz viele andere schöne Stöffchen....


Die Original Anleitung in englisch habe ich bei "Sew Can She" gefunden:


Ihr braucht dazu ein 2 Inch Hexagon , die Vorlage habe ich für Euch 



Was braucht Ihr also?
Ihr schneidet Eure Reste in 2 " breite Streifen, denn Ihr benötigt
- 6 Streifen, die 4" oder länger sind (und 2" breit!), für die erste Runde
- 6 Streifen, die 6 " oder länger sind, für die zweite Runde
- das Hexagon in 2"
- Baumwollvlies
- Thermovlies
- ein Stoffstück für die Rückseite (Ihr könnt natürlich auch die Rückseite
 aus einem Hexagon nähen)
- ein Stück Webband als Aufhänger


1. Ihr legt einen Streifen 4" x 2" an die Kante und näht ihn nur zur Hälfte an, umbügeln
2. Dreht das Hexagon nach links bis zur nächsten kante und schneidet in der Verlängerung der Kante den Streifen ab
3. So entsteht eine lange Kante
4. An die entstandene Kante näht Ihr den nächsten Streifen an. Ich habe einen viertel Zoll genommen. Anschliessend wieder gut auseinanderbügeln.


5. wieder nach links drehen und in der Verlängerung Eures Lineals zuschneiden, so das eine lange Kante entsteht.
6. den nächsten Streifen anlegen und festnähen.
7. So fortfahren, bis die Streifen vernäht sind. Für den letzten Streifen den ersten, nur halb angenähten Streifen zurückklappen, die Ecke wieder abschneiden, so das die Kante entsteht
8. Den Streifen dann zurückklappen und von links annähen, bügeln


Nun sieht Euer Stoffstück so aus.
Ihr schneidet hier mit dem Rollschneider wieder die Kanten gerade,
 so das ein Hexagon entsteht.


Auf die gleiche Weise näht Ihr dann für die zweite Runde 
die längeren Stoffstreifen (2"x 6") an.
Anschliessend wieder zum Hexagon zuschneiden, wie nach der ersten Runde.


Das entstandene Hexagon auf Euer Thermovlies legen und an den Nähten entlang quilten. Ihr könnt auch zusätzlich die Felder quilten.


So sieht die Rückseite dann aus....


Der Aufhänger wird an einer Ecke platziert und mit der Schlaufe nach unten angenäht.
Nun müsst Ihr noch Euren Rückseitenstoff zuschneiden, 
damit Ihr die beiden Teile rechts auf rechts zusammennähen könnt. 

Ihr lasst eine Wendeöffnung an einer der Seiten offen. Ich habe noch eine Lage Baumwollvlies mit eingenäht, man kann auch zwei Lagen Thermovlies nehmen.


Anschliessend durch die Wendeöffnung auf rechts drehen, gut bügeln und 
die Öffnung per Hand verschliessen.
Fertig ist Euer neuer Topflappen!


Hier sind ganz viele meiner Lieblingsstöffchen vernäht :0)
Alraunen, Eulen, der sprechende Hut, Eulenpost, Federn, Brillen, Hogwartsbriefe...

Die beiden Topflappen zieren nun meine magische Küche!


Was mit diesen beiden passieren soll, erfahrt Ihr am Ende unserer Aktion :0)


Hier sind sogar die Karte des Rumtreibers, Ginny und Prof. Lupin, noch mehr Eulen, Zaubertränke, Hermines Bücher und noch viel mehr vernäht!


Am Montag geht es dann bei der lieben Marita von "Handmade by Maritabw"  weiter mit dem "Gedeckten Tisch" - ich bin ja so gespannt, was sie uns zeigen wird!

Ich hoffe, mein Beitrag hat Euch gefallen und Ihr verlinkt ordentlich Eure eigenen Werke in unserer Linkparty, die bis Ende März für Euch offen ist!

Hier noch ein paar Anregungen für tolle Topflappen aus dem Netz

verlinkt bei
Wir machen Klar Schiff,Froh und kreativFreutagThe creative Lovers

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Hier könnt Ihr Eure eigenen Werke den ganzen Monat über verlinken:
You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter


Kommentare

  1. Hallo Ulrike, die sehen ja mal Klasse aus!!! Eine interessante Form hast Du gewählt, gefällt mir gut!
    Hab ein feines Wochenende, Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    danke für die tolle Anleitung. Die beiden Topflappen gefallen mir sehr gut. 😊 Ich habe ja eine Ahnung was mit den beiden anderen passieren könnte.... aber hier wird nichts verraten.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😁

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich so gefreut, dass eine Anleitung zu diesen tollen Topflappen dabei war. Am Ende hab ich dann gedacht..... scheint gar nicht so einfach zu sein. Aber ich glaube ich werde das mal ausprobieren. Ich finde deine Topflappen nämlich echt heiß;0) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike,
    die Topflappen-Form finde ich wirklich Klasse. Da ich noch ganz viele Stoffrestchen habe, werde ich mich mal daran trauen. Ich hab zwar jetzt auf die schnelle nur Bahnhof verstanden, lach, aber ich denke, wenn ich die Anleitung und Ruhe lese, werde ich es verstehen. Danke für Deine Mühe

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool. Das habe ich Ewig nicht mehr gemacht. :)) Kann mich aber noch gut erinnern wie viel Spaß es gemacht hat . Klasse Topfis hast Du gemacht .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Ulrike,
    das sind ja herrliche Topfis! Die gefallen mir richtig gut, vor allem der mit der schreienden Alraune drin *lach*
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und schonmal einen guten Start in ein entspanntes und schönes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Dänemark,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulrike,
    das ist eine schöne Idee!
    Da kann nun wirklich alles rein. An Stoffen meine ich.😊
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine schöne Idee für die Resteverwertung, toll.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hast Recht, eine gute Resteverwertung und wieder mal ein Mitbringsel für einen Besuch. Danke für die Erklärung und ein schönes Wochenende wünscht Rela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulrike, da sind deine wunderschönen Stöffchen ja sehr gut festgehalten für die Küche und damit für lange Zeit sichtbar - sowas mag ich besonders gern. Eine tolle Anleitung hast du da gemacht! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike,
    das sind ja schöne Topflappen geworden. So eine Hexagon-Version kenne ich noch gar nicht. Aber Topflappen ist natürlich das Erste, was einem beim Thema "Reste für die Küche" einfällt.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike, deine Topflappen gefallen mir sehr gut. Ich hatte Log-Cabin Topflappen geplant, aber deine Idee mit dem Hexagon-Log-Cabin gefällt mir so gut, dass ich gerade überlege sie nachzumachen. Vielen Dank für die Inspiration.
    Liebe Grüße nach Dänemark
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulrike,
    wunderschöne Topflappen hast du gezaubert. Viel zu schade zum gebrauchen, sind schöne Dekotopflappen. Da hast du für unsere Aktion schon mal einenv schönen Anfang gemacht. Ich bin für Montag auch fast fertig und freue mich, dass ich auch etwas beitragen kann trotz meiner Erkrankung. Schõnes Wochenende.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulrike,
    deine Topflappen sehen toll aus - eine praktische Idee zur Stoffresteverwertung! Danke für deine Anleitung, die bestimmt oft nachgearbeitet wird, da bin ich mir sicher :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Erna

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike,
    wow, die sind klasse geworden und gefallen mir richtig gut! Was für eine superschöne Idee!
    GLG nach Dänemark
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ulrike, Topflappen in Hexagonform sehen auch klasse aus - super Idee. Bei mir wurden es die Webband-Exemplare. Das hat grad zur Linkparty wunderbar gepasst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************