Donnerstag, 5. März 2020

Wir machen Klar Schiff 2020: Gemütlich sitzen...


Und weiter geht es den Stoffresten an den Kragen :0)
Wie das Motto heute erahnen lässt, geht es um neue 
Sitzkissen für meine Küchenstühle...


Ich habe den Post etwas vorverlegt, weil Ingrid heute etwas unvorhergesehenes dazwischengekommen ist. 


Keine Panik!
Diesmal nichts mit magischen Dingen, obwohl ich die Kissen absolut zauberhaft finde :0)
Ich hatte jede Menge wunderschöne maritime Stoffreste, die ich noch unbedingt vernähen wollte. Aber so viele Taschen und Täschchen kann man ja auch nicht gebrauchen.

In der Küche haben wir alte Stühle mit Korbgeflecht als Sitzflächen, da fehlte mir immer noch was Weiches, gemütliches drauf.


Da kam mir die Anleitung von Yellow Suitcase Studio mit dem
ja genau richtig! Ich war sofort begeistert von den tollen Kissen, die optisch eine ganze Menge hergeben. Man kann sie in zwei Grössen nähen (Ø16" oder Ø14"), ich hatte mich für die kleinere Variante entschieden.

Das Tutorial ist wirklich prima, auch mit Fotos gut bebildert, aber in englisch. ich werde Euch die Arbeitsschritte noch mal hier ein wenig beschreiben. Es ist prima zu nähen.


Sprocket Pillows
Ihr braucht:

- Die Schablone findet ihr HIER (Sprocket Pillow Pattern templates)
- 1 Streifen Stoff in 3,5" x 43,5" für das Seitenteil (bei der grösseren Version sind es 50")
- Stoffreste passend für die Schablone
- 2 Knöpfe
- stabiles Garn
- Füllwatte
- dickeres Vlies
- Stoff für die Rückseite

 


1. Ihr müsst 12 Teile mithilfe der ausgedruckten Schablone anzeichnen und ausschneiden



2. Ordne dann die Teile so an, wie du magst. Die  Teile werden dann immer paarweise      
    rechts auf rechts zusammengenäht. Von der Spitze bis zum Ende nähen mit einer 
    Nahtzugabe von 1/4 Zoll.


3. Die Nähte gut bügeln und jetzt die Teile so zusammennähen, das man zwei Hälften hat.


4. Wieder gut bügeln und die Hälften zu einem Kreis zusammennähen.


5. Das Vlies passend zuschneiden und mit dem Kreis zusammenpinnen. Anschliessend 
    entlang der Nähte auf das Vlies quilten. 


6. Jetzt das Seitenstück mit einer Länge von 3,5" x 43,5" (oder 50" bei der grösseren   
    Kissenversion) zuschneiden und die kurzen Enden mit einer Nahtzugabe von 1/4 Zoll
    zusammennähen, auseinanderbügeln. Anschliessend ringsum an das Vorderteil pinnen 
    und annähen

7. Dasselbe macht Ihr mit der Rückseite, aber lasst hier eine Wendeöffnung!


8. Anschliessend Kissen auf rechts wenden, evt. nochmal bügeln.
 Dann mit Füllwatte  ausstopfen :0) 


Die Wendeöffnung wird mit Matratzenstich per Hand geschlossen.



9. Den Knopf habe ich selbst bezogen, bei Yellow Suitcase Studio wird prima beschrieben, 
    wie man auch andere Knöpfe selbst mit Stoff beziehen kann. Ich hatte noch Rohlinge,          die ich mit den passenden Stöffchen bezogen habe.




10. Ihr braucht ein starkes Garn für den Knopf, ich habe Denimgarn verwendet. Und 
      zusätzlich habe ich auf der anderen Seite einen normalen Knopf gegengenäht. So          
      erhält das Kissen eine schöne Form und man verdeckt in der Mitte die Nähte, wenn sie 
      nicht so perfekt aufeinandertreffen :0)




So sind sechs wunderschön maritime Kissen entstanden. Sie hätten sogar noch etwas grösser sein können, aber das macht nichts. Man kann auch Bändchen annähen um sie an den Stühlen zu befestigen, aber das brauche ich nicht. Notfalls kommen sie später in die Udestue, wenn sie fertig ist. Entlang der Fensterreihen wollte ich kleine Bänke aus Holz stehen haben, wo diese Kissen auch super passen würden. 




Nun habe ich eine ganze Menge Reste vernäht und die Kiste hat sich auch etwas geleert :0)
Diese Kissen kann man auch super fürs Kinderzimmer für den Boden nähen
 mit tollen Kinderstöffchen....

Ich hoffe, die Anleitung gefällt Euch genauso gut wie mir! 
Man sitzt total gut auf den Kissen, sie sind schön weich und machen optisch so einiges her. Ausserdem kann ich mir jetzt all die tollen Stöffchen öfter ansehen :0)
...Also wenn ich nicht grad drauf sitze!

Anleitungen:
Tutorial von Cluck Cluck Sew: Sprocket Pillows
Yellow Suitcase Studio: Round Quiltet Chair Cushion


verlinkt bei
Patchen&Quilten, Wir machen Klar Schiff,Froh und kreativFreutag,

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

          Hier könnt Ihr Eure eigenen Werke den ganzen Monat über verlinken:
You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Ulrike,
    der Sitzkissenstapel sieht so toll aus! Herzlichen Dank für die toll gemachte und so schön bebilderte Beschreibung! Du hast Dir soviel Mühe gemacht für uns!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Dänemark,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike deine Sitzkissen sehen klasse aus. 😁 Ich wollte hier noch etwas gemütliches für eine Sitzbank nähen. Ich glaube da sollte ich mal stöbern...

    Na dann los Gäste einladen oder selbst gemütlich beim Kaffee sitzen. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 💖

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike, das sind ja tolle Sitzkissen, so richtig gemütlich schauen sie aus! Hab vielen Dank für das Tutorial und einen schönen Tag :o)
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike,
    schon wieder eine so wundervolle Idee...der Stapel an Sitzkissen macht sich wirklich prima.
    Danke für die tolle Anleitung

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Eine klasse Idee und super aussehen tun die auch :))
    Mir gefallen sie sehr.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mich immer über deine tollen Anleitungen. Mal schauen , ob ich mich da ran traue. Aber die Sitzkissen sehen so toll aus!!! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Auf diesen tollen Kissen lässt es sich sicher sehr bequem sitzen. Jedes ist einzigartig und die Idee mit den Schnitzen ist toll. Fast wie ein genähter Kuchen, je nach Stoffmuster würde das sogar klappen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Gleich in Massenproduktion! Die Kissen sehen toll aus, vor allem durch das maritime haben sie ein wenig was von Urlaub.

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulrike,
    die Sitzkissen sehen supersuperschön aus! Danke fürs Zeigen! HAch, die Liste wird länger und länger...
    GLG nach Dänemark
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulrike, ganz toll sehen die runden Kissen aus. Und warum überrascht es mich nicht, dass du gleich sechs davon genäht hast? Du bist einfach so gut drauf und natürlich hast du recht, eins davon bringt gar nix. Vielen Dank für die gute Anleitung.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  11. Das sind wirklich zauberhafte Kissen, gleich mal Schablone ausdrucken:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ingrid,
    dass sind ja mal ganz zauberhafte Kissen und die Anleitungist auch prima. Solche Sitzkissen könnten mir auch sehr gut gefallen. Hast du sehr gut gemacht.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ulrike,
    ich bin mal wieder sehr begeistert. Die Kissen sehen super aus.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulrike, vielen Dank für das Einspringen, die Kissen sind wirklich wunderschön geworden, die gefallen mir sehr und so wunderbar maritim, da bekomme ich gleich Lust auf Urlaub ... LG INgrid

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Kissen, und so vielfältig einsetzbar. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Stoffe und tolle Kissen - und bei solchen Projekten ist es so, wie Du schreibst: man hat die Lieblingsstöffchen um sich!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulrike,
    wieder so eine tolle Sache die ich auch gut gebrauchen kann.
    Ich mag auch keine harten Stühle.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin echt beeindruckt von deinen schönen Kissen. Und auch davon, dass du gleich 6 genäht hast. Danke für die Übersetzung der Anleitung.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ulrike,
    deine maritimen Kissen sind toll. Die darf ich meinen Mädels nicht zeigen, sonst sitze ich direkt an der Nähmaschine, um ihnen auch welche zu nähen.
    Mit beschichteter Baumwolle auf der Unterseite machen die sich im Garten bestimmt auch gut.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ulrike,
    ich liebe Deine Kissen und Du hast sie in soooo schönen Farben und Motiven genäht ;-)))
    Danke fürs Zeigen und den Link zum Schnittmuster, habe ich mir schon abgespeichert.
    Viele liebe Grüße aus dem Ostfriesischen zu Dir nach Dänemark von Traudi.♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************