DIY: Geknotetes Armband mit Muscheln


Heute mal was ganz anderes:
Meine Jüngste lag mir schon lange in den Ohren, das sie gerne so ein Muschelarmband hätte, aber irgendwie waren die Dinger hier nicht zu bekommen.

Beim letzten Materialkauf bei Stoff &Stil in Aalborg habe ich dann ein Säckchen Muscheln entdeckt und gewachste Kordel. Gleich daneben lag eine kostenlose Anleitung zum Selbermachen. Na denn! 

Ich habe für Euch noch mal geschaut, man kann sich eine deutsche Anleitung 
>>HIER << herunterladen, als PDF.

Man braucht:

12 kleine Muscheln
Schnur, ca. 1 mm dick, hier geht wunderbar gewachste Baumwollkordel,
aber auch dünnes Lederband o.ä.
1 kleiner Karabinerverschluss


Zuerst habe ich den Karabinerhaken mit einer Schlaufe eingeknotet, dafür wird das Band mit einer Länge von ca. 85 cm zugeschnitten und dann durch den Ring am Karabiner gefädelt. In der Anleitung kann man das prima sehen, alles ist Schritt für Schritt erklärt.

Die Schnur liegt dann doppelt und man fädelt beide Bänder immer durch die Muscheln, einmal oben, einmal unten. Dann wird immer hinter der Muschel verknotet.
Man muss ein bisschen aufpassen, das sie sich nicht verdrehen :0)

Zum Schluss macht man dann zwei Knoten mit ca. 12 mm Abstand dazwischen, so hat man zwei Möglichkeiten, das Band zu verstellen. Ich habe dann nochmal bei meiner Tochter nachgemessen, wie lang das Band sein muss. 


Das Muschelarmband war relativ schnell fertiggestellt und hat beim Teenie grosse Freude ausgelöst, soll ja mal was heissen!

Habt Ihr auch schon Schmuck selbst gemacht? Das macht wirklich Spass  :0)
Das Material habe ich selbst gekauft und das ist keine Werbung!



verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Kommentare

  1. Liebe Ulrike,
    das Armband sieht super aus und ich kann deinen Teenie gut verstehen. 😁 Ein Wunsch und zack wagst du dich an neue Techniken ich bin einfach begeistert.... und freue mich immer neues bei dir zu entdecken. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike, es ist doch toll, wenn die Teenies noch selbst gemachte tragen, sei es ein Muschelarmband wie bei euch , oder eine farbenfrohe grau-schwarze Sweat-Jacke, wie sie hier gestern geordert wurde...
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch, ich mag diese Muschelform. In dem Shop meiner Tochter gibt es noch die passende Kette und Ohrringe dazu, wenn man unter der Abteilung Schmuck schaut.
    Schönes Wochenende.... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Ulrike,
    ich finde die Muschelarmbänder zauberhaft!
    Ich wünsche Dir einen zauebrhaften Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Dänemark,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch :)) Hauptsache das Kind freut sich .
    Ich liebe Armbänder. Wenn mir mal Muscheln über den Weg laufen werde ich
    mir auch eins machen . Danke für den Link .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich eine Tochter hätte, dann würde ich vermutlich viel mehr selber machen.
    Schmuck habe ich schon selber gebastelt, auch aus Muscheln, guck hier:
    https://naehfreundin.blogspot.com/2016/11/schmuck-aus-muscheln-selber-machen.html

    Liebe GRüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  7. Da kann der Sommer ja kommen, wirklich eine schöne Bastelidee. Da könnten sich auch Kinder selbst ran wagen.
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulrike,
    was hat deine Tochter doch für ein Glück, dass du ihr das tolle Armband gefädelt hast. Muscheln mag ich natürlich sehr und gerade jetzt bei dem warmen Wetter kommt gleich richtige Ferienstimmung auf. Auf leicht gebräunter Haut einfach nur schön!
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht schön aus, erinnert an Sonne, Meer und Strand. Gut gemacht. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  10. Ganz zauberhaft schaut das Muschelarmband aus- deine Tochter wird es lieben!;-)
    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike,
    dass das Armband so gut ankam, kann ich mir lebhaft vorstellen - sag mal, gibt es irgend etwas, was du nicht kannst? Klasse geworden!
    GLG nach Dänemark
    Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Ein schönes Armband. Ja so Ketten fädeln kann echt Spaß machen.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulrike,
    lach, in Dänemark sind keine Muscheln zu kriegen. Wohl eher nicht die richtigen wie ich das sehe 😉.
    Eine schöne Bastelei, die ist dir gut gelungen. Zum Verstellen finde ich immer gut.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  14. Ha!!! Liebe Ulrike.... das ist genial und genau das, wonach ich gesucht habe...
    Wir haben in 2 Wochen einen (kleinen und Corona entsprechenden Regeln) Vereinsausflug... und ich als Basteltante bin immer gern bereit, etwas zur Kinderbespaßung (🤣🤣🤣 gut ich schreie immer HIER) beizutragen... und Armbänder haben wir zwar schon mal gemacht... aber nix mit Muscheln oder so...
    Die Idee finde ich gut... sehr gut und werde es vorab testen 👍👍👍
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************