Umbauarbeiten und mein wilder Garten


Jaja...
Ellens Aufschrei ging schon bei mir ein :0) Granitscherben?!

Ich hatte ja schon berichtet - die Handwerker waren im gange mit unserer Dachrinne. Sie war eingebaut und wir hatten nur Probleme.
Das Holz war vermodert, weil die Rinne dauernd übergelaufen ist, man konnte sie nicht mehr richtig reinigen. Das Holz im Überhang ist neu gemacht worden und wir haben Spots einbauen lassen. Die Treppen kommen als Nächstes dran, 
die müssen neu verfliest werden.

Die "Beete" vorm Haus waren schrecklich, wir hatten Holzvlies liegen, das bei jedem Windstoss überall verteilt worden ist. 
Und Natursteine, die einfach lagen wie Kraut und Rüben.


Wie Ihr sehen könnt, hat mein Mann Kantsteine gelegt, einige Pflanzen waren noch vom Vorbesitzer und leider nicht mehr zu retten - wie der grosse Rosenstock am Haus. Völlig verholzt und hatte keine Blüten mehr.


Keine Sorge, es ist bei uns nichts betoniert worden :0)
Einige Sträucher und Rosen konnten bleiben, auch Hortensien und es ist nur ums Haus rum. Links vom Haus sieht man ja den Rasen. Hier muss ich nächste Woche die kanten abstechen und Unkraut jäten.  Man sieht hier prima die neue Beleuchtung 
und das neue Holz. 


So sah es vorher aus, man sieht die schmutzigen Platten, hinter denen die Dachrinne eingebaut war. Und die Beete mit Holzvlies und den Steinen. 
Unser altes Vogelhaus wird auch bald durch ein neues ersetzt,
 das Holz haben wir schon liegen...


Viele sehen es wohl als Schandfleck, meinen "wilden Garten" neben der Garage :0)


Hier wächst alles ganz wild, damit Käfer und Bienchen sich austoben können.
Sind die nicht megaschön?


Auch die grossen Margeriten sind zahlreich hochgekommen.


So auf Anhieb kann ich gar nicht sagen, was hier so alles spriesst und wächst.


Aber die Johannisbeeren sind richtig voll, wenn dieses Jahr keiner welche klaut gibt es Johannisbeerkuchen!



Also nicht das Ihr denkt, wir pflastern unser Grundstück mit Granitscherben zu!
Ich finde es einfach jetzt super, das alles so ordentlich ist ums Haus herum. Auf den Granit  kommen dann auf jeden Fall jede Menge grosse Pflanztöpfe, 
mit vielen schönen bunten Gewächsen :0)

Ich arbeite momentan an ganz vielen Dingen, die ich noch nicht zeigen kann :0(
Aber ich habe bestimmt das ein oder andere, was Euch interessiert.
Das Thema Zero Waste beschäftigt mich da sehr und ich habe ein tolles Buch das ich Euch unbedingt vorstellen muss!

Habt einen schönen Wochenstart...

verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)




Kommentare

  1. Liebe Ulrike,
    das schaut jetzt richtig schick im euer Haus aus. Ich finde es super wenn man auch eine Insektenecke hat. 👍 Es gibt viele schöne Alternativen zum Beton wie wir ja bei dir sehen können.

    Auf das Buch bin ich gespannt, da bin ich ja auch immer auf Suche nach tollen Ideen. 😁

    Habe einen schönen Start in die neue Woche und liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Ulrike,
    das habt ihr schön gemacht!
    Die Wildwiese gefällt mir auch besonders gut, und am schönsten finde ich diese herrlich blau-weiße Schwertlilie! Das ist eine Farbe, die ich auch gern in meinem Beet hätte, aber noch nicht gefunden habe ...
    Auf das Buch bin ich auch schon gespannt!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne und freundliche neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße nach Dänemark, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    so rund ums Haus könnte ich auch leben mit dem Granit. Ist ja nicht viel Fläche und Rasen bis ans Haus geht auch nicht. Jedenfalls nicht bei uns denn der kriecht dann unter die Verkleidung. Wir haben Platten an drei Seiten, auch nix besser.
    Schön sieht es aus mit der neuen Regenrinne und die Beleuchtung finde ich toll. Noch toller finde ich deine wilde Ecke. Da ich erkenne vieles was auch bei mir so wächst. Aber mit Namen kenne ich das meiste auch nicht.
    Liebe Grüße, Marita
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike, eure Verschönerungsaktion ist optimal gelungen, da habt ihr wirklich ein neues Erscheinungsbild geschaffen und so ist es auch pflegeleichter. Ihr habt ja noch sehr viel Platz zum "Verwildern" und für Flora und Fauna rund ums Haus. Toll finde ich die eingebauten Spots. Es ist ein gutes Gefühl wenn man solche Vorhaben endlich mal so erfolgreich umsetzt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulrike
    Chic, chic 👍👍👍
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  6. da ward ihr ja richtig, richtig fleissig und die arbeit geht wohl auch so schnell nicht aus. ich finde, ihr habt das toll hinbekommen! viel spaß weiterhin!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht sehr gut aus und eine "wilde Ecke" braucht jeder Garten für die Schmetterlinge und Insekten.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Euer Haus sieht richtig schön aus, ihr habt auch fleißig gearbeitet. Die "wilde" Gartenecke lass nur ruhig, wie sie ist, sie sieht nicht nur gut aus, sondern gefällt auch Insekten und anderen Tierchen. Es muss nicht immer alles englischer Rasen sein :-)
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  9. Die Spots in dem neuen Holz finde ich prima. das wirkt abends bestimmt richtig gemütlich, wenn das Licht an ist.
    Und der Streifen ums Haus sieht doch gut aus, wenn Du noch Töpfe daraufstellst, ist der Untergrund doch egal.
    Auch in unserem Garten gibt es kein bisschen Wiese, nur Erde und Pflaster...
    Aber jede Menge Blumen in Töpfe.
    Dir einen schönen Start in den Tag
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulrike,
    was für eine gelungene Verschönerungsaktion! Euer garten sieht toll aus - und wie gut, dass du den Bienchen und sonstigen Insekten noch ein kleines "Spielzimmer" lässt!
    GLG nach Dänemark
    CHristiane

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************