Dienstag, 11. August 2020

Stich für Stich zum Ziel #08.20: Mein Deathly Hallows Schal


Vom Harry Potter Bücherregal gibt es nicht viel Neues - schon wetterbedingt :0)
Quilten bei 32 Grad ist ja nicht so berauschend....

Dafür kann ich wieder ein bisschen vom Deathly Hallows Tuch berichten...es wächst!


Das Farben kann ich einfach nicht richtig einfangen, jetzt war es wieder zu hell.
Das Einstricken der kleinen Rocailleperlen geht mittlerweile problemlos von der Hand. Das mcht sogar richtig viel Spass.


Das Muster hingegen erfordert volle Aufmerksamkeit
 und ist nicht dazu geeignet es mal so nebenher zu stricken :0(
Wie bei meinem Blue Bell Flames Tuch...
Warum kann ich mir eigentlich nicht mal ganz einfache
 Sachen zum stricken aussuchen, hm?!

So dauert alles auch relativ lange und ich bin ja immer soo ungeduldig...


Es fehlen noch drei Wiederholungen des Musters, ich bin in der zweiten Hälfte angelangt.
Was soll ich sagen?
Ich habe mir nochmal Wolle gekauft :0) Für einen zweiten Schal, wenn dieser fertig ist.
Die Wolle ist diesmal mit Merinowolle, ich hatte mich (bei falscher Beratung) leider verkauft.
Die Besitzerin vom Wollgeschäft meinte es gäbe keinen Unterschied bei der Wolle, nur das diese hier günstiger ist. Die Zusammensetzung wäre die Gleiche. Als ich wieder mal im Laden war, hab ich nochmal geschaut, meine hier ist ganz normale Schurwolle und die andere ist Merinowolle. Beide sind mit 20 % Kunstfasern gemixt, für die Formstabilität.
Er fühlt sich gut an ist aber nicht so weich, wie ich ihn gerne hätte,
 vielleicht ja nach dem Waschen.


Nun schau ich mal wie weit die anderen diesen Monat beim Sticheln gekommen sind :0)

Ach ja: Mit meinen Eltern das ist noch viel schlimmer als ich schon berichtet hatte...
Ich habe versucht meine Mama telefonisch zu erreichen, aber das ist mir nicht gelungen.
So habe ich dann den Sohn meines Stiefvaters angerufen und dann die ganze Katastrophe erfahren. Mein Stiefvater hatte eine Wundrose am Bein und dadurch bedingt eine Sepsis, also Blutvergiftung mit hohem Fieber. Ihm ging es wirklich schlecht, er wird Mittwoch auch schon 95 Jahre alt. Das Dickste kommt noch: drei Tage später hatte meine Mutter einen dicken Arm, grosse Schmerzen, alles rot. Der Sohn ist mit ihr zum Arzt gefahren, der dann meinte es wäre wohl Arthrose. damit hat er sich nicht abspeisen lassen und sie sind ins Krankenhaus damit. Nun wurde sie schon das drittemal operiert und liegt auch im Krankenhaus, eine Station unter meinem Stiefvater :0(

Der Arm war völlig vereitert und musste noch zweimal geöffnet werden um zu spülen. Sie hat einen zentralen Zugang am Hals und bekommt Infusionen und Antibiotika - mit 86 Jahren. Die Ärzte wissen noch nicht, ob sie ihren rechten Arm wieder richtig gebrauchen kann. Ich bin echt fertig. Es ist wirklich blöd, das mich niemand informiert! Wenn ich nicht angerufen hätte, wüsste ich gar nichts!

Nach Deutschland kann ich momentan nicht ohne weiteres fahren, habe aber darauf bestanden, das ich informiert werde. Im Krankenhaus bekomme ich telefonisch bestimmt keine Auskunft.... Ach Mist! So weit weg!

Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    dein Schal sieht klasse aus. 👍 Das Muster gefällt mir richtig gut. Auch wenn es kein nebenher Muster ist.
    Das mit deinen Eltern wird schon wieder. Ich drücke ganz doll die Daumen und nehme dich mal in den Arm. 🤗 Ich hoffe das du jetzt besser informiert wirst.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike, lass Dich mal ganz fest in den Arm nehmen... Wenn man so weit weg ist, fühlt man sich echt hilflos und ohnmächtig, ich wünsch Euch alles Gute und den Eltern gute Besserung. Sie sind jetzt sicher in guten Händen.
    Dein Tuch wird toll und ich glaube, ich muss mir das mit den Perlen auch nochmal anschauen, der Effekt ist einfach großartig und das Muster sieht toll aus!
    Liebste Grüße an Dich
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    ich nehme Dich auch mal schnell in den Arm und wünsche Deinen Eltern rasche Genesung. Wie gut, dass Du Deine Hobbies hast, die Dich ein wenig ablenken können. Dein Tuch sieht wunderbar aus.
    Liebe Grüße und alles Gute,
    Erna

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Muster, und eine Hammerfarbe, bin total begeistert.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Dein Schal in der Farbe sieht richtig klasse aus...wie nennt man sie noch Cyclam, oder Fuchsia?
    Ach menno, sowas ist ja auch nicht so einfach zu bewältigen und dann in dem Alter.
    Sowas wie, dein Stiefvater erlebt hat, hatte ich 2015, es war sehr, sehr brenzlig für mich.Gute Genesung für Beide und ich drücke die DAumen, dass du nun immer wenigstens informiert wirst.
    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulrike,
    das mit deinen Eltern tut mir sooo leid, und ich schicke ganz viele Gutebesserungswünsche! Das ist ja ein stolzes Alter!
    Dein Schal ist total bezaubernd. Die Perlchen wirken so schön darin! Ein Traum!
    GLG nach Dänemark
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Ach Mensch Ulrike wie schlimm ist das denn ? Das kann doch alles gar nicht sein. Das tut mir sehr sehr leid und ich hoffe mit Dir, dass Deine Mama wieder gesund wird und auch Dein Stiefvater. Ich finde es ganz schrecklich wenn man so weit weg ist und nicht schnell mal hin kann. Ich drücke wirklich beide Daumen.

    Dein Schal wird toll, wirklich richtig toll mit den Perlen und dem Muster

    Alles alles Liebe
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulrike,
    dein Schal sieht toll aus, ein wundervolles Muster.
    Gute Besserung an die Eltern, ich drücke die Daumen.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  9. Ist es also bei dir auch so fürchterlich warm.

    Nach dem Waschen verändert sich die Wolle auf jeden Fall! Da löst sich z.B. noch das Fett, dass zum Spinnen genötigt wird.

    Tut mir leid mit deinen Eltern. Hoffe, du bleibst auf dem Laufenden und alles wird wieder gut!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ulrike,
    oh, lass Dich erstmal drücken, ich weiß wie bescheuert das im Momen in Deutschlands Krankenhäusern ist und dann noch so weit weg, echt blöd. Allen gute Besserung und Dir wünsch ich einen verständnisvollen Arzt der anruft.
    Und der Schal ist toll, ein richtig schönes Muster!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike,
    das mit der Auskunft am Telefon sollte gehen, wenn Deine Mutter einer kompetenten Person (Arzt) eine mündliche Vollmacht dafür erteilt - wenn Ihr nicht sowieso eine Vollmacht habt. Ich habe immer auch über große Entfernungen telefonisch und per FAX agieren können.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Solche Farben sind immer schwer zu photografieren. Aber das Muster ist grandios.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  13. Dein Schal wird wunderschön. Ich musste grinsen bei dem Satz, dass du gleich noch einen stricken möchtest.
    Das mit deinen Eltern tut mir leid. Ich drücke die Daumen, dass es ihnen bald wieder besser geht und du auch informiert wirst, sie vielleicht auch sprechen kannst.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulrike, der Schal wird wunderschön. Ich glaube, das mit den Perlen muss ich auch mal ausprobieren.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es mit deinen Eltern bald wieder bergauf geht.
    Ganz liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike,
    ach, das hört sich ja gar nicht gut an. Ich drücke ganz fest die Daumen das alles gut ausgeht! Solcher Erkrankungen sind in dem Alter ja kein Kinderspiel. Wie gut das der Sohn deines Stiefvaters so hartnäckig war. Leider tut man es bei alten Menschen gern mal mit Arthrose oder ählichen ab anstatt erst mal richtig zu untersuchen lohnt sich wohl nicht mehr wir haben das vor kurzem mit Oma selbst erleben müssen! Ganz schlimm wenn man dannsomweit weg ist und nicht selbst eingreifen kann.
    Jetzt aber zum Tuch. Das ist so eine tolle Farbe (genau meine), und das Muster mindestens genauso schön und aufwändig. Die Perlchen funkeln sicher wunderbar.
    Solche Sachen dauern einfach. Aber du wirst dafur mit einem Tuch belohnt das ganz sicher die Blicke auf sich zieht!
    Falsche Beratung ist ganz doof. Eigentlich sollten die Verkäufer wissen was sie anbieten.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  16. Ach je, das mit Deinen Eltern ist ja schlimm, das tut mir leid.
    Ich hoffe, es geht wieder bergauf und sie kommen bald gesund nach Hause zurück.
    Ich denke, mit dem Schal kannst Du Dich ein wenig ablenken.
    Schön wird er...
    Dir einen ruhigen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulrike, hoffentlich geht es deinen Eltern bald wieder besser. 🤕🤒
    Ich drücke die Daumen.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ulrike,
    mir gefällt das Muster sehr und die Perlen peppen den Schal noch zusätzlich auf!
    Ich traue mich ja noch immer nicht an Lochmuster ran *g*
    Viel Spaß beim Fertigstellen und alles Gute für deine Eltern LG, Doris :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************