Freitag, 16. April 2021

Das Mutmach Bärchen...


Bei Lintlady hatte ich vor einiger Zeit 
eine ganze Truppe von den Mutmach Bärchen entdeckt :0)

Die Anleitung dazu findet Ihr auf dem Bernina Blog


Mir ist doch tatsächlich die Füllwatte ausgegangen und jetzt ist das Bärchen ein glatter Einzelgänger geworden! Sowas...

Aber nächste Woche komme ich endlich mal wieder zu Stof&Stil in Aalborg und sorge für Nachschub. Mir fehlt doch so einiges was ich nicht unbedingt bestellen kann.

Apropos Mut:
Ich war ja letztes Mal in der Klinik wegen der Schulter und hab endlich
 einen Termin für eine OP bekommen. Am 18. Juni....

Hier hat man das Recht auf Privatbehandlung in einem anderen Krankenhaus, wenn es im öffentlichen mehr als zwei Monate dauert. Ich wurde umvisitiert und war jetzt zur Voruntersuchung in Skørping. Ich bekomme jetzt einen neuen Termin, der Oberarzt meinte es wird innerhalb von 14 Tagen operiert. Das es nun so schnell was wird damit hab ich nicht gerechnet :0) Nun werd ich den Zauberstab schwingen und mein Wichtelgeschenk fix fertigstellen. Danach ist nämlich erstmal Verbot fürs Nähzimmer angesagt, seufz....

Bestimmt werde ich aber trotzdem etwas finden, über das ich hier im Blog schreiben kann :0)

Ich werde auch den Zeigetag für meinen Bloggeburtstag um zwei Wochen verschieben müssen, es gibt wohl bei einigen Teilnehmern Probleme Materialien zu besorgen wegen dem Lockdown. Ich hoffe, das ist kein Problem für Euch? So kann es sein das es sich etwas verzögert mit manchen Wichtelgeschenken, aber  dann werde ich die betreffenden Wichtel nochmal anschreiben. 

verlinkt bei
CreativsalatNähfrosch- du für dich am Donnerstag, Froh und kreativ,  


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

 

Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    euer Krankensystem finde ich super. Hier heißt es warten und im Moment noch viel länger, aber was solls. Es freut mich das du nun doch schneller dran kommst und drücke dir alle Daumen für die OP. 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,
    euer Krankensystem läuft anders, für dich nun überraschend schnell - dafür sind deine Probleme auch schneller Vergangenheit, ich wünsche dir alles Gute und auch die Nähabstinenz wirst du gut übertauchen. Dein Gehirn kann sich dadurch neue Projekte ausdenken, denn das ist ja voll fit ;-)
    Liebe Grüße Erna

    AntwortenLöschen
  3. Ein Mutmach Bärchen könnte meine Mama auch gut brauchen. Ob´s was hilft? Lieb schaut es jedenfalls aus.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Servus Ulrike,
    zuerst wünsche ich dir natürlich alles erdenklich Gute für deine OP!!! Ich finde es sehr angenehm, dass du die Frist für den Bloggeburtstag verlängert hast - auch bei uns herrscht strenger Lockdown! So viele Mut-Mach-Bärchen könntest du im Moment gar nicht nähen, wie benötigt werden! Kopf hoch an alle, es kann nur besser werden! Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulrike, was man nicht vermeiden kann sollte man schnell hinter sich bringen. Insofern ist es gut, dass es nun schnell geht. Ich wünsch dir alles Gute für die OP, das Mitmachbärchen ist nun für dich gemacht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ulrike,
    ich wünsche dir alles Gute zu deiner OP! Ich finde es gut, so einen kurzfristgen Termin zu bekommen. Dann hat frau es schnell hinter sich!
    Lieben Gruß
    Geli

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ulrike,
    ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass es deiner Schulter schnell wieder besser geht.
    Und es gibt ja noch andere Dinge, mit denen man sich gut beschäftigen kann, wenn Nähen mal ausfalle muß! Lesen zB.
    Schön, dass du die Anregung zum Mut-Bärchen aufgegriffen hast.
    Alles Liebe und schönes Wochenenden, Doris :o)

    AntwortenLöschen
  8. PS: wenn mir die Füllwatte auszugehen droht, greife ich gerne mal auf alte ausrangierte Kissen zurück, die sonst nicht mehr zu gebrauchen wären.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulrike,
    ich wünsche dir alles Gute für die OP und "schnelle" Genesung (bei der Schulter kann das leider schon mal ein paar Wochen dauern) und dass du bald wieder ins Nähzimmer kannst.
    Ich habe auch schon die Kissenfüllung als Ersatz für die gute Füllwatte verwendet, aber nur für Dekoartikel (das war nämlich eine Mischung aus Füllwatte und Schaumstoffschnipseln). Für Leseknochen, etc. nehme ich nur kochfeste Füllwatte.
    Wird in Dänemark als Zweitimpfung weiter AstraZeneca verwendet, wenn man als erste AstraZeneca hatte? Soviel ich weiß wird in Dänemark gar kein AstraZeneca mehr verimpft (hier ja nur noch über 60).
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
  10. Viel Glück für die OP. Sicher hast du dir jede Menge Lesestoff besorgt und kannst dann enspannt und schonend im Sessel sitzen. Deine Familie wird dich gut umsorgen. Alles Gute wünscht Rela

    AntwortenLöschen
  11. Die-kreative-Nadel.com16. April 2021 um 17:38:00 MESZ

    Liebe Ulrike, da wünsche ich Dir viel Glück und alles Gute für die Operation. Ruhe dich aus, erhol dich gut und lass dich von deinen Lieben pflegen.
    Ganz liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike,
    toi,toi,toi für deine OP!!!!!! Dann ist das also dein persönliches Mutmachbärchen;0)
    Eine schöne Idee, so etwas möchte ich auch mal nähen, dass bekomme ich wohl hin;0) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ulrike, ich drücke Dir alle Daumen für die Schulter!!! So blöd, wenn frau als Kreativling so eingeschränkt ist...
    So ein Mutbärchen sitzt bei mir auch und baut mich bei Bedarf (also regelmäßig ;o) auf, wenn es mal wieder nicht gelingen will.
    Liebe Grüße an Dich
    Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Alles Gute für deine bevorstehende OP und rasche Genesung. Danach viel Geduld und liebe Menschen, die dich verwöhnen in dieser Zeit.
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulrike,
    alles Gute für deine OP.
    Das mit dem verschieben verstehe ich, hier ist auch alles zu. Für meinen Wichtel konnte ich zum Glück in meinen Fundus greifen. Mein Päckchen ist sogar schon angekommen! Kerstin, die mich gezogen hatte, war superschnell.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ulrike,
    ich wünsche dir alles Gute für die OP. Dein Mutmachbärchen hast du ja dafür. Für danach gute und schnelle Genesung. Lesen, Hörbücher, Fernsehen... du wirst die Zeit schon rum kriegen.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ulrike,

    auch ich schließe mich an und wünsche dir eine gute und unkomplizierte OP - und danach die nötige Geduld...lieber einen Tag später zurück an die Nähmaschine, als einen Tag zu früh...aber ich bin mir sicher, du bist geduldig genug, deine Genesung abzuwarten und bestimmt werden dir genügend Dinge einfallen, die ein wenig schulterschonender sind, als das Nähen.

    LG Pamela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ulrike,

    ganz süß ist dieses Mutmachbärchen und es soll bestimmt jemanden ganz dolle Mut machen. Toi toi toi mit der Op. Einen schönen Sonntagabend.

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  19. Ein niedliches Bärchen zum Mut machen und alles Gute für dich.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  20. Ich drücke dir die Daumen für die OP. Die nötige Ruhe hinterher ist auch ganz wichtig.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ulrike - alles Gute für Dich!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ulrike,
    ich wünsche Dir von Herzen alles Gute. Ich drücke Dir fest die Daumen und gönn Dir ein wenig Zeit und Ruhe zur Erholung. Ich weiß, so einem fleißigen Bienchen wie Dir wird das sicherlich schwer fallen. Das Mutmachbärli ist wirklich goldig.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ulrike,
    Deine das deine Schulter jetzt so viel schneller operiert werden ist doch Klasse. Ja Nähzimmerverbot ist gemein. Aber da kommst du auch durch. Was du dann alles planen kannst... Auf jeden Fall wünsche ich dir für die OP alles Gute und danach gute und schnelle Besserung.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ulrike,
    oh, das ist ja eine schwierige Aufgabe in diesem Sommer!
    Und das dauert.... wir haben das hier ja letztes Jahr mit Herrn B. durch und diesen Sommer ist meine Mutter dran. Sie wird dann eine Weile hier wohnen müssen, sie ist weit über 80 und wird Hilfe brauchen.
    Was soll gemacht werden?
    Und bist Du Corona-Geimpft?
    Alles, alles Gute!
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Ulrike,
    das Bärchen ist eine so süße Idee und so gut gelungen. "Mut" kann man ja nie genug haben! Wenn du wieder Füllwatte hast, kannst du ja noch mal los legen und dir für deine OP gleich ein Bärchen behalten. Ich wünsche dir viel Glück für deine OP und dass du nicht mehr lange warten musst. Wir warten hier in Österreich Monate lang. Viele liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....
****************************************************************************
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ulrikes-smaating.blogspot.dk/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

*****************************************************************************