Freitag, 1. Juni 2012

Leder/ Brenntutorial/læder brænding tutorial

Mein Mann hat mir letzten Monat so um die 10 kg bunt gemischte Lederreste bei e-bay ersteigert.
Darunter sind auch richtig grosse Stücke, mit denen man auch was anfangen kann.
Mit den kleinen Stücken könnte man sicher Applikationen machen.

Dann ist mir noch was anderes eingefallen, leider hatte ich heute nicht so die Zeit, um mehr zu experimentieren (Nachtwache... :-( ).
Ich habe also meinen alten Brennepeter hervorgeholt und habe mich an ein paar Motiven versucht.


Man kann das entsprechende Motiv vorher auf das Leder aufbringen, mit Kopierpapier oder Bleistift. Die Linien verschwinden hinterher beim Brennen.
Man sollte, je nach Stärke des Leders, nicht zu fest aufdrücken, sonst brennt sich der Kolben durch.


Leider habe ich keine Brennstation, da kann man die Hitze des Kolbens ziemlich genau regulieren. Es ist auch möglich, Etiketten/ Schilder zum Einnähen (z.B. für Taschen)zu brennen. Nächste Woche habe ich etwas mehr Zeit und werde noch ein paar Bilder einstellen.

Das Brennen riecht etwas, aber nicht schlimm. Es ist meiner Meinung nach nicht nötig, das Leder anzufeuchten, am Besten verwendet man dickeres Leder (Spaltleder, o.ä.). Ich werde aber alle möglichen Sorten ausprobieren, kann ja nicht schaden :-).


Min mand købte mig i sidste måned, så de 10 kg brogede læder scraps på e-bay.
Blandt dem er virkelig store stykker, som du kan gøre noget.
Med de små stykker du kunne sye applikationer.

Så huskede jeg noget andet, desværre, i dag havde jeg ikke tid til at eksperimentere mere (jeg har nattevagt. .. :-().
Så jeg bragte min gamle "brænde Peter" og jeg har prøvet på et par emner.


Du kan montere maleriet tidligere podet på læder, med kopimaskine papir eller blyant. De linjer forsvinder bag affyringen.
Man skal, afhængigt af tykkelsen af ​​læder, ikke trykke for hårdt, eller at brænde pæren ud.


Desværre har jeg ingen brændende station, fordi du kan regulere varmen af stemplet temmelig nøjagtige. Det er også muligt at brænde etiketter / tegn til syning (f.eks poser). I næste uge vil jeg have mere tid og vil sende et par billeder.


Den brændende lugt noget, men ikke dårligt. Det er efter min mening ikke nødvendigt at fugte læder, den bedste man bruger tykkere læder (split læder, etc). Men jeg vil prøve alle slags, kan ikke skade :-).


Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine gute Idee. Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut. Hab selber vor einigen Wochen einen Blog angefangen, aber meiner sieht noch nicht so professionell aus, vor allem die Bilder, da ich noch eine Uralt-Quicksnap (10 Jahre) habe. Mach weiter so, ich guck gerne wieder rein.
    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee. Mein Papa hatte früher auch immer solche Beutel mit Lederresten, das erinnert mich gerade sehr an meine Kindheit :-)
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Beitrag, also nur los :0)....

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...