Dienstag, 13. August 2019

Stich für Stich zum Ziel #6: Kleinere Fortschritte



Nun haben wir schon wieder den zweiten Dienstag im August - Zeit für
Wir sind am Wochenende nach zwei Wochen Urlaub in Schweden wieder zu Hause aufgeschlagen - die Folge war ein Waschmarathon am ganzen Wochenende, psychologische Betreuung unserer Mieze (die wir Samstag aus der Katzenpension abgeholt hatten) und abschliessendes Bügeln....ächz!

Aber ich will mal nicht nur jammern, der Urlaubsbericht kommt noch, häppchenweise :0)
Es war wieder so schön!

Oben seht ihr einen kleinen Fortschritt beim Bluebell Flames Shawl, er ist ein gutes Stück gewachsen. Man kommt nur langsam vorwärts, da ich beim Muster immer auf die Anleitung schauen muss. Aber er sieht schon richtig toll aus, das kommt auf dem Foto nicht so zur Geltung. Durch das warme Wetter war es eine Weile nichts mit stricken,
 ich habe lieber gelesen...


Das zweite Projekt ist ein "Ginnys Cardigan" mit Eulenmuster in zinkgrau. Die Wolle fühlt sich ganz wunderbar an, sehr weich und edel, aber total leicht. Es ist die Drops Belle, eine Mischung aus Baumwolle,Leinen und Viskose. Ich habe das Bündchen schon fast fertig, dann fange ich mit dem Muster an. Diesmal geht es bestimmt ohne Probleme :0)

An meinem Harry Potter Quilt habe ich etwas weitergequiltet, es vor den Ferien dann aber aufgegeben. Bei solchen Temperaturen meterweise Stoff 
auf den Beinen zu haben ist der Tod!

Der Kaffeeduft Quilt ist zum Sandwich zusammengefügt und muss noch gequiltet werden. Da habe ich aber was Spezielles im Auge, was noch etwas warten muss :0)
Nur nicht zu viel auf einmal machen, ihr kennt das ja!

Das wären erst einmal die grössten Projekte, viel kann ich diesmal nicht berichten, ich habe in den Ferien nur mal meine Stricknadeln angerührt, mehr nicht.


Nächste Woche habe ich aber wieder allerhand Spannendes auf Lager, auch Berichte aus Schweden, Buchvorstellungen, Quietbooks....
Ich freu mich auf Euch und werde diese Woche ein bisschen auf euren Blogs lesen, was so los war, während ich weggewesen bin!
Magic Crafts muss ich für August auch noch hochfahren....

Dann mal schnell rüber zu Doris und schauen, was Ihr so alles geschafft habt oder ob Ihr auch einfach nur Ferien gemacht habt :0)
Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Dienstag, 6. August 2019

Andreas Geburtstagsaktion - das Finale


Nun sind wir beim Finale der schönen Geburtstagsnähaktion von Andrea 

Ich habe mein fertiges Set von Andrea zugeschickt bekommen :0)
Im Umschlag lagen noch ganz viele tolle Stoffreste, ein Webband, Applikationsvorlagen, Häkelseesterne und eine tolle selbstgemachte Karte.

Zusammengefasst hat jeder einen Wunsch geäussert bezüglich Thema und Farbe für ein Platzdeckchen (bei mir war es blau und Meer...), dann hat jeder Stoff und eine grobe Anleitung zu den Vorlieben des (geheimen) Wichtels zusammengesucht und anschliessend an die Nächste verschickt.  

Aus den Vorgaben, die man bekommen hat, wurde das Oberteil eines Platzdeckchens genäht und dann an die endgültige Besitzerin geschickt.....


Als der Brief von Andrea hier eingetrudelt ist, habe ich mich sehr gefreut, durfte ich doch schon das fast fertige Teil bei ihr im Blog bewundern :0)
Besonders die Delfine auf dem Wasserstoff sehen klasse aus.


Mir hat das Oberteil so schon richtig gut gefallen, daran wollte ich nicht mehr viel ändern. So habe ich nur noch die gehäkelten Seesterne aufgenäht .


Das sieht wirklich so aus, als ob die Delfine im Wasser schwimmen.


Mein fertiges Platzdeckchen:

Ich habe es oval genäht und nur noch die Sternchen aufgebracht :0)


Die Materialien, also auch die Sternchen, stammen nämlich von der lieben Bettina vom Blog "Die kreative Nadel"
Sie häkelt immer so geniale Sachen...


Für die Rückseite habe ich mir diesen tollen Jersey aus den beiliegenden Stoffen ausgesucht, ihn in vier Bahnen zusammengenäht. Ich fand ihn einfach super schön und passend. Jersey und Webware zusammennähen ist ja immer etwas kniffelig, natürlich ist es auch bei mir nicht ganz glatt gegangen :0)
Dafür habe ich kein Vlies verwendet, das Platzdeckchen liegt so richtig flach auf und ist nicht so steif. Richtig toll...

Nun bin ich gespannt, wie die anderen fertigen Teile aussehen!
Vielen Dank liebe Andrea für diese wunderbare Aktion, es hat wieder sehr viel Spass gemacht :0)

Schaut doch unbedingt noch mal bei Bettina, Marietta und Andrea vorbei.

Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Dienstag, 30. Juli 2019

Buchstäblich Bunt #7: N wie Nadeletui


Wenn man ihm lieb über den Rücken streichelt, dann beisst es auch nicht :0)
Ihr erkennt bestimmt, das es ein Monsterbuch der Monster ist, Hagrids Unterrichtswerk für die "Pflege und Aufzucht magischer Geschöpfe"

Denn bei "Buchstäblich bunt"  dreht sich diesen Monat alles um den Buchstaben "N"
Ich hab ja lange gegrübelt und will Euch ja nicht mit Harry Potter zutexten 
(warum eigentlich nicht?...)


Als ich bei Ravelry rumgestöbert habe bin ich auf ein gehäkeltes Etui  für Häkelnadeln gestossen, das hat mir prima gefallen. Ein ganz normales Etui mit 4 Klappen, ein Täschchen - unter den verschiedenen Projekten habe ich dann so ein Monsterbuch  von "Geekalicious" entdeckt. Das war´s!


Ich seh gerade das noch ein kleines Einschubfach auf einer Klappe fehlt...


Man kann 8 Häkelnadeln unterbringen und auch andere Nadeln und Klammern.


Auf eine der vier Klappen kann man ein Massband einschieben, sowie dicke Nadeln festpinnen.


Natürlich hat es auch Zähne bekommen - und Augen :0)


In eine der Klappen habe ich zwei Knopflöcher gehäkelt, so passt eine kleine Schere rein.


Nun musste es ja noch einen Verschluss bekommen- wie im Original einen Gürtel.....


Den habe ich kurzerhand gehäkelt und mit einem Knopf versehen, so kann das Etui stilgerecht verschlossen werden - und man spart Pflaster für die Finger :0)
Es ist allerdings wunderbar kuschelig geworden, gar nicht gefährlich!

Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Freitag, 26. Juli 2019

Ferienzeit!


Ihr Lieben!
Es ist Zeit für Frida und mich in den Urlaub zu starten, ab nach Schweden...
Für Haus und Katze ist gesorgt :0)

Trotzdem werde ich noch ein bisschen zu posten haben, das ist soweit geplant. Mit kommentieren wird es die nächsten zwei Wochen sehr ruhig werden, aber ein bisschen werde ich bei euch lesen können. 

Die UFO´s werden wohl diesen Monat ruhen müssen, aber für Buchstäblich bunt habe ich noch was gewerkelt :0)

Meine Ferienlektüre und Strickzeug ist eingepackt, es ist auch hier momentan unerträglich warm...

Ich wünsche Euch allen eine tolle Sommerzeit und bringe bestimmt so einiges mit aus dem Urlaub, auch interessante Geschichten mit Frida...
Hoffentlich kneifen die Krebse sie  nicht ins Hinterteil...

Wir sehen uns ja bald wieder!

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 22. Juli 2019

Pläne um den Kleiderschrank aufzufüllen


Ich habe mal wieder bei den Stöffchen zugeschlagen und ich muss zugeben, das ich schon ganz lange um das Thema herumeiere...
Nee, nicht den Stöffchenkauf

Klamotten!

Ich habe nicht gerade Idealfigur und stecke meistens zurück wenn es um das Thema Kleidung geht, denn bis jetzt kamen immer die Kinder zuerst. Da sind ja immer neue Sachen gefragt, mal eine Jacke, dann wieder neue Shirts, Sportzeug, Schuhe...
Ihr wisst schon :0)

Wenn ich mir was kaufen will, bin ich lange unterwegs und finde nie das Richtige, geschweige denn das es eine gute Qualität hat und man es sich leisten kann.
Ich habe das Gefühl, das ich meistens in "Sack und Asche" gehe.
Also Jeans und irgendwelche Shirts. 

Die Mädels von Mondkunst - Nria und Hana - sind wahnsinnig tolle Klamottennäher. Ich stöbere oft da herum und finde so manches Teil genial. Dann schaue ich nach, welches Schnittmuster das wohl ist. Zu meiner Überraschung gibt es ganz viele Schnittmuster auch für grössere Grössen und die Nähbeispiele zeigen, das man auch damit toll aussehen kann. Nicht immer, als ob man ein Zelt anhätte oder so :0)

Ich will ja abnehmen und würde am Liebsten erst dann etwas nähen, aber ich geb mir einen Ruck. Vielleicht wird das ja nie was :0)
Also habe ich beschlossen, nach dem Urlaub meine Maschinchen zu putzen und einfach loszulegen. Die Quilts bekommen eine kleine Sommerpause, ist eh viel zu warm!
Meine Burdajacke wartet auch noch darauf, genäht zu werden...

Also, die Stöffchen mit den Kirschen sollen ein Langarmshirt werden, vielleicht eine Lady Aimee. Denn ich möchte sie gerne zusammenmixen.


Dann will ich gerne ein Kleid haben, ich war wahnsinnig begeistert von Nrias rotem Kleid "Irene" von Lotte und Ludwig
Ich hatte den roten Stoff schon in der Hand (er ist klasse!),
 ein Viskosestoff. Da hab ich die Schwäne entdeckt...
und gleich mitgenommen!
Das wird also eine Irene nur für mich. Wenn sie mir nicht steht, dann ist es eben Pechsache. Ich versuche es einfach.


Und der Stoff ist der absolute Oberhammer!
Potzblitz - ein Jaquard Jersey in grau und gold.
Ich habe bei Frau Banane eine Version des Kleides "Chloe" von Pattydoo gesehen und bin hin und weg. Na klar! Blitze!
so als kleiner Harry Potter Fan :0) Da bin ich gerne mal ein "Nachmacher".
Das Licht war jetzt echt schlecht, aber er ist toll, superweich und eine gute Qualität.


Das Kleid soll für Weihnachten sein, schön festlich.

Desweiteren habe ich noch Jersey aus meinem Horrorschrank gekramt, von dem ich gar nichts mehr wusste. Unter anderem Sweatshirtstoff (French Terry) von Lillestoff/Susalabim "Snowgirls", der war mal für meine Tochter, aber die steht nicht mehr auf sowas :0)


Noch ein French Terry in weinrot meliert , Streifenstoff, Sterne und Jersey.


Ich möchte noch gerne einen roten Cordrock nähen, eine schnieke Wiebke, den Blazer Lady Grace, die Umeko Bluse von B-Patterns und das Charlotte Kleid. Mal schauen, ein paar Shirts sicher auch noch.
Ziel ist den Schrank ein wenig mit individuellen Sachen zu füllen, die ich auch wirklich mag!
Die Schnittmusterbögen sind schon gedruckt, müssen noch geklebt werden :0)


Die Stöffchen habe ich heute bei Stoff & Stil ergattert, ein schöner Viskosejersey und kirschroter Cordstoff. Der Viskosejersey ist für die Umeko- B Bluse und der Cord wird besagter Rock. Ausserdem soll auch meine Stickmaschine ein wenig Arbeit bekommen für ein paar individuelle Details:0)

Aber ersteinmal geht es diese Woche in die Ferien, das Haus hat Aufsicht und die Katze geht in Pension :0) Deshalb ist es hier jetzt auch etwas ruhiger.
verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Dienstag, 16. Juli 2019

Nerdige Büchertaschen - diesmal gehäkelt


Also so wenig Harry Potter kann ich Euch auf Dauer in meinem Blog nicht zumuten!
Ich hab ein wenig rumgehäkelt und ein paar Büchertaschen sind entstanden.
Man kann noch einen Straps dranhäkeln, also einen Träger, 
dann hat man eine Umhängetasche.


Geshen hatte ich die Taschen bei Ravelry, als ich etwas gesucht habe :0)
Man könnte die Taschen auch innen mit Stoff füttern.


Hausfarben silbergrau und blau: Ravenclaw - dazu passend Lunas Gespensterbrille


Gelb und rot für Gryffindor: Harrys Brille und der Blitz
ich habe ihn in schwarz gehäkelt, gelb kann man so schwer erkennen


Als Verschluss habe ich dann noch braune Knöpfe aus meinem Sammelsurium angenäht.


Die Lasche verhindert dann, das das Buch rausfällt :0)
Keine Zauberei also!


Die Brillen werden zum Schluss einfach aufgenäht


Da weiss man dann ganz genau, was hier gelesen wird!

Pattern: Harry Potter Bag Crochet Pattern by JasmineArtWorks

Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 15. Juli 2019

Eine Zauberspüle wäre nötig...


Vielleicht sollte ich Valomeas Beispiel so langsam mal folgen und meine Spüle blitzeblank putzen - evtl. schwappt das dann über in mein Nähzimmer...

Die Sachen sollen bald ausgelagert werden und auf Regale im Flur kommen :0)
So schmale Buchregale vom Schweden.

Luna kann das dann durchaus durch die rosarote Brille betrachten!


Mangels Platz türmt sich auch schon so einiges oben auf dem Regal, meine tollen Tassen, eine Butterbierflasche, eine wachsame Eule und Harry Potter Kassetten.
Ich hab ja keinen Kassettenrekorder mehr, kann mich aber irgendwie nicht von den Kassetten trennen - seufz,,,


Meine Gryffindor- Taschenuhr, Siegel, die kleine Eule von Ingrid und auch meine Gryffindorsocke....


Felix Felicis, Fliegende Schlüssel, nochmal Tassen und jede Menge Schmuck und Anstecker....


nicht zu vergessen mein Jahreskalender als Karte des Rumtreibers....


Die Autogrammkarte habe ich mal von meiner Tochter zum Geburtstag geschenkt bekommen und das Hogwarts Bild ist von Sannis Kreativsofa. 


Dazu noch die gehäkelten Lesezeichen, meine Time- Turner....


eine Schokofrosch Sammelkarte mit Hagrid drauf, ein Zauberstab, Harry...  


Mein Bowtruckle und auch Hedwig brauchen eindeutig mehr Platz :0)
Mein Mann dachte schon, er müsse anbauen...
Aber ein bisschen passt da bestimmt noch rein!

Wenn ich mich mit meinem Quilt ranhalte, wird das mit dem Flur dieses Jahr noch was *kicher*
bis dahin gehe ich dann erstmal die olle Spüle blankputzen...
Aber erst, wenn ich nachher ausgeschlafen habe!

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Freitag, 12. Juli 2019

Meine Urlaubsschmöker und weitere Pläne...


Ihr wisst schon, was ich meine??!
Elke, das mit der Spüle wird bei mir nie was! :0)


Es sind zwar noch keine Ferien für mich, aber es geht bei mir etwas ruhiger zu. Zudem ich auch die ganze Woche fleissig arbeiten muss....

Aber ich werkele gerade an einem Quietbook herum.


Mal wieder tausend Einzelteile, die genäht werden müssen. Aber erst nächste Woche, wenn ich frei habe. Dazu habe ich jetzt keinen Nerv - soll ja ordentlich werden.
Aber die Seiten sind geplant, zugeschnitten, alle Teile aufgezeichnet und ausgeschnippelt worden, das ist schon mal ein grosser Teil der Arbeit.

An meinem Bluebell Flames Tuch arbeite ich auch, aber langsam. Man muss höllisch aufpassen, so nebenbei stricken geht da gar nicht.


Wenn wir nach Schweden fahren, haben wir ja bekanntermaßen kein Fernsehen und nur begrenzt Internet (wie schön!)...
Also muss genug Lesestoff mit - ich stelle Euch mal eben meine Urlaubslektüre vor (keine Rezension, denn ich hab die Bücher ja noch nicht gelesen).


" Obsidian Kammer des Bösen" D. Preston & L. Child
Ein mysteriöser Tod, eine schockierende Wiederauferstehung und eine atemlose Verfolgungsjagd - der 16. Fall für Special Agent Aloysius Pendergast vom erfolgreichen Autoren-Duo Douglas Preston und Lincoln Child.

Special Agent Pendergast ist vermisst, bei seinem letzten Abenteuer vermutlich ertrunken vor der Küste von Massachusetts. Von Trauer überwältigt, zieht sich Constance Greene, sein Schützling, in dessen New Yorker Anwesen zurück. Erfolglos versucht Pendergasts Bodyguard Proctor dort, sie über den Verlust hinwegzutrösten. Doch dann nehmen die Ereignisse eine unerwartete Wendung: Proctor wird von einem mysteriösen Eindringling überwältigt und betäubt. Als er wieder zu sich kommt, muss er hilflos mit ansehen, wie der Mann mit Constance in einem Auto davonrast.

Aber er erkennt den Täter - und nimmt die Verfolgung auf. Rastlos, rund um den Globus, durch Wüsten und über Ozeane hinweg, bis in den Dschungel der großen Metropolen.

Aus dieser Reihe und auch von den Autoren habe ich schon eine Menge Bücher gelesen, immer wieder sehr spannend. Mal schauen...
Ich bin ja ein Thriller und Krimifan.



"Die maskierte Stadt" von Geneviève Cogman
"Irene, Agentin der unsichtbaren Bibliothek, hat gerade auf einer zwielichtigen Auktion ein seltenes Werk von Bram Stoker gewonnen, als sie und ihr Assistent Kai überfallen werden. Zu spät erkennt Irene, dass es nicht um das Buch, sondern um Kai geht. Er wird mithilfe eines hinterlistigen Tricks entführt. Irene beginnt fieberhaft zu ermitteln. Wer sind die Täter? Wohin haben sie Kai gebracht? Und was wollen sie von ihm? Die Antworten verschlagen selbst Irene die Sprache ..."



Nachdem ich nun schon den ersten Teil "Die unsichtbare Bibliothek" geschmökert hatte, habe ich endlich den zweiten Teil von meiner Tochter ausgeliehen bekommen :0)

Man musste erst in die Geschichte reinkommen, aber dann war es megaspannend und ich konnte den Schmöker nicht mehr aus der Hand legen.
Ich hatte meiner Ältesten alle vier Bände zu Weihnachten geschenkt und musste jetzt
auf Band 2 eine Weile warten, weil sie arbeitsbedingt nicht zum Lesen gekommen ist :0)



"Schwarze Federn" von Nina Malik
"Als Marlis Seelers aus einem Albtraum erwacht, muss sie feststellen, dass die Realität tausendmal schrecklicher ist: Ihr Haus wurde verwüstet, die Wände mit Teer beschmiert. Als sie den Wintergarten betritt, stockt ihr der Atem: In einem Nest aus Federn liegt ein totes Liebespaar.

Während Chefermittler Simon Ackermann der Spur des verschwundenen Ehemanns folgt, durchleuchtet seine junge Kollegin Franka Jahnsen die scheinbar heile Welt der Familie Seelers. Dort stößt sie auf einen Strudel dunkler Geheimnisse, der sie unausweichlich anzieht. Denn Franka hat mit ihren eigenen Abgründen zu kämpfen ..."


Dieses Buch habe ich für ein paar Euro gekauft auf blinden Verdacht, es hörte sich ganz nett an. Ich bin mal gespannt, ob es hält, was es verspricht.


Und noch was von unserer Mieze "Maunz"...
Sie hatte vor WOCHEN einen neuen Kratzbaum bekommen, der alte war 8 Jahre alt und ziemlich lädiert. Aber Katze war mega beleidigt, hat sich nach draussen verzogen und ward bis abends nicht mehr gesehen.
Der Baum wurde wochenlang keines Blickes gewürdigt und
 mit Nichtachtung gestraft (wir auch).


Hmm, was geht in so einem Tier bloss vor?!
Aber vor zwei Tagen hat sie ihn sich angeschaut und morgens hat sie uns aus der Höhle begrüsst. Na denn!
Gesundheitlich hat sie sich auch wieder etwas gefangen. Dadurch das sie so stinkig auf uns war, hat sie sich jetzt tagsüber überwiegend draussen aufgehalten. Sie bewegt sich wieder mehr, frisst besser und ist ausgeglichener.

Ein neues Futterschalenset, das etwas höher steht kommt ihr auch zugute. Die Tierärztin vermutet, das sie Arthrose im Rücken und Probleme beim Futter aufnehmen hat, wenn die Schalen auf dem Boden stehen. Sie kann nicht so tief runter. Jetzt frisst sie wieder mehr, zuletzt hat sie nur noch im Körbchen gelegen und nur ein paar Brocken gefressen. 


Jetzt ist wieder alles in Butter und Entspannung ist angesagt - bis sie in die Katzenpension muss wenn wir wegfahren. Au weia!

Kennt Ihr das auch von Euren Viernbeinern?


verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)