Donnerstag, 31. Oktober 2019

UFO -Time #11 : Neuigkeiten von der Restekiste...


Bei Klaudia geht es diesen Monat weiter mit dem UFO- Abbau...
Der letzte Stand bei meinem Harry Potter QAL war dieser:


Die Überlegung war daraus einen Wandbehang zu machen :0)
Aber um die Nerven meines Mannes zu schonen werde ich mir wohl eine Kuscheldecke daraus nähen. Also muss er noch auf die richtige Grösse gebracht werden....

Meine Freundin Heidi hat mir den Tip gegeben, erstmal eine Borte in dem rot anzunähen und dann mit gelb abzusetzen. Gesagt, getan....


Der rote Stoff hat gerade noch dafür gereicht!
Jetzt muss ich mir noch etwas für den Rand einfallen lassen, die Rückseite habe ich schon liegen, auch das Vlies (man ist ja nicht untätig...)

Was meint Ihr, was würde da passen? ich bin noch etwas unschlüssig, 
deshalb bin ich noch nicht weitergekommen...

Also bin ich mit diesem UFO aber trotzdem etwas vorangekommen. Wenn auch nicht fertiggeworden. Ich bleibe dran!

Ein UFO, nämlich mein Kaffeeduft Quilt ist ja ganz fertig geworden 
und hängt schon in meiner Küche. 


Nicht perfekt, aber er gefällt mir total, macht sich an der Wand wirklich prima! 

Somit verbleibt jetzt:
- Die Rasierzeugtasche
- zwei Projekttaschen für Handarbeitskram
und der HP QAL zum fertigstellen

Das müsste doch bis Dezember zu schaffen sein, also ran an die Kiste! ich bin gespannt, was es bei den anderen so zu sehen gibt, also mal schnell rüber zu


verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Dienstag, 29. Oktober 2019

LOTHR - Quilt: M wie Mittelerde...


Diesen Monat verbinde ich mal wieder ein Projekt mit Buchstäblich bunt :0)
Denn dort wird etwas zu dem Buchstaben M gesucht
 - da dachte ich mir "M" wie Mittelerde...


Ausserdem sollte ja wieder mal ein neuer Block für meinen "Herr der Ringe Quilt" entstehen.
könnt Ihr die Blöcke, die ich von Regina Grewe erhalten habe noch einmal sehen.

Reginas Blöcke...


Das war mein erster Block, den ich selbst für das Projekt genäht habe - die Gefährten.


Gandalf der Graue ist ja der Zauberer. Er wird auch Gandalf Graurock, Gandalf Sturmkrähe, Olórin (sein Name in Valinor) oder in der Sprache der Elfen "Mithrandir" genannt.


„Wir können nicht entscheiden, wieviel Zeit uns gegeben wird, Frodo Beutlin. Aber wir können uns entscheiden, was wir mit dieser Zeit anfangen wollen.“ 
(Gandalf zu Frodo in Moria)

Um mehr über Gandalf zu erzählen, müsste man gaaanz lange ausholen und die Vorgeschichte aus dem Silmarillion kennen.
Bei Herr der Ringe taucht er bei Bilbo Beutlin im Auental auf, wo die Geschichte startet.
Zusammen mit den anderen gehört er zu den Gefährten, die Frodo auf seiner Reise nach Mordor begleiten.
Er ist schon sehr sehr alt, älter als Mittelerde, und war schon bei der ersten grossen Schlacht um den Ring gegen Saurons Armeen dabei. Mehr als ein Zauberer , nämlich ein Maiar. Auch Sauron war ein Maiar, aber wurde auf die dunkle Seite gezogen,
diente dem Bösen.



Gandalf habe ich in verschiedenen Grautönen gestaltet. 
Seine Pfeife darf natürlich nicht fehlen :0) Der Hintergrund sieht bewusst etwas wild aus.
Gandalf musste für mich unbedingt mit auf den Quilt.
Mal sehen, was ich als Nächstes angehe...
Meine (Ersatz-)Maschine funktioniert wieder, mal schauen wie lange :0)


Verlinkt bei



Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Freitag, 25. Oktober 2019

Der Supergau: Maschinenschaden....


Aaach, so ein Mist!
Gestern abend ist es passiert - beim einnähen eines Reissverschlusses bin ich wahrscheinlich auf ein Zähnchen gekommen. Das Maschinchen hat es mir gleich übel genommen und gebockt. Die Nadel war total verbogen...

Nun hat sie nicht richtig genäht und man konnte ein "Schleifgeräusch" hören.
Also alles auseinandergebaut und nachgeschaut. Am Greifer, also dort wo die Spulenkapsel reinkommt ist wohl die Nadel auf den Rand gekommen. Man konnte deutlich einen Kratzer, eine Riefe merken. Panik!Denn das ist ja schon meine Ersatzmaschine, weil meine W6 nicht richtig transportiert, ich sie hier aber nicht repariert bekomme :0(

Mein Mann war so lieb und hat die Stelle vorsichtig mit Schleifpapier bearbeitet. Gerade hab ich sie nochmal ganz gereinigt, geölt und sie läuft wieder, das Geräusch ist fast weg. Aber wir fahren nochmal in den Baumarkt, Schleifpapier für Metall kaufen, etwas muss wohl noch geschliffen werden. Dann dürfte sie wieder funktionieren. Hoffe ich... (heul) 


Mein Mann ist ja Briefmarkensammler, also auf gut deutsch Philatelist.
Nun hat er sich einen ganzen Schwung "Maxikarten" gekauft, aus aller Herren Länder.
Die fand ich total schön :0)

Als ich dann in der Nähbude saß, kam er mit einem kleinen Stapel Karten an. Ich sollte mal schauen, ob was für mich dabei ist...

Jede Menge Eulenkarten, ja auch Hedwig!
Und ein Eichhörnchen  :0)


Also sowas! Sofort habe ich die Astrid Lindgren Karten entdeckt (er hatte natürlich ganz bestimmte Karten herausgesucht)

Pippi,Michel, Ronja Räubertochter, Brüder Löwenherz, die Kinder von der Krachmacherstrasse....

Auf diesen sog. Maxikarten, die so gross wie Postkarten sind, ist immer eine dazu passende Briefmarke drauf. Bei den Brüdern Löwenherz z.B. der Drache Katla.
Mal sehen, was ich damit mache. 
Die sind so toll, da hat er mal wieder voll ins Schwarze getroffen!

Ich hoffe, die Maschine wird wieder, ich hab noch so viel zu tun. Sonst muss ich stricken :0)
Nein, im Ernst- es gibt noch Nikolausprojekte, die einfach fertig werden müssen. Und dazu brauch ich die Nähmaschine.

Was macht Ihr so am Wochenende? Näht Ihr auch schon für Weihnachtsprojekte?
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende...

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Dienstag, 22. Oktober 2019

Herbst Handarbeits-Bingo 2019: Warme Füsse im Anmarsch


Meine Fred &George Socken nehmen Gestalt an...
Ich bin jetzt schon bis zum Fuss gekommen. Mein erstes Paar Socken mit Muster :0)


Sie sind schon ganz dick und kuschelig. Ich muss noch etwas üben um meine Strickerei etwas regelmässiger hinzukriegen.


Nun hoffe ich, das ich sie bald fertigbekommen, denn sie sind der Garant für mein Bingofeld "für warme Füsse"


Da ich diese Woche zusammen mit einer Nachtwache etwas stricken konnte, hab ich wenigstens das Kreuz im Feld für
"gemeinsam handarbeiten" abarbeiten können :0)


Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 21. Oktober 2019

Neues vom Harry Potter Bücherregal: Updates von unserer Nähgemeinschaft

Die Buchtitel finde ich total schön und den Hippogreif. Die kleine Eule ist bestimmt Pigwidgeon....
Das Projekt "Harry Potter Bücherregal" ist ein klein wenig ins Stocken gekommen :0)
Seitdem ich keine Blöcke mehr vorlege, ist es etwas stille um unsere Nähgruppe herum geworden. Es fehlt wohl auch ein bisschen die Zeit, denn es gibt ja auch noch ein Leben ausserhalb der Bloggerwelt. Und das grosse Sommerloch!
ursprünglich waren es diese Blogs:

Anelas Blog (Magdalena)
Zottellotte (Sonja)
Nanusch näht (Christiane)

Dazugekommen ist noch eSTe Stoffzauber...

Sonja ist noch nicht so richtig gestartet, d.h. ein Block ist fertig :0) Dann kam der Hauskauf und es wird bestimmt die Zeit fehlen.

Nanusch ist immer noch dran, ihre fertigen Blöcke könnt ihr >> Hier << bewundern.

Anni hat bereits dreizehn fertige Blöcke geschafft :0) Vielleicht gibt es bald
 wieder mehr zu sehen...

Zu Susanne habe ich leider überhaupt keinen Kontakt mehr. Der Blog existiert noch, wird aber schon lange nicht mehr weitergeführt. Der letzte Post ist vom Mai 2018.

eSTe ist erst dazugekommen und hat gleich zwanzig fertige Blöcke vorgelegt. 

Anela  hat ja ihren Blog stillgelegt, als der Ärger mit der DSGVO angefangen hat. Sie hat mir bereits Ende Juli neue Fotos von ihren Blöcken geschickt. Aber im Sommer, wenn fast keiner bloggt, wollte ich sie dann auch nicht zeigen :0)


Anela hat ihre Titel geplottet und ich finde sie wirklich wunderschön! 
Auch ihre Stoffe sind immer besonders.


Sie hat ihre Bücher auch auf Deutsch beschriftet, ich habe die Titel im Original...
Aber das kann jeder so machen wie er mag, mir gefallen die deutschen Titel auch sehr.


Wie man sehen kann, hat sie ihr Regal bereits fertiggestellt
Ich finde es total schön und bin ganz verzaubert :0)
Unsere Tauschstoffe konnte ich auch alle wiederentdecken!

Jetzt bin ich mal gespannt, wie es weitergeht.

MÄDELS!
Gebt mir mal eine Rückmeldung, wie Eure Planung ist und wie weit Ihr bereits seid. Vielleicht kann ich unsere Aktion ja wieder mal ein bisschen anschieben :0)

Mein grosses Jahresprojekt 2018/2019

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Freitag, 18. Oktober 2019

Halloween Bloghop 2019 - unser Finale


Ach wie schade!
Schon ist unsere tolle Halloween Aktion wieder vorbei...


Heute gibt es nochmal einen letzten Post von Karin vom Blog "Grüner Nähen"
ich bin sehr gespannt, was sie sich hat einfallen lassen.

Ich muss mich heute nochmal herzlich bei Euch allen für Eure Mühe und Arbeit für die Aktion bedanken und bei den Bloglesern für die vielen schönen Kommentare.

Es sind ganz wunderbare Beiträge zustande gekommen, die kein bisschen fürchterlich und schaurig waren, sondern an denen wirklich alle Gefallen finden konnten. Auch wenn man für Halloween sonst nichts übrig hat, wie ich finde!

Von ganz leckeren Rezepten über tolle Kostümideen,Kleidung, Kostüme, Dekorationen, Handarbeiten, Eierwärmer, Kissen und Topflappen war wirklich alles dabei. 

Ich habe noch so einiges von Euren Ideen, was ich unbedingt ausprobieren muss...

Hier findet Ihr nochmal alle Beiträge verlinkt:

01.10.: Frau Tschi-Tschi: DIY- Kürbis im Harry-Potter-Style

02.10.: Sannis Kreativsofa: DIY- Fledermäuse aus Merinowollle und Filz

03.10.: Karinnettchen: Flaschenkürbisse zu Halloween

04.10.: Die Kreative Nadel: Halloween Deko - Mumien Leuchtgläser

05.10.: ELFiS Kartenblog: Halloween Karten

06.10.: Nanusch  näht: DIY- Nähmalen für Halloween

07.10.: Aus Kisten und Kästchen: Minecraft - Creeper Kostüm für Kinder

08.10.: Mühlenmeisje: DIY- Zapfenfledermäuse und Halloween- Mandarinen

09.10.: Hummelelli´s Plapperkasten: Rezept - Kürbis Doppeldecker und Kürbisdeko

10.10.: Dragon Daniela: Rezept- Monsteraugen Muffins

11.10.: Maikaefer: Fledermaus Body für die Kleinsten

12.10.: Fischtown Lady: DIY -Halloween Eierwärmer

13.10.: Ich völlig ungeschminkt: Halloween Kissen aus FPP- Vorlagen

14.10.: Nealich und der dicke Opa: Rezept für leckeres Kürbisbrot

15.10.: Handmade by MaritaBW: DIY- Bestickte Halloween Windlichter

16.10.: The Crafting Cafe: Zauberermantel Tutorial

17.10.: Nunus Garn- und Stofflabor: leuchtende Topflappen für die Geisterküche und        
            Rezept für Kürbis- Miniknödel

18.10.: Grüner Nähen: Geistershirt für KInder und Rezept für Spinnenmuffins

Ich hoffe, es hat Euch auch genauso viel Spass gemacht, wie mir und das Ihr wieder dabei seid, wenn mich wieder eine Idee befällt :0)
Ich zähle auf Euch! 

verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Martin Gans - nicht aus dem Ofen!


Ich mag Gänse sehr - 
sie sind wahnsinnig inteligent und treu und ich finde sie total schön :0)

Deshalb ist mir das neue FPP- Muster von Regina Grewe gleich ins Auge gesprungen...
Ich hatte mir ja den kleinen Wandbehang für den Herbst genäht und möchte mir jahreszeitliche kleine Wandquilts nähen, 
die ich im Flur immer wieder mal austauschen kann.

Jetzt kommt der November und mit ihm der Martinstag. Statt Gans im Ofen gibt es nun wohl Martin Gans an der Wand ...

Ich habe die Vorlagen für die einzelnen Segmente bereits ausgeschnitten und geknickt, suche noch einen passenden Hintergrundstoff, der vielleicht auch in den November passt, also nix Grünes :0)

Das wäre dann genau das richtige Projekt um noch den letzten Stich am Martinstag für das Herbst Handarbeitsbingo zu landen, oder was meint Ihr?



Bei unserem Halloween Bloghop 2019 gibt es bei
heute etwas richtig Tolles zu bestaunen, das müsst Ihr euch unbedingt anschauen! 

Hier findet Ihr nochmal alle bis jetzt verlinkten Beiträge:

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Lesetipps für den Herbst - ich liebe Fantasy


Das Wetter regt hier momentan nur zum Sofasitting mit einkuscheln 
vor dem Kaminofen an...fragt einfach nur unsere Katze :0)


Es stürmt und regnet - richtiges Herbstwetter!
Und was wäre da besser geeignet, als es sich auf dem Sofa mit einer spannenden Lektüre bequem zu machen?

Klappentext:

"Irene Winters ist Agentin der unsichtbaren Bibliothek, die jenseits von Raum und Zeit als Tor zwischen den Welten existiert. Ihr Job ist es, einzigartige, ungewöhnliche oder rare Bücher für diese Bibliothek zu beschaffen. Sie hat gerade auf einer zwielichtigen Auktion einen seltenen Bram-Stoker-Text erworben, als sie und ihr Assistent Kai überfallen werden. Zu spät erkennt Irene, dass es nicht um das Buch, sondern um Kai geht. Er wird entführt, ohne dass Irene es verhindern kann. Die Spur der Verbrecher führt in ein dunkles Venedig des immerwährenden Karnevals. Ein Ort der Masken und Geheimnisse. Und des Todes ..."


DIE BIBLIOTHEKARE


Jenseits des normalen Raum-Zeit-Kontinuums existiert eine Bibliothek, die EINE Bibliothek, in der die seltensten, ungewöhnlichsten und einzigartigsten Bücher aus allen Alternativwelten des Universums gesammelt werden. Dort werden sie von erfahrenen Bibliothekaren untersucht und erforscht. Jeder von ihnen hat der Bewahrung des geschriebenen Wortes sein Leben gewidmet. Bevor sie sich allerdings der Erforschung der alten Bücher widmen dürfen, müssen alle jungen Bibliothekare in Außeneinsätzen besondere Bücher für die Bibliothek beschaffen. Spezielle Portale gewähren ihnen Zugang zu den unterschiedlichsten Zeiten und Welten, um dort auf Bücherjagd zu gehen.

Eine solche Jungbibliothekarin im Außeneinsatz ist Irene Winters. Bei ihrem ersten Auftrag soll Irene eine besondere Ausgabe der Grimm‘schen Märchen besorgen, die in einer dem viktorianischen London ähnelnden Welt aufgetaucht ist. Gemeinsam mit ihrem Lehrling Kai besteht Irene so manches Abenteuer. Für weitere Aufträge besuchen sie den Karneval in Venedig, durchqueren Frankreich zu Revolutionszeiten und reisen ins New York der 1920er-Jahre. Dabei treffen sie auf Drachen und Elfenwesen und bekommen es immer wieder mit gefährlichen Gegnern zu tun.



Die Reihe von Genevieve Cogman hat mich total gefesselt, man braucht erst etwas, um in die Geschichte reinzukommen, aber dann kann man das Buch nicht mehr weglegen. 
Die Welt der Bücher ist immer wieder faszinierend und spannend für mich.
Deshalb meine Empfehlung - die Bibliothekar Reihe beginnend mit "Die unsichtbare Bibliothek" und dann "Die maskierte Stadt" .


"Becky und der geheimnisvolle Bonbonkocher" von Anne Scheller

Klappentext:

Eine Mutprobe in einer verlassenen Fabrik führt die 12-jährige Becky unversehens in die verborgene Bonbonküche von Dr. Mellis. Der freundliche alte Herr erklärt sich bereit, sie in die Geheimnisse seiner Kunst einzuführen. Aber er warnt Becky auch: Zwischen süßen Düften und bunten Leckereien lauern die verbotenen Bonbons. Diese sind nicht nur für Becky und ihren Zwilling Lotta eine Gefahr. Bei all dem wird Becky das Gefühl nicht los, dass Dr. Mellis selbst ein finsteres Geheimnis hütet ...

Also einen Geheimtip hab ich ja noch...
Dieses Buch habe ich bei Andrea von "printbalance" entdeckt und fand es sehr ansprechend. das Buch an sich ist schon wunderschön aufgemacht, ein Hardcover. 
Wer das Kind in sich bewahrt hat, kann es auch als Erwachsener schmökern.
Auf den letzten Seiten finden sich noch zwei Bonbonrezepte.
Also auch ein Tip für den Nachwuchs.....

Ich hätte ja noch zweitausend Tips mehr auf Lager, aber das sprengt den Rahmen :0)

Bei "Der Duft von Büchern und Kaffee"  und "Meine Welt voller Welten"  könnt Ihr Euch in der Zeit vom 12.10. bis 19.10. jede Menge Anregungen für spannenden Lesestoff für die Herbstzeit holen, einfach in diesen Tagen dort vorbeischauen!


Der Halloween Bloghop geht jetzt so langsam in die Endrunde - nur noch drei tolle Blogger!
Heute ist Sonja von "The Crafting Cafe" mit einer tollen DIY Idee am Start, kommt mal ganz schnell mit rüber...

verlinkt bei
Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)