Freitag, 31. Juli 2020

Märchenhaftes 2020: Brüderchen und Schwesterchen


Diesmal musste ich einfach wieder etwas beisteuern :0)
Das Märchen war mal wieder genau richtig....

Ihr seht schon, ich habe wieder eine Quietbookseite gewerkelt, wer genau hinschaut, kann erkennen, das ich ein FPP Motiv eingebaut habe.
Nähen auf Papier ist ja meine grosse Leidenschaft, es macht einfach riesigen Spass.

Die liebe Ingrid von "Joe, June and Mae" hat so phantastische Pattern, 
auch und gerade zum Thema Märchen...


Zuerst hatte ich das Auge hellbraun, aber das hat nicht so richtig gepasst. Die Schleife um den Hals soll das Strumpfband darstellen von der Schwester...

So kann man auch ganz toll eine Coverseite bei einem Buch gestalten. Ich habe die Applikation negativ genäht. 

Es sind nur noch 4 Wochen, dann beginnt mein Märchen Quietbook Sew Along.
Nächste Woche werde ich schon ein bisschen mehr verraten. Wie Ihr Euch jetzt schon denken könnt,habe ich wieder etwas Schönes auf Lager :0)


***Werbung***
Das Pattern "Fiona the Fawn" hat mir Ingrid von "Joe,June and Mae"
 kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Pixibuch ist mein Eigentum und selbst gekauft.

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Donnerstag, 30. Juli 2020

UFO - Time 07/20: Der Herr der Ringe Quilt...Aragorn


Heute ist schon wieder der letzte Donnerstag im Monat....
Zeit für unsere UFO´s!
Ab jetzt findet die Aktion immer bei Valomeas Flickenkiste statt 
und ich freue mich schon darauf :0)


Zugegebenermaßen hab ich mich hier die letzten Wochen sehr rar gemacht, es gab viel im normalen Leben zu tun und es war einfach keine Zeit für anderes.

Trotzdem hab ich mich wieder an meinen Herr der Ringe Quilt herangewagt und einen weiteren Block fertiggestellt :0)


Diesmal war es auch überschaubar mit den kleinen Teilen. 
Ich habe wieder einen Batikstoff vernäht. 


Wer sich mit Tolkiens Werken etwas auskennt, weiss das die Charaktere sehr speziell und mit der gesamten Geschichte eng verwoben sind.
 Alles zu beschreiben, würde hier den Post sprengen :0)

Aber soviel sei gesagt: Aragorn ist der Erbe der Königswürde von Gondor und Arnor, ein Sohn Arathorns. Dieser wird im Kampf von den Orks getötet, worauf Aragorn und seine Mutter nach Bruchtal kommen. Dort wird Aragorn von Elrond grossgezogen, verliebt sich später in dessen Tochter Arwen Abendstern.
 Er zählt zu den neun Gefährten, die sich später auf die Suche nach dem einen Ring machen. Bis dahin hat er sich nur als der Waldläufer, ein Dúnedain, zu erkennen gegeben. Nach Ende des Ringkrieges wird er König des wiedervereinten Königreiches Gondor und Arnor und heiratet Arwen, die für ihn ihre Unsterblichkeit aufgibt. 


Sein Name ist jetzt "Elessar" - Elbenstein, dieser Name wurde ihm
 von Galadriel geweissagt.

Elessar - Sternenstein oder Elbenstein, war ein Smaragd. Er hatte die Form eines Adlers, der seine Schwingen ausbreitet. Er gehörte einst Galadriel, die ihn an ihre Tochter Celebrían weitergab, die ihn eines Tages wiederum Arwen überreichte. Schließlich gab Arwen den Stein an ihren Geliebten Aragorn,
 der dadurch auch seinen Beinamen Elessar erhielt.

Deshalb habe ich das Grün ausgewählt für diesen Block. 

Nun bin ich wieder einen Block näher dran und werde erst mal schauen, was mir noch fehlt, denn der Wandbehang soll ja nicht so riesig werden.

Pattern Block: Aragorn von Michelle Thompson bei Fandom in Stitches


verlinkt bei
UFO time bei Valomea - jeden letzten Donnerstag im Monat,Froh und kreativ,  FreutagThe creative Lovers

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Dienstag, 14. Juli 2020

Stich für Stich zum Ziel #07.20: Update Harry Potter Bücherregal Quilt


Zeit für Stich für Stich zum Ziel bei Doris im Juli...

Ich möchte Euch daher mal wieder ein paar Kleinigkeiten zeigen, die ich am Quilt geschafft habe. Bedingt durch warmes Wetter und wenig Zeit bin ich nicht viel weiter gekommen.
Aber durch die monatliche Linkparty bekomme ich doch wieder Ansporn,
 wenigstens etwas daran zu frickeln.

Harry Potter Ron Weasley Spinnen Film Kinder wall art Aufkleber ...

Rons Spruch:
"Folg den Spinnen...warum Spinnen? 
Können wir nicht einfach den Schmetterlingen folgen?"

Im zweiten Band "Die Kammer des Schreckens" fliehen die Spinnen aus Hogwarts vor dem Basilisken in den verbotenen Wald. Ron hat ein etwas gespaltenes Verhältnis zu Spinnen, gerät bei deren Anblick leicht in Panik :0) So wie ich...

Da hab ich glatt ein paar Spinnen mit eingebaut die über den Wandbehang wuseln.


Die FPP- Pattern zum Harry Potter Quilt (Project of Doom) findet ihr bei 


Meine Stundengläser für die Häuser sind fertiggeworden.


Ich habe alle mit Edelsteinen bestückt...


Ganz klar Gryffindor liegt weit vorne und hat gute Chancen auf den Hauspokal!
Die Edelsteine habe ich mit Holoshimmer Metallgarn von Sulky by Gunold gequiltet.


Genauso das Spinnennetz im Regal. Es glitzert wunderbar, wie es auch 
Spinnenfäden oft tun...


Harry hat seinen Zauberstab wohl länger nicht gebraucht :0)


Für die Spinnen habe ich Knöpfe aufgenäht und die Beine dazu aufgestickt.


Da hatte sich ein kleines Loch an der Naht eingeschlichen, warum auch immer. ich habe es zwar genäht, aber man hat es deutlich gesehen. Was tun?
Ich habe einfach eine Spinne auf die Stelle gesetzt :0)


Dolores Umbridge....
Ich kann Euch sagen! Letzte Woche stand meine Pumpe fast still. Ellen hatte mir einen "kleinen Reminder" geschickt per mail, weil ich mich wieder so lange nicht gemeldet hatte. 
Als ich die Mail geöffnet habe hat mich Dolores persönlich angeschaut
"Chrmmm, chrmmm...."


Die Teetasse hab ich noch mit einem kleinen Teebeutel versehen, natürlich mit Sternenstoff. Soll ja ein klein bisschen magisch sein :0)
So wird der Wandbehang jetzt auch ein klein bisschen dreidimensional werden. 
Mal sehen, was mir noch so alles einfällt....

Ausserdem habe ich wieder weiter am Rand gequiltet, aber das wäre jetzt zu langweilig das zu zeigen. das ist jetzt momentan nur Fleissarbeit.
 Deshalb habe ich ein paar spassige Dinge eingebaut :0)


Nun schaue ich mal ein wenig bei den anderen vorbei. Ob da wohl mehr gearbeitet wurde oder noch mehr Sommerflaute herrscht?


Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Japanische Säckchen zum Blog Geburtstag


Die liebe Andrea vom Blog "Ich völlig ungeschminkt"
 feiert dieses Jahr ganz furios ihren 4. Blog Geburtstag!

Der Plan war, das es eine Wichtelei mit selbstgenähten "Kinchaku Beuteln" nach einer Idee von der DIY-Eule geben wird.

Das sind kleine und wunderschöne Zugbeutel, die Andrea im Schnitt etwas verändert hat- wie ich finde total gut!


Ich konnte es kaum fassen, als ich das tolle Päckchen von Andrea ausgepackt habe....
Es pottert total!!!
Da lachte mich Hedwig schon an :0)


Die Sachen waren sooo wunderschön eingepackt, sogar Eulen im Karton!


Schaut Euch mal dieses geniale Lettering an!
Ich hatte mal den Wunsch geäussert, das Andrea bestimmt auch etwas Potteriges lettern könnte....und was soll ich sagen:
SIE KANN!
Die Karte ist der helle Wahnsinn, das Mädel hat einfach Talent :0)
Bestimmt hat sie damals ihren Brief von Hogwarts einfach übersehen, Andrea kann einfach kein Muggel sein! Dazu braucht man magische Fähigkeiten....


An mein leibliches Wohl wurde auch gedacht :0)
Weingummis und Nüsse (für meine angeknacksten Nerven...)


Das Säckchen ist wunderschön geworden, Hedwig als FPP Motiv. Andrea hat sich wirklich grosse Mühe mit dem Beutel gegeben! 
Alles ist so akkurat genäht und liebevoll umgesetzt, hachz...


Seht mal, sogar die vier Hausfarben sind integriert worden, die Stoffe finde ich übrigens total schön. Falsche Unis oder wie das heisst...


und hier sieht man dann auch schon den wunderbaren Innenstoff des Beutels,
bestimmt Blumen, die Peeves mit Kreide an die Wände von Hogwarts gemalt hat :0)


Die Beutelchen mit Nussmischung kommen in meine Brotbox, wenn ich arbeite. Da kann ich sowas prima gebrauchen...


Das Bienenglück in der Tüte kommt erst im nächsten Jahr zum Einsatz, da planen wir etwas für unseren Vorgarten und die Samen kommen da genau richtig :0)


Ich musste Euch das jetzt noch zeigen - ich habe mir einen Rahmen besorgt und ein weinrotes Passepartout hinter Andreas tolle Karte gelegt.


Nun steht es bei mir in der Fensterbank und ich schaue beim Nähen immer genau darauf! Wenn das mal keine Inspiration ist !
Also jetzt trägt Andrea die Schuld wenn da noch mehr potterige Auswüchse 
in nächster Zeit auf Euch zukommen..... :0)

Mal schnell rüber zu Andrea, es gibt dort eine Geburtstags Linkparty und ich will unbedingt sehen, was die anderen bekommen und gewerkelt haben! 


Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 13. Juli 2020

Harris Tweed Tasche: Eine passende Stickdatei


Das schöne Grau des Harris Tweed hat mich schnell auf die Idee gebracht, das die farbe ideal zu Hufflepuff passen würde. Grau und gelb...

Es soll aber etwas Edles sein für die Tasche, dem Stoff angemessen. Durch Zufall bin ich über die Stickdateien von Cyncopia gestolpert.


Eine Scribble Datei, also ein Motiv das wie gezeichnet aussieht.
Vom Ergebnis bin ich ganz begeistert, auch wenn der Hintergrund nicht weiss ist. So passt sich das Motiv in den Stoff ein. 
Und ausgerechnet einen Dachs gab es als Motiv - wie passend!

Die Stiche sind wirklich sauber digitalisiert und es gab keinerlei Probleme beim Sticken.


Aus dem Stück Tweed kann ich zwei Taschen nähen. Nun muss ich an dem Schnitt weiterarbeiten. Da ich kein passendes Schnittmuster gefunden habe, werde ich selbst daran werkeln einen Schnitt zu erstellen.
Es soll etwas in der Art der Tasche werden, die ich mir gekauft habe. Die Grösse ist wirklich toll, nicht zu gross und trotzdem fein.


Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht :0)
Morgen gibt es gleich zwei Posts - es ist Zeit für "Stich für Stich zum Ziel im Juli" und Andreas Blog Geburtstagssause!
Schaut unbedingt vorbei....

Stickdatei: "Dachs scribble" von Cyncopia


verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)






Samstag, 11. Juli 2020

Samstagsplausch #28.20: Sommerpost....


Es ist mal wieder Zeit für Andreas "Samstagsplausch" und ich habe eine anstrengende Woche hinter mir. Aber nur noch zwei Nächte, dann kann ich mich auf insgesamt drei Wochen Urlaub freuen :0)

Was hab ich mich gefreut, als am Freitag Nachmittag Post für mich auf dem Tisch lag...
von der lieben Manu vom Blog "Wir vom Ende der Strasse"
Richtige Sommerpost!
Die Karte ist wirklich wunderschön gemacht mit kleinen Perlen und Schmetterlingen drauf!
Geniess die kleinen Dinge
ist das Motto - das müssen wir seit Corona ja soft tun. Uns mehr an den kleinen Dingen erfreuen, oder? Aber irgendwie tut das auch gut mal etwas zurückzuschrauben.

Ich freue mich immer sehr, wenn ich liebe Post bekomme und habe ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich eigentlich so gerne öfter schreiben würde. Meist bleibt es bei email Grüssen. Für einen einfachen Brief oder eine Karte muss ich hier 30 Kronen bezahlen, das sind 4,20 €. Nach Deutschland konnten wir ja lange nicht, weil die Grenzen dicht waren. 
Aber ich hab mir vorgenommen ein paar Karten zu verschicken, wenn ich nächstes Mal wieder rüber fahre :0)

Also vielen lieben Dank Manu für die wunderbare Karte und das Du an mich gedacht hast!
Lieben Dank auch an alle anderen lieben Blogleser, die mich immer wieder mit netter Post bedenken. Das weiss ich sehr zu schätzen und alles bekommt bei mir einen Ehrenplatz....


Mein wunderschöner Buchplaner, den ich von Ellen geschenkt bekommen habe...
Leider hatte sich die Laminierung aufgelöst und Vorder- und Rückseite waren plötzlich nicht mehr mit der Folie verbunden - es hatte Luft gezogen.
Sicher ein Problem, wenn man mehrere Schichten Papier laminiert...

Ich habe die Lösung gefunden :0)
Ich habe die Seiten vorsichtig herausgenommen ein Tuch drübergelegt und es gebügelt. Ein paar kleine Falten liessen sich nicht vermeiden, aber es hat funktioniert!
Ich bin so froh, ist es doch ein ganz liebes Geschenk, was mir viel Freude macht.

Eine Sommerpause wird es bei mir wohl nicht geben. 
Wir fahren nicht weg dieses Jahr und bleiben zu Hause. Hier sind wahnsinnig viele Touristen und Abstand, Desinfektion und Handschuhe werden megaklein geschrieben, Maskenpflicht gibt es gar nicht.

Aber ich werde die freie Zeit geniessen - zu tun habe ich ja genug :0)
Ich will meine Nähbude entrümpeln, im Garten arbeiten, ganz viel lesen und an meinen Projekten weiterarbeiten. Der Quietbook Sew Along rückt ja immer näher und es ist noch sooo viel Arbeit :0)

Sonst habe ich diese Woche nicht viel gemacht ausser arbeiten und schlafen. Natürlich habe ich auch einige Projekte auf den Nadeln, insgesamt drei Stück.
 Dazu gibt es bald mehr.
Und gewonnen habe ich auch, aber das zeige ich Euch wenn ich Näheres weiss.

Habt ein wunderschön stressfreies Wochenende und bleibt mir schön gesund!
Wenn es auch nervt, wir müssen uns unbedingt an die Massnahmen und Vorgaben halten.


verlinkt bei
bei Karminrot- Samstagsplausch, Froh und kreativ

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Freitag, 10. Juli 2020

Eine Erinnerungstasche aus Granny Sqaures


Wie versprochen zeige ich heute die fertige Tasche. Ich habe wohl genau den Geschmack getroffen und meine Kollegin hat sich sehr über das Ergebnis gefreut :0)
Es ist eine moderne Tasche aus den Granny Squares ihrer verstorbenen Mutter entstanden.
Eine Erinnerung, die man nun bei sich haben kann.


Der Trageriemen ist aus leder, hat Karabinerhaken bekommen und ist mit Nieten befestigt worden. Allerdings war er zu lang und ich hab ihn nochmal mitgenommen und überarbeitet. Ich Drösel hab allerdings vergessen, nochmal ein Foto zu machen. 
In der neuen Version ist er nämlich in der Länge verstellbar...


Ich habe lange überlegt, ob ich auch aussen etwas machen soll und bin dann auf Upcycling gekommen :0) Kurzerhand habe ich eine Jeanstasche aufgenäht, diepeppt das ganze etwas auf, macht es moderner. Als kleinen Blickfang habe ich noch einen Knopf aufgenäht.



Die Tasche ist gewollt etwas schräg aufgenäht.


Ein kleiner Taschenbaumler, der zum Innenstoff passt.


Am Zipper hab ich ein Bienchen angebracht, so lässt er sich leicht öffnen :0)


Für das Innenleben habe ich einen farblich passenden Stoff von Timeless Treasures ausgewählt. Den Stadtplan von New York - er hat alle Farben, 
die auch in den Grannys vorkommen. 

Ich habe den Stoff zum Zipper hin mit Leinenstoff farblich abgesetzt. Einfach um nochmal einen Akzent zu setzen...


Hier kann man die Reissverschlusstasche prima sehen. Ich hab auch aufgepasst, das die Freiheitsstatue nicht kaputtgemacht wird :0)
Am Zipper hab ich einen kleinen  Nurse Charm angebracht.


Ich konnt nicht widerstehen, für eine Krankenschwester muss ja schliesslich auch noch was passendes eingearbeitet werden,oder?!
Also hab ich die Tasche innen mit "Pflastern" gefüttert :0)


Eine kleine Schwesternhaube....


Bei den Einschubfächern habe ich ein Webband angenäht mit Schlüsselring, so kann man einen Karabiner mit Schlüsseln einhaken und verliert sie nicht.


Nochmal ein Blick ins Innere...
Ich habe eine komplette Tasche genäht, die ich dann in die Häkeltasche  eingesetzt und per Hand festgenäht habe. Da die Tasche mit einem leichten Vlies verstärkt wurde, musste ich das so machen. Sonst würde das Vlies zwischen den Grannys rauskommen, das sieht dann nicht schön aus. 


Die Arbeit hat sich gelohnt, wie ich finde, denn sogar mir gefällt die fertige Tasche richtig gut. Die Idee mit den Lederriemen gefällt mir sehr, das werde ich sicher wieder machen, wenn ich die nächste Tasche in Angriff nehme.

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)