Samstag, 31. Juli 2021

Brieffreuden - das Nähkäschtle feiert seinen 7. Blog Geburtstag!


Ingrids Blog, das "Nähkäschtle" hat nun schon seinen 7. Blog Geburtstag!
Dazu gratuliere ich Dir, liebe Ingrid, nochmal ganz herzlich! Du bist mir in den ganzen Jahren wirklich sehr ans Herz gewachsen und ich mag Deine vielfältigen und bunten Arbeiten :0)

So war auch schnell klar, das ich an Ingrids Geburtstagsaktion teilnehmen werde - es sollte ein Briefumschlag versendet werden und einem anderen Blogger damit eine Freude bereitet.
Eine wirklich tolle Idee!

Mein Wichtel ist die liebe Rita vom Blog "Handarbeitsstunden und mehr" oder auch 
"Rokdarbu stundas un vēl" 
Rita lebt nämlich in Lettland! Das war eine tolle Überraschung - was ich ihr geschickt habe, schaut Ihr Euch am besten bei ihr im Blog an...


Mein wunderbarer Brief ist am Dienstag hier eingetroffen. Der Absender war....Antetanni!
Was für eine Freude! Post aus Stuttgart!

Beim auspacken hatte ich gleich diese geniale Postkarte in Händen. Anni und ich teilen uns die Leidenschaft für "Wo ist Walter?" Wimmelbilder :0)
Hier sollte man auch drei Aufgaben lösen und ein Fahrrad mit eckigen Rädern, einen Luftballon mit Clownsgesicht sowie einen Clown mit Fernrohr entdecken.

So toll bunt! Und es gibt soviel auf dieser Karte zu entdecken...
Ein Treffer ins Schwarze!


Ich habe dann gleich mal die Karte auf der Staffelei getauscht und Annis Karte wird dort eine Weile stehen. Ich hatte Euch ja mal erzählt, das ich dort alle Karten die ich bekomme "ausstelle" . So kann ich mich täglich an der schönen Post erfreuen und sie immer wieder austauschen. Ein liebgewonnenes Ritual.


Nicht genug mit der wunderbaren Postkarte, nein...



Jeans geht immer!
Anni ist ja inzwischen bekannt für ihre wahnsinnig tollen upcycling und Nähprojekte mit Jeans.
Sie hat mir diese tollen Untersetzer genäht - sind die nicht mega?!

Und zwischen den Untersetzer, schön vorsichtig verpackt, lagen vier tolle Anhänger.
Ich sag´s ja: Anni kann auch magisch :0)
Ein Hexenhut und Schloss Hogwarts...
Die Kamera erinnert mich sofort an Anni, immer schnappschussklar mit ihrer Kamera!

Anni hat mich aufgeklärt, das das Glas/Tassenmarkierer sind, wenn Besuch kommt- wie schön! Da wäre cih wohl alleine nicht drauf gekommen, wie peinlich!

Ganz lieben und herzlichen Dank für diese Gute-Laune-Post liebe Anni! 
Meine Freude ist riesengroß...

Dann husche ich mal rüber ins Nähkäschtle und schaue mir alle Brieffreuden mal genauer an :0) Kommt doch gleich mal mit!


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

 

Freitag, 30. Juli 2021

Stempeln: Kommt mit in den Hundertmorgenwald!


Nina aka Wippsteerts ist mein grosses Vorbild, was das Stempel schnitzen angeht.
Mittlerweile habe ich ein bisschen im stillen Kämmerlein geübt und auch ein wenig an Erfahrung gewonnen. Nina hat mir für die Stempelei auch ganz wichtige Tipps gegeben und mir somit auf die Sprünge geholfen....


Pu: "Manchmal sind es die kleinsten Dinge, 
welche den meisten Platz in deinem Herzen einnehmen."

Ich bin ein grosser Fan von Winnie Pu, liebe die Erzählungen von Alan Alexander Milne.


Und noch viel schöner finde ich die Original Illustrationen aus dem Buch.

Also habe ich mich daran gemacht Pu Bär, Ferkel und Eule
auf die Stempelgummis zu kriegen. 

Winnie ist ein kleiner honigliebender Bär und lebt zusammen mit seinen Freunden Ferkel, Eule, Tigger, Kanga, Ruh und Rabbit im 100- Morgen-Wald. 


Winnie Pu bei seiner liebsten Beschäftigung - am Honigtopf :0)


Meine kleine Kiste für die Stempel wird langsam zu klein, auwei!


Pu: "Ein Tag ohne einen Freund ist wie ein Topf, 
ohne einen einzigen Tropfen Honig darin."

Der fertige Stempel, man muss wirklich aufpassen, das man nicht zuviel wegschneidet.


Beim Probedruck sieht man noch Linien, die da nicht hingehören. Ich habe nochmal ein bisschen nachschneiden müssen.


Das ist mit einem Stempelkissen, nächstes Mal werde ich mit Linoldruckfarben experimentieren können. Dann ist der Farbauftrag besser.


Eule - klug und weise. Hier seht Ihr die Vorlage aus dem Buch, mit Schreibfeder :0)

Eule ist eine sehr wichtige "Person" .
Seine Freunde kommen oft zu ihm, wenn sie Rat brauchen.
Er hält er sich immer sehr lange mit seinen Familiengeschichten auf und ist oft sehr umständlich. Aber er ist sehr hilfsbereit.


links der fertige Stempel und rechts der Druck


die Linien könnten noch feiner geschnitten sein, aber man muss sich wirklich davor hüten zuviel zu korrigieren, sonst ist der Stempel ganz schnell hinüber.


Ferkel: "Wie buchstabiert man 'Liebe', Pu?" –
 Pu: "Man buchstabiert sie nicht… Man fühlt sie"

Ferkel ist einer meiner Lieblingscharakter....
Die Pusteblumen sind besonders schwer zu schneiden.


Wahrscheinlich werde ich hier nochmal ganz vorsichtig nachschneiden.

Mal sehen, was ich mit den Stempeln mache, vielleicht schöne Karten? Oder auf Stoff drucken...

verlinkt bei
CreativsalatNähfrosch- du für dich am Donnerstag, Froh und kreativFreutag, 


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)






 

Donnerstag, 29. Juli 2021

UFO- Time #07/21: Es geht weiter mit dem Fuchsbau...


Bei Valomea geht es heute in eine weitere Runde von UFO- time...
Ich bin zwar noch arg gehandicapt, aber wollte doch diesmal wenigstens wieder mit dabei sein. Ich habe die Arbeiten am Quilt wieder aufgenommen. Es geht langsam,
 in kleinen Schritten.


Ich habe mich wieder daran gemacht, den Rand zu quilten. Es fehlen noch 1,5 Seiten.
Ich quilte mit der Hand in einem Bogenmuster.
Dabei wechsele ich die Blautöne in verschiedenen Farben...


Ich hatte ihn ja über zwei Monate nicht in der Hand und musste mir einfach die einzelnen Motive nochmal anschauen :0)
Weasleys Fuchsbau mit den glücklichen Hühnern und herumliegenden Gummistiefeln.


Ich mühe mich etwas mit meinem Feingefühl in den Fingern ab, das hat wirklich gelitten. Die rechte Seite hat auch Probleme, weil ich dauernd auf dem blöden Arm liege :0(


Der Eulenstoff gefällt mir wirklich gut! 
Die weissen Eulen leuchten im Dunkeln *kicher*


Ich quilte diesmal mit dem Rayongarn von Sulky by Gunold. Es ist ein wunderschönes Viskosegarn und lässt sich prima verarbeiten.


Ich hatte von Sulky ein tolles Garnset mit den Farben zum Hygge- BOM bekommen. Obwohl ich ganz andere Stoffe verwendet habe, passen die Farben prima dazu :0)

Es ist ein Farbspektrum von Blautönen/Türkis , grün, grau, rosa bis pink.

Der LOTHR Quilt liegt noch in der UFO- Kiste. Ich muss das Sandwich machen und das funktioniert mit der Schulter leider noch nicht. Ich habe auch keine grössere Ahnung, wie ich ihn quilten soll. Aber kommt Zeit, kommt Rat. Gut Ding will Weile haben, oder? :0)

***Werbung***
Das Garn habe ich kostenlos von der Firma SulkybyGunold zur Verfügung gestellt bekommen. Das beeinflusst aber nicht meine ehrliche Meinung von diesem Produkt. Der Post enthält Werbung.

Pattern: Hygge BOM von SulkybyGunold

verlinkt bei
CreativsalatNähfrosch- du für dich am Donnerstag, Froh und kreativThe creative Lovers

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

 

Mittwoch, 28. Juli 2021

Ist Nähen Kunst?



Eindeutig ja!!

Unlängst hat mich Post von der lieben Regina aka RELAs Sticheleien hier erreicht.
Ich wollte Euch unbedingt noch dieses unwahrscheinlich tolle Kunstwerk zeigen.
Ich bin noch ganz baff und staune über die filigranen Stiche und Motive!


Es ist ein minikleiner Quilt, der richtig an einem Stück Holz aufgehangen ist - an Schlaufen! Unglaublich :0)

Das kleine Bild ist nur 4,7 x 4,7 cm groß...
Ich finde die AMCs ja schon so wunderbar und erstaunlich, aber das toppt noch alles!


Die Sonne, Bäume und Landschaft sind appliziert. Es sind kleine Perlen aufgestickt, auch Gras und Sonnenstrahlen. Ich dachte erst, es wäre eine AMC, aber weit gefehlt!
Die Karte war fein und sorgsam verpackt, hatte nicht einen Knick, als sie hier ankam.

Ich freue mich wirklich unglaublich, das Regina mich mit diesem kleinen Kunstwerk bedacht hat. Sie stand jetzt die ganze Woche auf meiner kleinen Staffelei, aber ich möchte auch nicht das sie verblasst. Da muss ich mir noch was einfallen lassen, vielleicht ein Rahmen.

Herzlichen Dank, liebe Regina für dieses geniale Geschenk :0)





 

Dienstag, 27. Juli 2021

Eine Zauberhafte Geldbörse - die Mona-Ella


Meine grosse Tochter hatte gestern Geburtstag, sie ist 26 Jahre alt geworden...
Kinder, wie die Zeit vergeht :0)
Ein neues Portemonnaie war fällig, warum also nicht zum Geburtstag schenken?

Ich hatte mir mal das Schnittmuster für die Mona Ella von Blau-Bunt gekauft und dann nie genäht. Irgendwie hat mich das mit den Reißverschlüssen abgeschreckt :0) 

Es war teilweise ein wenig kniffelig, aber es hat geklappt. Das Vlies könnte noch etwas steifer sein, aber mir gefällt sie.


Da hat wohl die Leidenschaft für magische Welten etwas abgefärbt...
Ich hatte noch diesen schönen Harry Potter Stoff liegen und habe ihn mit Jeansstoff gemixt.
Jeans geht ja immer, fragt mal Anni :0)


ein Ticket für den Hogwarts Express, die Karte des Rumtreibers, die Heiligtümer des Todes, Gleis Neundreiviertel...


der Quibbler, eine Feder, die Lenkpflaumen Ohrringe von Luna Lovegood...


Die Geldbörse hat zwei gegenläufige Reißverschlüsse.


Diesmal habe ich metallisierte Reißverschlüsse genommen, 
mit einer etwas breiteren Raupe von 6,5 mm


Eine Seite hat zwei Fächer und in der Mitte habe ich noch ein kleines Reißverschlussfach für Münzgeld eingebaut. Mit Bertie Botts Bohnen Stoff....


Die andere Seite beherbergt vier Kartenfächer, die in der Mitte abgetrennt sind. Dadurch entstehen nochmal zwei große Fächer.
Ich bin ganz wild mit diesem Stoff...


Die Trennwand ist aus dunkelblauem Stoff mit goldenen Punkten genäht. Als Innenstoff habe ich grau mit weißen Sternen gewählt.


An einem der Zipper hängt eine kleine Eule dran, damit der Reissverschluß gut aufzumachen ist. Eine wirklich schöne Geldbörse, die ich mir sicher auch noch mal selbst nähen werde. 

ebook: Geldbörse Mona Ella von Blau-Bunt

 Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 26. Juli 2021

Umbauarbeiten am und im Haus...


Ihr kennt das ja sicher - altes Haus oder Wohnung und man hat immer etwas zu werkeln.
Wir haben endlich unsere alte Tür auswechseln lassen können.
Das ist der "Hintereingang" , der sogenannte Bryggers hier in Dänemark.

Meistens hat er immer gleich eine Verbindung zur Küche, wenn man reinkommt.
Im Bryggers findet man üblicherweise immer Waschmaschine und Trockner, eine Spüle und Schränke, meist auch eine Garderobe und Ablage für die Schuhe. Wenn man beispielsweise aus dem Garten kommt oder mit dreckigen Klamotten ankommt (Kinder!!!).
So in etwa sah unser Bryggers bis vor kurzem noch aus. Wir hatten ja 2015 das Haus gekauft, das sind noch Bilder vom Makler. Hier kauft man die Häuser meist mit der Küche, eingebauten Schränken und ja...eingerichtetem Bryggers.

Wir haben es damals erstmal so gelassen, denn es gab Wichtigeres zu renovieren. 
"Hübsche" Schränke aus den 70ern, nicht zu vergessen die braun-orangenen Fliesen :0)
Nun waren die Schränke schon leicht kaputt und wir hatten uns entschlossen, den alten Muff zu entfernen und alles heller und freundlicher zu machen.


Ihr ahnt es - acht Lagen alte Tapete, die sich natürlich beharrlich geweigert hat runterzukommen!  Nachdem wir trotz aller Widrigkeiten alles geräumt hatten, mussten wir noch ein paar Wochen warten, weil der Möbelschwede die Elemente nicht alle vorrätig hatte, grrrmpf....

Auch gegen den Aufbau hat sich unser altes Haus beharrlich geweigert. Trotz genauen Messens, ein Schrank hing immer schief. Auch zwei der Schranktüren waren in sich verzogen, die Qualität war auch schon mal besser.


So sieht es jetzt erst einmal aus: weisse Fliesen an der Wand, alles neu tapeziert und gestrichen. Unsere ganzen Sachen, auch die Vorräte haben jetzt ihren Platz gefunden. 
Sogar die Mieze ....
An der Wand habe ich jetzt eine Aufbewahrung für Geschenkpapier, die Bänder und alles andere ist in der Schublade. Das Bügelbrett hängt endlich an der Wand 
und ist so aus dem Weg.


Eine kleine Garderobe hat auch Platz gefunden - für unsere Gartensachen und meine Arbeitsschuhe. In der Ecke steht der Staubsauger. Leider ist es bis jetzt unmöglich eine Wandhalterung für den Schlauch zu bekommen. Nirgendwo, pffft.....


Trockner und Waschmaschine stehen für sich. Die neue Tür bringt viel Licht in den Raum, alles wirkt viel heller.


Nun wird bald in unserer "Udestue" , also dem Wintergarten weitergemacht. Fliesen liegen schon lange bereit. Aber wir warten jetzt noch auf neue Fenster für die eine Seite, die waren völlig undicht und marode.
Alles geht Stück für Stück, so wie wir es zusammensparen können. So brauchen wir kein Geld dafür aufnehmen. Aber es geht eben auch alles viel langsamer vonstatten und man lebt irgendwie immer einen Teil auf der Baustelle.
Auf meinen Mann bin ich sehr stolz, er werkelt immer sehr fleissig und kann so vieles. Dabei war er ja schon immer eher ein "Büromensch"....sagt er :0)

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)






 

Sonntag, 25. Juli 2021

Heartstrings Quilt Projekt: Hexieblumen und Block D


Schon wieder ist eine Woche rum!
Heute ist wieder Zeigetag beim Sew Along von Majas Nähzimmer....

Ich habe alle 14 Hexieblumen zusammengenäht, vier Stück hatte ich ja schon fertig :0)
Es geht langsam, aber stetig voran.
Die Blumen konnte ich ganz in Ruhe auf dem Sofa mit der Hand zusammennähen, Pause machen, wenn es zuviel wird. Leider muss ich sagen, das die Probleme mehr werden, ich habe zunehmende Kraftlosigkeit und Schmerzen im Arm, mir fällt oft etwas aus der Hand- einfach so. Und ganz feine Arbeiten, auch das Halten gelingt nicht immer. Aber ich will ja nicht jammern, bin nur die Ungeduld in Person.


Jedenfalls brauche ich 10 dieser Hexieblumen für kleine Blöcke - Block D in der Anleitung.
Sie werden auf den hellen Stoff appliziert. Also wieder Sofaarbeit :0)


Vögel und Beeren...


Erdbeeren, Punkte und Törtchen....


Batikstoff darf auch nicht fehlen - in der Mitte eine Mieze...von Heather Ross.

Ich merke, das mich solche Aktionen immer wieder anspornen, am Ball zu bleiben - gut so!


Dann mal fix rüber zu Majas Nähzimmer...

Pattern: Heartstrings Quilt von The Birdhouse