Samstag, 31. Oktober 2020

Das grosse Weihnachts Strickduell: Mrs Weasleys Weihnachtspullover


Die Nadeln sind wieder am Klappern!
Rechtzeitig zum Weihnachtsfest sollen Mrs. Weasleys Weihnachtssweater fertig werden...

Deshalb haben Sanni vom Blog "Sannis Kreativsofa" und ich beschlossen,
ein magisches Strickduell auszutragen :0)

Hinter Sannis Nadelkünsten hinke ich ja immer ein klein wenig hinterher - deshalb hab ich ja immer noch die Vermutung das Sanni einfach die Haushaltszauber besser beherrscht oder eben verhexte Stricknadeln besitzt!

Bild: Harry Potter Wiki


Heute - also am Halloweentag - geht es los.
Die Wolle liegt parat und die Nadeln sind schon verzaubert. Ich nehme für meinen Pulli die tolle Cotton - Merino Wolle von Drops. Die ist schön angenehm und weich, mal sehen wie sie sich zum Weihnachtssweater verstrickeln lässt :0)

Mein Sweater soll grau werden mit einem roten Buchstaben drauf. 


Die Anleitung ist wieder mal aus meinem Lieblingsbuch:
Dieses Buch ist ein absoluter Volltreffer, bestimmt auch ein schönes Weihnachtsgeschenk.


Harry bekommt ja jedes Jahr  einen Strickpulli von Mrs. Weasley zu Weihnachten...
so wie alle Weasleys :0)
Sogar ein goldener Schnatz war schon drauf!



Rot und Gelb wäre ja auch eine schöne Option gewesen, aber diesmal sollte es ein kombinierfreundliches grau werden.

Schaut auch mal bei Sanni vorbei - auf dem Kreativsofa liegt sicher schon eine Menge Wolle herum, ich bin gespannt :0) Vielleicht habt Ihr ja noch Lust Euch unserem magischen Strickduell anzuschliessen? Irgendwie beschleicht mich ja schon wieder das ungute Gefühl, das Sanni die Oberhand bei der Sache behält! 

Schaut doch gleich mal bei Sanni vorbei, welche Wolle da auf dem Kreativsofa rumliegt, man muss bestimmt auch aufpassen, das man sich nicht mit ein paar Stricknadeln in den Allerwertesten piekst :0)

Anleitung: Mrs. Weasleys Weihnachtspullover aus dem Buch "Harry Potter- Magisch Stricken" von Tanis Gray


 

Freitag, 30. Oktober 2020

Magisches Wichteln zu Halloween und Überraschungspost...


Morgen ist ja schon Halloween und dieses Jahr ist wohl alles etwas anders....

In diesem Jahr hatte ich die ganz grosse Freude mit meiner lieben Anni vom Blog

 "Aus Kisten und Kästchen" zu wichteln.

Da ich zur Weihnchtszeit, besser gesagt zu Nikolaus immer mit Ellen wichtele hatten wir

 uns auf Halloween vertagt. Denn wir lieben beide dieses schön schaurige Fest :0)

Wir hatten beide unsere Päckchen rechtzeitig auf den Weg gebracht und konnten sogar am gleichen Tag auspacken! Sowas kommt ja nicht oft vor....


Anni hat mir ein Wahnsinnspaket gepackt, ich kann Euch gar nicht sagen, was für grosse Augen ich da beim auspacken gemacht habe.


Ganz vorsichtig habe ich das Papier zur Seite genommen und die schönste Tasche entdeckt, die man nähen kann, ganz unglaublich!! 

Sie war sogar gefüllt mit jeder Menge schöner Sachen...

Anni hat eine Bügeltasche für mich gewerkelt, besser gesagt eine Hexentasche! Die ist wirklich einzigartig, sie hat so viel Liebe und Arbeit investiert...

Ich meine, das heisst Crazy Quilting....

Die Verschlusslasche und die Henkel sind gehäkelt, dazu die wundervollen Patchwork- und Batikstoffe, die Anni hier vernäht hat.


Es sind gefühlte tausende kleine Perlen und Steinchen aufgenäht in akribischer Kleinarbeit. Die Ziernähte sind alle wunderschön, ganz akkurat mit der Hand aufgestickt, ein echtes Kunstwerk! Und es sind alles verschiedene Zierstiche. 
Die Blumen sind ganz fein gehäkelt, ich fasse es nicht :0)
Hexe ohne Spinnen, das geht natürlich gar nicht!


Die Tasche ist von allen Seiten sehenswert.


Hier sieht man die Form - wie eine Doktortasche - nochmal richtig gut.


In der Tasche waren noch ein paar wirklich geniale Sachen drin. 
Halloweenkekse und magischer Tee mit Waldmeister und Holunder. 

Am nächsten Nachmittag habe ich es mir mit meiner neuen Tasse, heissem Tee, den Keksen und natürlich dem Lesestoff in meiner Sofaecke bequem gemacht. Pure Entspannung!
In dem Heft sind ganz tolle Dekosachen drin, ich muss mich echt zurückhalten, das ich mir nicht schon wieder neue Projekte aufhalse...
Na vielleicht ein kleines Weihnachtsprojekt :0)

Seht Ihr das Herminchen??? Das hat Annis Sohn für mich gesteckt! Ich bin voll von den Schlappen, der Junge ist genial und hat eindeutig Talent, oder? :0)


Die Tasse hat Anni selbst bemalt, richtig schön! Ich mag grün auch sehr (nicht nur orange!). Sie ist schön bauchig und hat gleich Einzug in meinen Schrank gehalten.


Ein Eichelförmchen...das riecht schon förmlich nach Weihnachtskeksen . Von Katrin hab ich ja noch den Hexenhut und meine Mumins....


Bevor ich´s vergesse: Innen kann sich die Tasche auch sehen lassen!


Ich komme schon wieder ins Schwärmen: tolle Einstecktaschen, alles in so tollen herbstlichen Farben. Überall glitzert es golden....


Besonders in der verdeckten Reissverschlusstasche :0)

Liebe Anni, ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich über die wunderbaren Sachen gefreut habe, ganz besonders über die höllisch geniale Tasche!
Doch, das muss einfach Prof. McGonagalls Reisetasche sein, da bin ich mir ganz sicher :0)


Aber nicht genug der tollen Post, es geht potterig weiter...
Mich hat ein Brief von eSTe vom Blog "eSTe stoffzauber" erreicht.
Ihren Harry Potter Buchregalquilt habe ich ja sowieso schon bewundert, auch das doppelte Blöckchen vom Monsterbuch der Monster ist mir nicht entgangen :0)

Aber als ich den Brief geöffnet habe, kam das hier zum Vorschein:
eine magische Kissenhülle!
Für mich ganz allein :0)
Und sie hat beim auspacken gar nicht nach mir geschnappt, das lag wohl daran, das ich sie gleich gestreichelt habe *lach*


Natürlich hab ich gleich nach einem passenden Inlett geschaut und mein altes Kissen entsorgt, das war nicht mehr schön. Das Foto ist leider im schlechten Licht aufgenommen, aber das musste ich doch gleich dokumentieren!
eSTe hab ganz herzlichen Dank, meine Sitzecke kommt jetzt ganz monstermässig daher, mein Mann hat auch noch nicht die Scheidung eingereicht *lach*

Morgen müsst Ihr ganz dringlich hier bei mir vorbeischauen, (auch wenn es Samstag ist) und bei Sanni von "Sannis Kreativsofa" - wir haben mal wieder was zusammen ausgeheckt!

verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Donnerstag, 29. Oktober 2020

UFO- Time #10/20: Herr der Ringe in der Warteschlaufe


Nun hat mich echt die Panik befallen :0)
Es ist schon wieder der letzte Donnerstag im Monat und Zeit für unsere UFO´s...
Diesen Monat bin ich irgendwie sehr daneben, für Stich für Stich zum Ziel war ich eine Woche zu früh dran und meine UFO´s habe ich diesmal fast verschlafen.

Der Quietbook SAL kostet doch einiges an Arbeit und das Leben mit Covid hält mich auch momantan sehr auf Trab, dazu kommt meine Mama, die mir auch grosse Sorgen macht. da bin ich wohl momenatn nicht so super konzentriert auf alles, seufz.
Ihr müsst mir das mal nachsehen...
Ich habe auf der anderen Seite noch jede Menge tolle Sachen, die ich Euch noch unbedingt zeigen will. 


Nachdem ich vor Schreck festgestellt habe, das es schon wieder Ende Oktober ist, wollte ich mich gestern noch an meinen Rand machen. Damit ich wenigstens etwas weiterkomme.
Aaaber....


Ich habe festgestellt,das ich nicht mehr genügend braunen Stoff habe. Eigentlich wollte ich jetzt den Batikstoff als Rand annähen, aber ich finde, es sieht besser aus, wenn ich noch einen schmalen dunkelbraunen Streifen ansetze. Also bevor ich dann den rand annähe. 


Nun muss ich mal schauen, wo ich passenden Stoff herbekomme. Ich denke mal dunkelbraun ist richtig, oder wie seht Ihr das?
Die Sashings hatte ich ja in dem hellbraun genäht. Auf den Rand möchte ich gerne noch etwas aufbringen, vielleicht einen Spruch oder den Ring.

Also muss ich Farbe bekennen und zugeben, das ich mit meinen UFO´s diesmal so gar nicht weitergekommen bin. Aber ich habe schon Stoff für die Rückseite besorgt. 
Passend zu den Brauntönen in Aqua, unifarben.
Denn es wird ja wieder ein Wandquilt, da muss ich kein Muster auf der Rückseite haben :0)

Nächstes Mal bin ich bestimmt weiter und kann dann das fertige Sandwich zeigen.

Bei meinem Hygge Quilt bin ich mit den Applikationen der Blöcke richtig weit gekommen,das werde ich noch weiter  machen. Ansonsten werde ich bald meine Projekte etwas auf Eis legen und mich vorrangig meinem HP- Quilt widmen.
Ich habe es satt, die weisse Wand im Flur zu betrachten! Das Projekt ist jetzt im dritten Jahr, so geht das nicht mehr weiter! 

Bei "Ulrikes Quietbooks" gibt es heute die Anleitung für den zweiten Teil des Covers, schaut doch mal rüber!


Dann schau ich mal,wer sich bei Elke heute so alles einfindet :0)

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


 

Dienstag, 27. Oktober 2020

Märchen Quietbook SAL 2020: Fast Fertig!


Bei mir im Blog "Ulrikes Quietbooks" gibt es heute keine neue Seite zu sehen :0)
Denn damit sind wir schon durch....
Irre, wie die Zeit vergeht!

Ich freue mich sehr über die wunderbaren Ideen, die Ihr so toll umgesetzt habt. Es sind einfach märchenhafte Seiten entstanden.

Bevor ich Euch zeige, wie man die einzelnen Seiten montiert, geht es nämlich noch um das Cover. Heute also Teil 1 Eures Covers, die Vorderseite.


Hier seht Ihr nochmal alle Seiten, die bisher für unser Märchenbuch entstanden sind....


Hier hat sich denn auch die fertige Vorderseite dazwischengeschummelt :0)


Teil 2, nämlich die Rückseite poste ich auch noch diese Woche, also aufgepasst und reingeschaut, damit Ihr nichts verpasst.

Wie ist es Euch bis jetzt mit dem Buch ergangen? Sind die Anleitungen gut verständlich gewesen? Hattet Ihr noch genügend Spielraum für eigene kreative Ideen?

Damit eröffne ich wieder eine kleine Linkparty , die bis zum 13. November geöffnet sein wird.


Bei Anni vom Blog "Aus Kisten und Kästchen" geht es heute zum letzten Beitrag für unseren "Magic Crafts Bloghop 2020"...

Herzlichen Dank an alle, die dieses Jahr mitgemacht haben! Es waren wieder wunderbare und magische Beiträge dabei - ich komme immer wieder ins Staunen, was Euch so alles einfällt :0) Dann hoffe ich mal, das es auch nächstes Jahr wieder eine Halloween Aktion gibt und ganz viele Teilnehmer! 

 Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Freitag, 23. Oktober 2020

Neue Pattern sind hier eingetrudelt...


Glück und Pech liegen ja immer wahnsinnig nah beieinander - 
und ich bekomme irgendwie immer beides ab :0)

Aber zuerst heisst es heute ja "Freutag"...
Lorna von "Sew Fresh Quilts" hatte ein Jubiläum auf Instagram: Fast 10.000 Follower!
Um das gebührend zu feiern gab es eine tolle Verlosung mit wirklich tollen Preisen.

Als Lorna mir schrieb, das ich etwas gewonnen habe, ist mir doch glatte das Herz in die Hosen gerutscht. Tatsächlich war es ein Bundle mit Lornas Pattern.


Was hab ich mich gefreut, gerade auch das Eichhörnchen stand schon auf meiner Liste :0)


Es sind so tolle Pattern dabei, auch was maritimes. Die Pattern kann man auch wunderbar miteinander kombinieren. So gibt es z.B. Winnie Pooh und seine Freunde als kostenloses Pattern. Man kann prima die Bienen und den Bienenstock einarbeiten. I-Aaah hat sogar einen beweglichen Schwanz :0)

Bild von Lorna McMahon - Sew Fresh Quilts


Ich muss erstmal meine ganzen anderen Sachen zu Ende bringen, aber diese schönen Pattern stehen ganz oben auf meiner Liste. Noch dazu wo ich ein grosser Fan des honignaschenden Bären bin....


Zum Pech:
Mich hat mit meinem Eulenpost Pulli das gleiche Schicksal wie Katrin von
 "Nealich und der dicke Opa" ereilt. Er ist etwas eng und die Ärmel sind zu klein, also auch zu eng. Da hilft kein Murren...
Das Meiste ging gut zu ribbeln, aber bei der Passe hat es gehakelt. Nun muss ich komplett von vorne anfangen - ich geh echt am Stock! Er war schon komplett fertig! Seufz...

Update mit meiner Mama:
Sie ist jetzt in Vollpflege im Heim, da sich immer noch nichts Passendes gefunden hat. Die alte Wohnung ist zum Januar gekündigt, bis dahin muss sich was finden, sonst muss sie ins Pflegeheim :0) Tatsächlich haben sich bei der Wohnungssuche wohl viele Vermieter gar nicht erst zurückgemeldet oder aber sie ist denen zu alt. Ganz oft gibt es auch keine Wohnungen im Erdgeschoss, so das sie ihren Rollator nicht die Treppen hochschleppen müsste.

 Jetzt ist die Witwenrente durch und damit liegt sie etwas über dem Satz für Wohngeld - das wurde dann gleich schon mal gestrichen!

Dazu kommt, das ich vergebens versucht habe, sie anzurufen, seit letzer Woche...
Ich dachte, ich hab immer einen ungünstigen Zeitpunkt erwischt und sie sei zum Essen, beim Arzt oder im Aufenthaltsraum. Pustekuchen!
Gestern abend kam der Anruf vom Stiefsohn, das sie schon seit Freitag im Krankenhaus liegt und noch zweimal operiert worden ist, wieder war der Arm schlimm vereitert.
Irgendwie bin ich da fassungslos. Klar, wenn er sich nicht drum kümmern würde, wäre echt alles gelaufen. Und ja, auch er arbeitet bis abends und hat viel um die Ohren. Der Tag hat ja nur 24 Stunden...aber vielleicht ne klitzekleine SMS?

Ja, ich mach mir ganz grosse Sorgen! Mir sind hier die Hände gebunden. Bei den Coronazahlen wird es sicher zu weiteren Massnahmen in der nächsten Woche kommen. Ich kann jetzt nicht nach Deutschland :0( Und wenn könnte ich nur kurz bleiben und wäre keine grosse Hilfe. Die Jammerbugt hat einen Inzidenzwert von 261/ 100.000 Einwohnern. Wusstet Ihr das? Wir sind die am Schlimmsten betroffene Kommune in Dänemark, weit in Führung.

Das hätte ich nie gedacht, das es mal so schlimm kommt. Aber so ist das. 
Ich will hier auch nicht immer jammern 
- Glück und Unglück liegen eben immer sehr nah beieinander....
Ich wünsche Euch allen ein wirklich entspanntes Wochenende. Bleibt gesund , ja? 


Beinahe hätte ich das noch verschwitzt:
Heute geht es bei Marita vom Blog "Fischtown Lady" in die vorletzte Runde vom
 "Magic Crafts Bloghop 2020" - Ihr habt mich bis jetzt schon sehr glücklich gemacht, ein echter Lichtblick!
Ich schaue auf jeden Fall bei jedem vorbei, hab es allerdings ein paarmal nicht auf den Punkt geschafft, das Leben hat mich hier momentan voll im Griff.

verlinkt bei

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)
 

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Wunderschöne zauberhafte Scrunchies

 

Jetzt spinnt sie völlig!

Ja, ich höre schon die Stimmen flüstern - obwohl Stimmen hören ist ja nie gut ....

Mal allen Ernstes, jetzt wo ich von ultrakurzen Haaren auf eine angenehme Länge gekommen bin, muss ich was mit meinen Haaren anstellen!

Als Krankenschwester muss ich sie zusammenbinden. Also hab ich kurzerhand nach passenden Gummis gesucht. Nur so schnöde Haargummis geht bei mir ja nicht.

Und da habe ich sie entdeckt:


Harry Potter - Scrunchies aus der "Honigtopf Edition"
Jetzt seid Ihr auch im Bilde, was Scrunchies sind :0) Ich wusste das nämlich vorher nicht!
Fünf Stück zu einem sensationellen Preis. Und wunderschön. Als sie hier ankamen waren sie in einem Organzasäckchen verpackt und mit einem Baumwollband zusammengebunden, ganz ordentlich. Sie sind so toll genäht und der Stoff hat eine prima Qualität, alles handgearbeitet. 


Schokofrosch Karten...


Bertie Botts Bohnen aller Geschmacksrichtungen...
ja ihr seht Ohrenschmalz und andere leckere Sachen :0)


Honeydukes - das Logo vomHonigtopf
mit Schokofröschen drauf


Hedwig mit Brief


Das Hogwarts Wappen in lila mit Blitzen und Sternen...

Hachz, die sind so superschön, auch wenn mich alle für verrückt halten werden :0)
Nun habe ich mir schnell einen Knoten im Nacken gedreht und eins von den neuen Bändern genommen. Sitzt, passt und hat Luft, auch wenn ich jetzt wohl ein bisschen
 wie Professor McGonagall aussehe :0)
Ich hab mir fest vorgenommen, das ich das Kind in mir bewahre, das ist gar nicht so leicht!

Scrunchies: bei etsy gefunden


Bei Karin vom Blog "Karinnettchen " geht es heute mit einem neuen Post für unseren
Magic Crafts Bloghop 2020
weiter. Das ist jedesmal eine kleine Überraschung und ich freue mich auf jeden Beitrag! :0)

Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)




Dienstag, 20. Oktober 2020

Noch ´n Projekt: Mein ganz eigener Hygge BOM

****Werbung***

Eine gute Handarbeitswütige hat ja immer mehrere Projekte am Start :0)
Der Hygge BOM von SulkyⓇby Gunold liegt nun schon lange bei mir auf "Halde".

Nun habe ich ja die tollen Stabilisatoren ausprobieren dürfen und habe von Sulky das Thermofix und das Totally Stable für diesen Quilt zum ausprobieren bekommen. Auch farblich passendes Garn, aber dazu später mehr.

Jedenfalls habe ich mich endlich aufgerafft damit anzufangen. 


Heute zeige ich Euch meinen ersten Block des BOM mit Applikationen. Ein ganz neues Gebiet für mich. Jedenfalls bei einem Quilt....

Die Stoffe lagen schon länger und eigentlich wollte ich mich an die Farben im grossen und Ganzen halten, aaaber....
Ich habe ein paar klitzekleine Änderungen für mich gemacht, die ihr bestimmt bei den einzelnen Blöcken erkennen werdet :0)


Ich habe mir als ersten Block den kunterbunten Tassenstapel ausgesucht.
Dafür habe ich die Tassen von der Vorlage auf das Thermofix übertragen. Die Motive sind spiegelverkehrt und werden dann ausgeschnitten, knapp um das Motiv herum. 

Anschliessend zwischen zwei Lagen Back -oder Silikonpapier auf die linke Seite des Stoffstücks gebügelt. Auf Stufe drei gut 15-20 Sekunden anpressen und fertig. Anschliessend ausschneiden. So habt Ihr Eure Applikation ruckzuck fertig.


Ich hatte die Tassen erstmal provisorisch auf dem Stoff angeordnet um zu sehen, ob alles stimmig ist. Seht Ihr die oberste Tasse? :0)


Nun kommt etwas ganz Neues für mich - ich habe das Totally Stable benutzt.
Sonst habe ich die Applikation einfach aufgebügelt.

Durch das Vlies soll der Stoff mehr Stabilität bekommen und sich beim aufbügeln und nähen der Applikation nicht verziehen,.


Das Totally Stable wird passend zugeschnitten und mit der glänzenden Seite nach unten aufgebügelt. Ich habe es auf der Rolle, so kann man sich das Vlies genau passend zuschneiden. Sehr praktisch. Und es kommen keine Knicke rein.


Es soll sich anschliessend wieder ganz leicht entfernen lassen.


So sieht mein fertig applizierter Tassenstapel aus, ich habe noch die Henkel der Tassen aufgezeichnet. Genäht wird später, wenn die Blöcke alle fertig appliziert sind. dann mache ich das in einem Rutsch. Dafür brauche ich einen anderen Fuss und 
der Transporteur muss versenkt werden (Nähmalerei).

Fazit:
Die Stabilisatoren sind einfach klasse und haben sich mittlerweile wirklich bewährt. Auch vom Totally Stable bin ich begeistert, dadurch ist wirklich nichts beim aufbügeln verrutscht. Auch hat sich nichts verzogen, denn der karostoff war etwas dünner und neigt eigentlich dazu. Ich bin gespannt, wie sich das Vlies nach dem Nähen wieder entfernen lässt. 

 Anleitung: Hygge BOM 2018 von SulkyⓇby Gunold

*** Die Stabilisatoren und die Anleitung wurden mir freundlicherweise von SulkyⓇby Gunold für dieses Projekt zur Verfügung gestellt, um sie zu testen. Das beeinflusst aber nicht meine eigene Meinung und Unabhängigkeit bei der Bewertung.***

Bei "Ulrikes Quietbooks" geht es heute weiter mit einer weiteren Vorlage für eine neue Seite. Mal sehen, welches Märchen Euch dort erwartet...

Verlinkt bei


Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)